StoneWars.de LEGO Podcast Folge 45: Och neeeeee…

StoneWars LEGO Podcast Folge 45

Es ist mal wieder spät, aber immerhin noch Mittwoch: Wir haben soeben endlich die 45. Folge vom StoneWars LEGO News Podcast für euch fertig gemacht und sind diese Woche zu dritt: Ryk, Malte und Lukas quatschen über die unterschiedlichsten LEGO News wie die neuen LEGO Ideas Dinosaurier-Fossilien und natürlich (jetzt wo Malte nochmal da ist) über den Liebherr Bagger.

Wir freuen uns über eure Abonnements und Bewertungen bei iTunes und lesen die auch gerne in der nächsten Folge vor! Und wir freuen uns auch über eure Kommentare hier im Blog!

Ihr findet den StoneWars LEGO Podcast auf iTunes, hier eingebunden im Blog (oder auf Soundcloud), könnt ihn auf Spotify hören (wenn es denn mal funktioniert…) oder einen Podcatcher eurer Wahl benutzen und den Feed abonnieren.

Das sind die Shopping-Tipps der Woche:

Das sind die Themen des Podcasts:

Wenn ihr uns die im Podcast angesprochenen Siegelnummern posten wollt, hier noch mal der Hinweis, wo diese zu finden sind: Wir benötigen die Nummer von der großen, eigentlichen Box (hier sind drei Siegel mit der jeweils identischen Nummer verklebt), sowie eine Nummer der beiden Siegel auf der inneren, weißen Box. Schließlich gibt es auch noch eine Nummer auf der Box mit den CONTROL+-Teilen: Hier befindet sich an der unteren Seite ein weißes Feld, auf das die Nummer gedruckt ist. Wichtig ist, dass ihr vermerkt, welche Nummer von welcher Box kommt, so die Nummern denn verschieden sind. Vielen Dank!

Hier könnt ihr den Podcast direkt hier im Browser hören:

Über Lukas Kurth 800 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

69 Kommentare

  1. Leute… das könnt ihr nicht bringen…. das war ja kalter Podcast Entzug!☠️
    Als Methadonprogramm musste ich den Spielwareninvestor hören 🙈
    Das hilft nicht wirklich wenn man voll stoned von StoneWars ist🤩… meine Hände haben so gezittert, dass ich beim Lego bauen die Steine fallen gelassen hab.
    Ich kann nur jedem Raten nicht mit StoneWars anzufangen… nehmt was leichteres…wie Playmobil … da ist das Suchtrisiko nicht so hoch
    ( ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Bewertung)

  2. Ich habe bisher nur die ersten acht Minuten gehört: Bei „Vorwärts immer, rückwärts nimmer!“ musste ich schon kichern, bei „chinesische Terroristen“ unangemessen laut lachen und bei Ryks Imitation des schweizer Akzents bin ich fast vom Stuhl gefallen – Leute, das könnt Ihr um diese Uhrzeit doch meinen Nachbarn nicht antun! 😂

  3. Hallo ihr drei!
    Erst einmal wieder vielen Dank für den informativen und wie immer lustigen Podcast. Als erstes die Auflistung der Siegelnummern.
    OVP Karton : 37S9
    Weißer Karton : 35S9
    Control+ Karton : 635S9 und 002029
    Ich hoffe ihr findet was raus, da ich das auch sehr interessant finde. Geheimnisvoll!!!
    Und zuletzt noch was ich beim hören so machen. Das wollte ich noch ergänzen, da ich noch nachträglich die Folge 40 soeben gehört hatte.
    Ich bin in der Regel am laufen oder wandern beziehungsweise Bauer selbst Lego.
    Man fühlt sich nicht so allein und erfährt noch viele Sachen. Außerdem muss man immer wieder bei euch lachen. Dies führt natürlich manchmal zu großen? Bei den Leuten die an einem vorbei laufen.
    Macht weiter so!
    LG Mike

  4. Zu den Miniversionen der Creator Expert Fahrzeuge, die in der Vergangenheit als Gratisbeigaben erschienen sind:

    Mini Cooper: 40109 (Polybag)
    Volkswagen T1: 40079 (Polybag)
    VW Käfer: 40252
    London Bus: 40220

