StoneWars.de LEGO Podcast Folge 28: Über 30 und heiß!

StoneWars LEGO Podcast Folge 28

Es ist warm! Das hindert uns aber nicht daran, für euch die spanndensten LEGO News der letzten Woche wie gewohnt kompetent und pointiert *hust* zusammen zu fassen. Also: Folge 28 von StoneWars Podcast ist da und wir haben jede Menge Themen für euch im Gepäck!

Es ist wie immer: Wir freuen uns über eure Abonnements und Bewertungen bei iTunes und natürlich eure Kommentare hier im Blog. Wie immer werden wir in der nächsten Woche dann auch einzelne Kommentare und Bewertungen vorlesen! 🙂

Da immer mal wieder jemand fragt: Ihr braucht natürlich kein iTunes, um diesen Podcast zu hören! Ihr findet den Podcast auch ganz einfach hier eingebunden im Blog (oder auf Soundcloud), könnt ihn auf Spotify hören (wenn es denn mal funktioniert…) oder einen Podcatcher eurer Wahl benutzen und den Feed abonnieren.

In der 28. Folge geht es vor allem um diese Themen:

Hier könnt ihr den Podcast direkt hier im Browser hören:

Über Lukas Kurth 853 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

45 Kommentare

  1. Es gibt im Forza DLC wohl noch einen Scheunenfund, der gefunden werden kann, aber noch nicht restauriert wird. Wird wohl später noch released. Ich bin mit der Erweiterung bisher sehr zufrieden und geb mir alle Mühe bei jedem Blitzer schneller als Ryk zu fahren. 😛 Hat bisher viel Laune gemacht, obwohl ich bisher noch keins der normalen rennen gefahren bin.

  2. Durch die beiden Beilagen, Weltraumrakete und Avengers Tower, ist ein Run auf das Steamboat (21317) entstanden. Das Set ist mittlerweile auf Nachbestellung.
    Wer hätte das gedacht??

    LEGO Inside Tour: Ein aktuelles Set wird gerade versteigert. Momentaner Preis: USD 1.375 + Importkosten. Wer drauf steht: Viel Spaß damit!

    • Der Run ist riesig, weil dieser Shopping-Tipp gerade auch durch die großen Deal-Plattformen geistert und viele Käufer anzieht, wie ich eben gesehen habe… Aber ist ja auch einfach ein guter Deal!

  3. Großartiger Podcast, vielen Dank für die tolle Unterhaltung. Der Müller in meiner Stadt hatte den neuen Katalog leider noch nicht da; mit den Massen an alten Katalogen aus dem 1. HJ, die noch auslagen, könnte ich mich wahrscheinlich aufwiegen lassen. Allein aus Nostalgiegründen und um sich mal wieder wie mit 7 Jahren zu fühlen, finde ich einen gedruckten Katalog toll.

    Ähnlich wie Ryk fokussiere ich meine Lego-Leidenschaft auf Minifig-Scale. Habe auch eine kleine Stadt, vor allem mit den Creator Expert Modulars, „normale“ City-Sachen (Polizei, Feuerwehr), Creator Wohnhäuser und Geschäfte, Monorail (sic!) und Eisenbahn. Bei Bricklink habe ich mir den Science Tower und das 8-Studs Haus bestellt, das kann man gut in die Coty integrieren.

    Der Zoll bei uns (Baden-Württemberg) ist AFOL-freundlich, zumindest bisher. Das China Set 80101 (Chinese New Year Dinner) hatte auch kein CE-Label auf der Packung. Ich musste hoch und heilig versprechen, dass nur ich damit hantiere und nicht Kinder, dann wurde es von einer Spielsache zu einem Sammlerstück umgewidmet.

    Gibt es eigentlich neue Infos zum Disneyland-Zug?

  4. Vielen Dank für diesen tollen Podcast! Besonders interessant finde ich das Thema zu dem neuen Plastik für die Pflanzenteile. Ich engagiere mich schon so sehr für den Strahlenschutz, aber auch das ist ein wichtiges Thema! Da wird der Podcast noch besser! Auf jeden Fall sehr gute für entspannte Abende hier im Sauerland 👍

  5. Puh soviele Themen und keine Notizen über die 2 Stunden gemacht auf die ich kommentieren könnte, sollte …müsste.

    Baumhaus:

    Eine Lego Stadt, jain …eine Modulhausreihe mit Strasse, die aber im nächsten Halben Jahr zur einer Lego Stadt werden soll, wenn ich in das Haus meiner verstorben Oma ziehe und ich mir dort ein großes Legozimmer einrichten werde, um auch mal die Eisenbahn laufen lassen zu können. Dort dachte ich schon daran eine Art Campingplatz im Wald zu bauen, da ich den Creator 3 in 1 Campingwagen hier stehen habe und den City Camper, gerade mit dem Figurenpack mit den Bergsteigern und Camper könnte da was draus werden…..vielleicht, wobei dann vielleicht aber der Platz dann doch zu eng werden könnte.