  5. Stonewars-Podcast… Fast mein nettester Nachtvertreib 😉 Schön, dass alle wieder wohlauf sind – bleibt gesund, bleibt wie ihr seid!
    Obwohl ich mich nicht gerade zur Lego Technik Fan-Community zähle, fand ich die Unterhaltung über den Liebherr spannend. So wie ich es grundsätzlich spannend finde mitzubekommen, wie Jeder Lego anders erlebt und warum. In gesprochener Form, egal ob Podcast oder Youtube-Video, kommen die Fan-Vibes, das, was den einzelnen treibt, auch gut rüber und binden das Ohr.
    Btw. Fanthemen: @ Lukas: Dass Ninjago nicht dein Ding ist, erfuhr man ja schon während der ersten zehn Podcast-Folgen. Und wird mit jeder neu anstehenden Set-Welle wieder daran erinnert. Is‘ in Ordnung. Kann man jemandem, der schon für die eigenen Themen zu wenig Zeit hat, auch nicht nachtragen oder gar gegensteuernd schmackhaft machen. Aber von drei geleakten Figuren auf eine ganze Set-Welle zu schließen? Oder weißt du schon merklich mehr, als dass es einen pinken Zane geben wird?
    Nicht zuletzt: der Leseempfehlung des Aquazone-Artikels schließe ich mich uneingeschränkt an. Und spreche hiermit noch eine für die Kommentare dort aus 😉 Fast ein bisschen schade, dass Stonewars ’nur‘ ein Lego-Blog ist. Gerne hätte ich mich (in den Kommentaren) noch ausführlich über Inflation ausgelassen, sehe aber ein, dass das den Rahmen sprengen würde… Nun ja, auf einer anderen Seite, an anderer Stelle gerne.
    Grüße 🙂

      • Ja, die Lego 2020 Liste habe ich selbstverständlich gelesen… Erfahrungswerte?
        Habe ich das richtig in Erinnerung? Du konntest dich für die Ninjago Movie City, die Docks & den Ninjago Movie Flugsegler durchaus einmal begeistern? Vielleicht magst du im nächsten relevanten Artikel einmal mitteilen, inwieweit diese Sets, die Figuren dazu, dir deine Geschichte dazu erzählt haben. Eilt ja nicht…

  6. Wie immer ein wunderbar unterhaltsamer Podcast.
    Den Grund für Ryk’s Lachflash konnte ich trotz mehrfachen nachhören nicht nachvollziehen, wahrscheinlich fehlt mir da ein wenig der Humor.

    kleine Info zum Thema GoT, ich glaub der Zug ist abgefahren, da MegaConstrux da 2 neue Sets veröffentlicht hat, wenn auch aktuell nur in Amerika.
    Aber lt. Jhonny’s World haben die wohl ein Kooperation mit Amazon und die Sets kommen wohl über kurz oder lang auch zu venünftigen Preisen nach Deutschland.

    Hier der Link zur Mattel US Seite.
    https://www.megabrands.com/en-us/construction-toys?collections=game-of-thrones

    • Ich habe mir das Johnny’s World Video gestern angesehen und danach gleich bei amazon.de geschaut. Beide Sets sind aktuell in Deutschland verfügbar, „Verkauf und Versand durch Amazon“. Allerdings sind die Preise noch ziemlich unvernünftig – „Battle Beyond the Wall“ mit 176 Teilen für 30 Euro (UVP $20). Der Drache mit 735 Teilen für 76 Euro (UVP $70) ist da halbwegs auf LEGO-Niveau. Bis auch andere Händler in Deutschland beliefert werden hat Amazon aber keinen Grund mit den Preisen runterzugehen.

  7. Ich grüße natürlich Ryk. Aber im besonderen Grüße ich Lukas und hoffe er ist wieder topfit. Wenn nicht-> Schwebebahnfahren. Hilft nix. Schadet aber auch nicht. Also Lukas liebe Grüße. Habe angefangen zu hören bin bei 13 Minuten

  8. Lieber Lukas, lieber Ryk, lieber Malte,

    zunächst einmal wieder vielen Dank für den schönen Podcast. Da der Podcast gestern so spät kam, habe ich euch zum Einschlafen gehört. Keine gute Idee. Ich habe irgendeinen Unsinn geträumt und mich die ganze Zeit gefragt, ob das auch alles minifig-scale ist. Aus dem off kam auch ständig eine Lache, die der des Imperators sehr ähnlich war, aber auf eine rheinische Frohnatur mit einem furchtbaren Schweizer Akzent hinwies. Strange.

    Mit einem Kommentar zum exklusiven Content in der letzten Woche wollte ich euch gar nicht so viel Kopfzerbrechen bereiten. Auch wollte ich euch in keinster Weise kritisieren. Es ging einzig und allein um meine Wahrnehmung. Aber da ihr um eine Stellungnahme gebeten habt… bitteschön. Ryk hat es eigentlich ganz richtig gedeutet (und ich habe mich scheinbar sehr undeutlich ausgedrückt). Mir ist klar, dass der Blog die zentrale Plattform ist und hier natürlich alle Nachrichten stehen müssen. Mir ist auch klar, dass ihr diese Berichte in eurem Podcast aufgreift. Gelegentlich nutzt ihr die Möglichkeit, im Podcast Berichten im Blog vorzugreifen. Was ich immer total spannend finde (und wo ich die geniale Ergänzung zum Blog sehe) sind die vielen kleinen Hinweise auf interne Kommunikationswege bspw. seitens LEGO (ich denke an die Veröffentlichung der Bilder zu den aktuellen Star Wars-Sets und die Reaktion LEGOs), die Blicke hinter die Kulissen (ich denke an den vermeintlichen Hackerangriff auf euren Server), die Berichte zu Events (wie bspw. die Gamescom) oder einfach wilde Spekulationen zum Star Wars-Universum (ich erinnere mich an eine sehr ausführliche Analyse des Episode IX-Trailers). Mich interessiert immer sehr, wo ihr eure Informationen herbekommt und wie das Netzwerk so funktioniert. Selbtsverständlich interessiert mich auch, wie eure persönliche Meinung zu Sets, Gerüchten etc. ist. Ich fand es zum Beispiel sehr unterhaltsam, wie ihr darüber gesprochen habt, wie eure Lebensgefährtinnen zu eurem Hobby stehen oder welches eure absoluten Lieblingssets sind. Vielleicht kann man abkürzend sagen, dass ich den Podcast im Vergleich zum Blog als persönlicher empfinde. Und im persönlichen Gespräch ist es eben auch mal erlaubt, von den Fakten abzuweichen. Ich denke, die Unterschiede, die ich wahrgenommen habe, sind dann auch darauf zurückzuführen, dass Ryk so lange ausgefallen ist. Ohne Ryk wird euer Podcast halt auch nüchterner (nichts gegen Malte). Gestern war es aber wieder herrlich albern. Ich mag mit meiner Meinung alleine dastehen. Aber so erklärt sich jedenfalls mein Beitrag von letzter Woche.

    Ganz unabhängig davon: Macht bitte weiter so! Ihr seid und bleibt mein liebster LEGO-Podcast!

    P.S.: Wer ist eigentlich dieser Lars Conrad?

    • Danke für das Feedback und die „Klarstellung“! 🙂 Wir werden sicherlich in Zukunft auch immer wieder noch mehr ergänzende Themen und kleinere Einblicke ins Privatleben einfließen lassen, wobei ich kein Fan davon bin mich komplett nackig zu machen hier. Es soll ja weiterhin vor allem um LEGO gehen und nicht um uns als Menschen.

      Wenn es aber Themenvorschläge gbt, sind wir immer offen dafür und versuchen die ja auch aufzugreifen wenn es irgendwie geht 🙂

  9. Zum Thema exklusiver Content im Podcast: Ich höre den SW-Podcast definitiv wegen der persönlichen Komponente. Die harten Fakten findet man auf zig anderen Seiten auch (wenngleich die Stone Wars Artikel natürlich extrem liebevoll geschrieben sind). Was andere Blogs nicht haben sind eure Charakterköpfe. Personality rocks!

  10. Gedicht-Erweiterung:
    Bin jetzt ab Samstag länger im Urlaub (3 Wochen) und werde da vorerst keine Zeit für haben. Werde mich darauf beschränken müssen (in den wenigen Momenten wo ich mal WLAN habe) News zu lesen…
    Vielleicht kann ja auch jemand anderes hier aushelfen… Habe das letzten Sonntag in den ganzen Spiel- und Werbeunterbrechungen während des NFL Seahwaks-Browns Spiel geschrieben (und Unterbrechungen gibts beim Football ja reichlich)…
    Würde mich über weitere Gewinnspiele freuen und fände es generell gut, wenn Gewinnspiele an Aufgaben gebunden sind!

    Ansonsten wieder ein sehr schöner Podcast! Mein Highlight war der Lachflash, auch wenn ich den Witz leider auch nicht verstanden habe…

  11. Was stimmt mit euch nicht, liebes Stonewars-Team?

    Ich sitze vor der Buchhaltung und nichts!!! Kein Podcast. Also muss ich wirklich arbeiten. Irgendwann um 22 Uhr doch den Podcast gefunden. Schaue auf die Uhrzeit und die Länge der Aufzeichnung.

    Nachtschicht ist also angesagt und kein Wochenende, wo ich dies in Ruhe machen kann 😔.

    Dann kommt da ein Lachflash von Ryk, den ich nicht verstanden habe (egal) und einfach so lachen musste, über diesen Lachflash, dass meine gute Seele ins Büro/Rumpelkammer kommt und mich fragt was denn los sei? Warum ich so lachen müsste? Die Laune war natürlich nicht so doll, da die gute Seele bereits geschlafen hat. Die Drohung, wenn Mr. M. wach wird, habe ich viel Spaß und er wäre dann heute auf jeden Fall mein Problem.

    Also vielen Dank!!!

    Jungs das geht so nicht!!

    Buchhaltung ohne Podcast heißt arbeiten. Heute habe ich dann nix zutun, da ich keine Fehler eingebaut habe in die Buchführung, da ich mich ja voll drauf konzentrieren konnte. Donnerstag ist Nacharbeiten von Mittwoch normalerweise. 😤

    Also Danke nochmals 😋

    Bis auf die nächsten 3 Stunden 🎉

    Danke für die ganzen Infos.

    Gruß

  12. Aber die Farbkodierung ist doch folgende:
    mit Reibung, kurz = schwarz
    mit Reibung, lang = blau
    ohne Reibung = grau oder tan

    oder sind jetzt alle Friction-Pins blau?

    • Habe ich etwas anderes gesagt? Die von dir genannten Pins stimmen so jedenfalls, allerdings ist die Liste nicht vollständig. Ich hatte ja zusätzlich mindestens noch Pins mit Achsstopper (orange) und Achse (rot) aufgezählt.

      • Ich zähle mich ja sonst eher zu den Blaupin-Apologeten – aus dem im Podcast erwähnten Grund, dass unterschiedliche Funktion bei gleicher Bauform farblich gekennzeichnet werden sollte – aber was LEGO bei den Achsstopper-Pins treibt finde ich seltsam. In Orange treten sie erst seit 2018 auf, davor habe ich sie hauptsächlich als rot in Erinnerung. Aber ein kurzer Blick in meine Sammlung zeigt auch viele schwarze und auch hellgraue. Beim alten 4×4 Crawler waren sogar alle drei Farben im gleichen Set vertreten. Damit geht meine bisherige Argumentation den Bach runter.
        Und jetzt zusätzlich noch eine Signalfarbe wie Orange? Dann könnten sie die normalen 3er-Pins ja zukünftig auch in Pink oder Lavendel herstellen…

        • Stimmt, den Achsstopperpin gibt (oder gab?) es auch in anderen Farben. Laut Bricklink sogar in dreizehn Farben! Von diesen Farben kommt Purple deinem „Wunsch“ sicher am nächsten 🙂

  13. Eine Folge zu dritt hatte mal wieder etwas.
    Vor allem (als TECHNIC-Fan!!!) mit dem schönen Liebherr-Teil.

    Und Ryk: Ich war der, der dir den hervorragenden Umhang-Potter geschickt hat. Und die Dame mit der Eule. Das du MEINEN Namen vergisst.. +schnief. Hierfür nerv ich dich weiter auf gewohntem Wege 😉

    So un nun gute Laune und Freude auf POdcast #46!

    • Wir suchen aktuell noch einen Gift-Managaer für Ryk, der seine zahllosen Geschenke verwaltet und Dankeskarten verschickt 😉 Er kommt einfach nicht mehr nach!!11

    • @Ryk
      Dabei hattest du gefühlt eine Stunde Zeit als Malte (TECHNIC!!!! *love) über das schöne Baggerset schwadroniert hat *lach
      Ne, ich mach dir doch keinen Vorwurf. Alles gut!

      @Max
      Ja, die Post i, Allgäu ist auch schon restlos überlastet! Alle drei Mulis mit Taschen voll von Dankeskarten die das Dorf verlassen wollen… 😉

  14. Ahoi zusammen,

    damit sich Lukas nicht vernachlässigt fühlt was Witze mit seinem Namen anbelangt:

    „Kurth und gut“, „Absokurth“, „Kurthpflicht“, „Kurthmuffel“, „Kurthschluss“.

    Viele Grüße,
    Feinstein

  15. Mytoys ist was Verpackung angeht der absolute graus genauso auch Spielemax… wer gute Verpackungen haben will sollte bei diesen Shops lieber nicht bestellen.

    • Das scheint leider ein Glücksspiel zu sein. Ich hatte schon zwei mal bei myToys bestellt und jedesmal einen echten Karton bekommen. Der ist zwar nicht megastabil, aber auf alle Fälle besser als die Plastiktüte. In der Tat werde ich mir in Zukunft gut überlegen, ob ich da noch mal bestelle…

    • Bei Spielemax hatte ich auch vor einiger Zeit bei meiner Overwatchbestellung von der Gibraltarrakete so meine …Last, das es nicht besonders gut verpackt war, so das ich entschied dort nicht mehr zu bestellen.

      Aber auch der Laden 30-40km entfernt ist nicht so der beste, vieles haben die dort garnicht auf Lager und sind somit mies ausgestattet. Nur einmal hatte ich dort Glück, die Burg von Elves für 29,99€ statt 69,99€ zu bekommen, wo ich mir dann gleich zwei mitgenommen hatte aber sonst ….bei online Bestellungen muss man aufpassen das die Sachen heil ankommen und wenn man die Fahrt in den Laden auf sich nimmt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, das nicht mal die rudimentärsten Sachen auf Lager sind.

  16. Hello
    Also mein sohn ist 8 jahre und wir haben den hidden side friedhof und den Garnelenkutter..er hat die app bisher so 2 x benutzt, er spielt lieber so mit lego, was nicht heisst das er nich gern mal Videospiele spielt.
    Der friedhof wurde inzwischen dem harry potter friedhof hinzugefügt..denke diese app braucht man nicht wirklich
    Mir persönlich gefällt die Schule denke die kauf ich meinen sohn auch noch….so ganz uneigennützig

    Grüssle, manu

  17. Spielemax scheint auch etwas überfordert zu sein. Samstag früh bestellt, gerade eben erst eine Versandbestätigung bekommen… mich persönlich stört das nicht – bin so lange Bearbeitungszeiten nur nicht mehr gewohnt…

  18. Hey, Super folge. Danke dafür.

    Wollte noch einmal sagen, dass ich es nicht tragisch finde, dass ihr keinen super-exklusiven Kontent im Podcast habe. Bei mir läuft es eh immer andersrum. Ich höre den Podcast, nebenbei auf der Arbeit, und denke mir bei interessanten Themen: Oh, dazu will ich mehr Infos, ich muss noch den Artikel auf Stonewars dazu hören. Und außerdem macht es einfach Spaß, euch zuzuhören.
    Wollte hier auch noch einmal sagen, dass ich die Interviews der letzten Zeit spitze fand, und auch diese Folge zu dritt mit dem längeren Teil über den Liebherr Bagger am Ende, obwohl er mich nicht interessiert. Hätte noch paar Ideen für Interviewpartner, falls ihr diese auftreiben könnt:
    Ein Ideas-Fandesigner, dessen Vorschlag in die Review Phase oder sogar in die Regale kam (Könnte interessant sein, wie da die Kommunikation mit Lego war, sein Gefühl dabei, etc…)
    Ein Lego-Store Mitarbeiter, falls diese in solche einem Format auftreten dürfen (Interessant wäre z.B. wie ist ihre Meinung zu AFOLs, wie viele potenzielle AFOLs im Verhältnis zu Kinders und TFOLs kommen in den Laden, was wir viel gekauft, wie beliebt ist Pick a Brick, sind sie selber Fans und AFOLs oder ist das nur ein Job, wie viel früher sehen sie Produkte, wer baut die Display Modelle in den Stores, was würden sie bei lego ändern,…)
    Generell ein MOC-Designer. ihr hattet ja schonmal dieses kleine, schriftliche Interview mit dem Herrn, der die kleinen Dioramen baut, aber vielleicht nochmal jemand, der auch große MOCs für Ausstellungen oder zum Anleitung-Verkaufen baut
    Mit internationalen AFOLs oder Youtubern und Bloggern aus anderen Ländern. Wäre interessant, wie dort die Wahrnehmung sich unterscheidet, was für Themen da wichtig sind, etc…
    Naja, erstmal so paar wenige Ideen von mir. Soll auch keine Aufforderung sein, nur ein Hinweis, weil ich das Format mag und ich paar Ideen in den Raum schmeißen wollten.
    P.S.: Setzt euren Fokus ruhig erstmal auf andere Artikel…zum Beispiel über Maßstäbe…oder kleine Figuren… (Sorry)

    • Ach eine Frage hatte ich noch. Erstmal finde ich die Idee gut, dass man gewisse Regeln im Kommentarbereich aufstellt, wobei ich bis auf paar wenige Eskalationen das Klima hier echt gut finde. Aber werden Komemntaren von bekannten Email-Adressen direkt freigegeben? Sehe meine nämlich immer direkt (auch wenn ich im Inkognito-Modus auf eure Seite gehe). Oder wie läuft das ab. Lest ihr jeden Kommentar und müsst bei jedem einzelnen dann irgendwo was anklicken?

      • Die Kommentare werden anhand verschiedener Punkte automatisiert oder manuell freigegeben. Alles was Links enthält wird z.B. erstmal von uns moderiert, um Spam zu vermeiden. Genau das gleiche gilt für Beleidigungen etc. Kommentare von uns bekannten Usern (also solche, die schon mal Kommentare geschrieben haben die freigeschaltet wurden) ohne solche „Hinderungsgründe“ werden automatisiert freigeschaltet.

  19. Ich habe eine halbe Stunde geschafft, für etwas ältere Ohren ist etwas das Podcast heißt womöglich eine größere Herausforderung, das Ganze ist mir auch einfach zu lang – keine Kritik, nur meine persönliche Befindlichkeit. Wenn ich in einem Lokal neben Euch sizten würde, hätte ich womöglich länger Eurem Gespräch gelauscht.
    ZU ein paar Themen:
    Ich finde die Diskussionskultur hier noch angemessen, bis auf wenige Ausnahmen. Deswegen lese ich hier gern. Ich könnte mir vorstellen, weil das auch oben schon mal von jemandem angesprochen wurde, dass Ihr mal einen oder mehrere eurer LESER einladet zum Podcast. Was bauen die alle so, wo haben sie die Sachen stehen, einer schrieb, er baut die Saurierskelette in seine Stadt ein…wie macht der das…was machen die nicht bauenden Familienmitglieder in der Zeit, wo der andere die Steine sortiert ;-)…das würde mich neben News aus der Legowelt sehr interessieren. Wäre aber natürlich mit Bildern hier im Blog deutlich besser. Mein bevorzugtes Medium ist also sicher hier der Blog, aber lasst Euch davon nicht beeindrucken – alte Ohren eben 🙂

    • Wir brauchen einfach einen Stonewars Stammtisch, ein Lokal in dem wir uns alle regelmäßig treffen, zusammensitzen und reden.

      Diese Kneipe würde natürlich ganz Blog-gerecht „Agbars Eckbar“ heißen und Ryk würde mit dem Lichtschwert über der Theke am Tresen stehen …oder sitzen, wie es für ihm am gesündesten ist und von den guten alten Legozeiten sprechen, als er noch die Steine aus Holz selber schnitzen musste – wir hatten ja damals nichts, da mussten wir sogar noch selbst mit Filzstift die Bärte auf die Lego-gesichter malen und heute schimpfen all diese garstigen Afols wenn sie auf Ebay unsere tollen selbstgemalten und individuellen Legomännchen in Konvolute kaufen ….aber ich schweife ab ^^

  20. Heute mal nicht in epischer Breite:

    War wieder ein unterhaltsamer Talk – den Malte müsst ihr nur ein paar mal anpieksen zwischendurch.

    Ich finde es übrigens gut, gerade im Podcast eure Meinung zu hören. Denn die gehen ja aufgrund eures journalistischen Vorgehens nicht aus den Artikeln hervor. Das Konzept passt für mich perfekt.
    Irgendwas exklusives muss natürlich dann rausgehauen werden, wenns akut ist – sonst sind die anderen Portale schneller.

    Ich weiß ja nicht, wie aufwändig Umfragen von der Technik her sind, aber da würde ich mir schon ein paar wünschen, die ihr dann auch auf der Tonspur analysiert.
    Zum Beispiel, wer eigentlich den Liebherr gekauft hat – oder eben nicht.
    Ich hätte meine Siegel gepostet, konnte ihn aber aus Budgetgründen nicht erwerben, weil ich im Panikmodus noch die Apocalypse Stadt abgreifen will.
    Für meinen Geschmack waren es in diesem Jahr fast zu viele gute Sets 🙂

    Und zu letzt noch liebe Grüße an Lukas, hoffe du hast den Artikel zur Schreibmaschine schon in der Pipeline, 150 Stimmen fehlen noch.
    Und du hast sicher ein Auge auf das Bionicle Teil, das pflügt auch durch, ggf wird das auch in 30 Tagen etwa durch sein.

  21. Als eigentlich stiller Hörer wollte ich mal was zur Veschiebung vom Bagger sagen… Der Lego Marketingdirector meinte beim Designerinterview es gäbe keine Probleme mit dem Set sondern es hätten ausschließlich Marketinggründe die Releases der beiden Großsets zu splitten.
    lg Ludwig

  22. Lieber Lukas, mal eine ganz andere Frage, die du vielleicht hier oder im nächsten Podcast beantworten magst: Wie ist es denn zur Namensgebung dieses Blogs gekommen? Ich verstehe die Anspielung bei „Stone Wars“ auf „Star Wars“, nur wird der LEGO-Stein im Englischen gemeinhin als „brick“ und eben nicht als „stone“ bezeichnet. Müsste es dann nicht eigentlich „Brick Wars“ heißen? Oder spielst du auf den legendären „Jack Stone“ an? Vielleicht habe ich auch einfach keine Ahnung. Erleuchte mich! Bitte!

    • Ich bin zwar nicht Lukas, erdreiste mich aber mal zu einer Vermutung.
      Stone hat im Gegensatz zu Brick den selben Anfangsbuchstaben wie Star.
      Es wirkt einfach schlüssiger?

      • Das habe ich schon verstanden. Nur gibt es das Wort „stone“ in der englischsprachigen LEGO-Szene quasi nicht. Es heißt ja bspw. nicht ohne Grund „bricklink“, „brickset“ oder auch „promobricks“. Deshalb war meine Vermutung, dass es noch eine andere Erklärung gibt.

    • Das ist tatsächlich eine spannende Frage. Die ich auch ausführlich beantworten könnte (!), aber nicht werde 😉 Zumindest NOCH nicht, denn die Namensgebung von StoneWars war mal eingeplant als Teil eines kleinen Gewinnspieles. Ich schau mal ob wir das mit dem Gewinnspiel so wirklich machen, oder ob ich das Thema mal im Podcast aufgreife 🙂

  23. …. Minute 37:41….. bin ich der einzige, der den Gag nicht verstanden hat oder der sich nach den 3 Stunden noch an diesem Gag erinnert ober ist da gar niemand, der sich dafür interessiert……?

    Bitte lasst mich nicht dumm sterben 🙂

    Übrigens: Super Podcast wieder mal! Danke! Und schön zu hören, dass ihr alle wieder (ziemlich) wiederhergestellt seid!

  24. Habe mir als „kurth-zschlussreaktion“ gestern beide Livebuilds angeschaut. Grandiose Inceptioneffekte wie Henry bei Lukas und umgekehrt reinschauen 😉

    Konnte Donnerstag nicht live reinschalten, da eine Freundin karten für den „Hoff“ in Frankfurt gewonnen hat.(david hasselhoff,falls jemand sich wirklich fragt)- ihn musste ich euch vorziehen 🙂 auf der Fahrt gab es den Podcast auf die Lauscher.ein rundum gelungener Tag

  25. Wie immer ein sehr gut gelungener Podcast!

    Malte erhält von mir den „Lego Technic Review MVP“-Award 2019 mit einem Sonderlob für die Erklärung der gelben Ösen am Bagger! Sensationell, wie du dich in die Materie reingearbeitet hast, man merkt, dass dir die technischen Details der Modelle etwas bedeuten!

    Zur Harry Potter Serie 2: Ich bin sehr gespannt und „sowas von gehyped“ auf die neue Serie! Ich hätte allerdings noch eine Ergänzung zu den (bisher) fehlenden Figuren: Da die aktuellen Sets ja in chronologischer Reihenfolge der Bücher / Filme erscheinen, ist die Chance auf einige Minifiguren in Sets ja schon vertan (bspw. Gilderoy Lockhart aus Band 2). Theroetisch müsste die nächste Welle 2020 der Sets dann mit Band 5 weitergehen. Dort öffnen sich dann die Chancen für mehr Weasleys, einen Sirius Black in „gepflegt“ und quasi alle Weasleys, ebenso Tonks, die Dursleys oder Kingsley Shacklebolt. Auch Fenrir Greyback oder Bellatrix fehlen aktuell und auch ein Lucius Malfoy war noch nicht vertreten (2005 war er z.B. auf dem Friedhof aus Band 4 als Wendegesicht des Todessers, dieses Mal jedoch nicht).
    Viele dieser Figuren waren im zweiten Harry Potter „Reboot“ 2010/2011 enthalten (auch in der Winkelgasse (10217) mit Gringotts, Kobolden und Fred&George), meiner Meinung nach lassen diese sich optisch auch ganz gut mit den heutigen Figuren kombinieren. Leider sind sie nur so gut wie unbezahlbar, da sie natürlich sehr begehrt und selten sind.

    Abschließend aber noch meine Vermutungen:
    – Figuren wie die Dursleys lassen sich eher in einer CMF Serie unterbringen als extra ein Ligusterweg Nr. 4 Set zu entwerfen
    – Einige Weasleys werden vermutlich eher in Sets sein (Ginny, Fred&George lassen sich ja in jedes Hogwarts Set einbringen), andere (z.B. Arthur & Molly) entweder in einen Fuchsbau oder in ein Set des „Grimmault Place Nr. 12“ (das es noch nie von Lego gab). Die restlichen (z.B Bill oder Percy) könnten dann eventuell in der Minifiguren Serie sein.
    – Die erste Serie hat (wenn man es eng umreißt) die Teile 1-5 abgebildet (abgesehen von den Phantastic Beasts Figuren), eventuell konzentriert man sich jetzt mehr auf 5-7.
    – Mein Wunsch für die exklusive Minifigur im kommenden Lexikon wäre ein Gilderoy Lockhart, da er weder in die neuen Sets passt, noch in die Minifiguren Serie, falls diese nicht doch alle Teile abdeckt. Zudem finde ich die Frisur des Schattens auf dem veröffentichten Cover könnte zu seinen gegeelten Haaren passen.

    Aber damit erstmal genug der Spekulation, ich bin aber schon gespannt auf eure nächste Folge! 🙂

  26. Wünsche mir für den morgigen Podcast eine ausführliche Analyse des heute erschienen und finalen Episode-IX-Trailers 😉 Mich würde einfach interessieren, ob sich eure Theorien mit meinen decken.

  27. Moin Männer!Herrlich…viel gelacht und wieder mal tolle Unterhaltung!
    Finde an manchen stellen klingt Max wie der eine von den 3 ???…:)
    @Lukas…es heißt drin und dran…und nicht drinne und dranne…:))))…das war extrem dieses Mal…hahaha…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*