    Jurasic Park

    Jurasic Park gehört auf jeden Fall zur Popkultur, der Film schlug genauso ein wir Star Wars, Star Trek, Terminator, Back to the Future etc. – das erste mal sah Dinosaurier „lebensecht“ ohne das Gefühl „das ist ja nur Gummi“ und erzeugte Kino einen solchen Nervenkitzel der , auch wie Alien einfach unverkennbar wurde und wie bei Alien kamen noch weitere Filme in der Reihe, die aber alle nicht so erfolgreich waren und doch gibt es bis heute noch Filme …

    …aber zum Set selbst. Ich gehörte auch zu denen die zwar selbten mosern, aber diesmal getan hat, was ich bereue nachdem ich bei Henry im Video sah wie groß das Set wirklich ist und da fangen dann auch schon die Probleme an. Probleme die auch Ryk hat, Probleme die viele haben -> Zu viele Sets die schön und toll sind und zuviele TEURER Sets. Wir hatten erst aktuell Stranger Thinks, davor die Tantive IV, davor Apokalypse Stadt, davor Mustang, davor Modular Building und zwischendrin May the Force und und und …man kommt so schon kaum nach mit allem was man möchte ( bei mir stehen noch der Creator Käfer aus, der Londonbus, das Disney Schloss, Schloss Hogwarts, Apokalypsestadt , Rollercoaster …etc) und jetzt haut Lego wieder so ein Brecher raus – sicher es sieht wirklich toll aus aber wer soll das alles kaufen und wer hat den Platz für all diese hochpreisigen Sets ? Ich hatte bisher locker das Geld, keine Frage aber bei mir ist der Platz nicht mehr da und zu wissen, man könnte und man würde gern aber das Wohnzimmer läßt es einfach nicht mehr zu – das schrägt den Lego Spass schon arg ein, soweit das man sogar zwischenzeitlich komplett die Lust verliert – klar das ändert sich in der nahen Zukunft, aber bis ich den Platz habe stehen noch Notarkosten an das Haus zu übertragen, Renovierungsarbeiten und Kosten die man dann als neuer Hausbesitzer noch nicht abschätzen kann und schon hat man den Platz aber womöglich das Geld nicht mehr so arg , ja und schon sieht man so ein Jurasic Park Set mit ganz anderen Augen und kommt zum Resultat „Zu Teuer!“ nihct weil es grundsätzlich zu teuer ist, sondern weil man die Prioritäten anders lagern muss – Bedenkt man nun noch, das ich wie den UCS Falken womöglich auch den neuen Sternenzerstörer haben möchte klappt einem doch auch wieder die Kinnlade runter.

    Ich denke das ist der Punkt wo die meißten ihr Problem mit Lego haben, will man was schickes und tolles legt man schnell mehrere Hundert Euro hin, kleinere Sets sind dann eher die Kinder-Sets und schon schielt man zu günstigeren Alternativen bei den Alternativbauklötze aus Polen und China….

    Wo wir aber nun auch bei der „Mecker-kultur“ angelangt sind, die mich mittlerweile schon sehr ankotzt, denn es stimmt, egal wo man Kommentare liest, beißen sich die Leute so sehr fest sich über jeden scheiss bei Lego wochenlang zu echauffieren und das JP Set ist ein gutes Beispiel – Ihr recherchiert das das Ideas Designer zufrieden ist mit der aktuellen Situation und dennoch wird auf YT noch herumgekollert wie Lego immer und immer wieder klauen und kopieren würde, auch wenn man ihnen eine DVD Box von 2012 von JP zeigt, wo bereits eine Skulptur vom Tor mit T-Rex dabei war und wenn Hasbro oder wer auch immer auf die Idee kommen würde so ein Spielset herauszubringen, würde niemand schreien „Buhu ist von Ideas geklaut“ und man kann mit solchen Meckerern auch nicht wirklich diskutieren – das ist als würde man mit Flacherdlern, Mondlandungsverleugnern , Klimaverleugner oder AfD Wähler diskutieren wollen – es bringt nichts außer Frust !
    Ich habe letztens in den Kommentaren bei YT sogar gelesen, das jemand sein Lego Hobby aufgab, weil ihm all die Nörgler seinen Spass kaputt gemacht haben, da er irgendwann gegen seinen Willen ihr Gedankengut annahm und selbst alles nur noch kritisch sah und wie ich schon an anderer Stelle sagte – nicht Lego ist das Problem, sondern ein großteil seiner Afol Community, die man eigentlich täglich …rein aus Prinzip nach dem Aufstehen schon eine Ohrfeige verpassen müsste.

    Macht Lego alle falsch, dann „Ja der Held hat recht, Lego ist kacke “ , macht Lego alles richtig „Ja guck, die machen das nur weil der Held das gesagt hat“ – das ist so stumpfsinnig geworden zum Teil, das hat schon Züge von aktueller Weltpolitik und Anhänger von Trump und co, wo Leute sich blind einen „Anführer“ raussuchen und nachlaufen und nachplappern, das muss wohl so ein (De)Generationsding sein gerade.

    • „…sondern ein großteil seiner Afol Community, die man eigentlich täglich …rein aus Prinzip nach dem Aufstehen schon eine Ohrfeige verpassen müsste.“ SPRICHT ABER AUCH BÄNDE!!!

      • Richtig, nämlich das es keinen Spass mehr macht auf Lego Kanälen z.b. YT Kommentare zu lesen oder mit diesen „Kritikern“ eine Diskusion zu versuchen, denn am Ende ist doch eh wieder Lego Schuld und macht alles falsch.

    • Ich stimme dir zu 100% zu das es, nicht nur bei Lego, modern ist einen gwissen Führerkult zu fröhnen.
      Das erkennt man das diese Follower bestimmte Meinungen unreflektiert übernehmen oder bestimmte Buzzwords verwenden. Ich meide mittlerweile extrem soziale Medien da dort diese Negativkultur wie Unkraut wuchert. Ist halt so wie Yoda schon sagte: Verführerischer einfach ist die dunkle Seite der Macht.

      StoneWars ist hier immer noch die positive Aussnahme.

  6. Euer Podcast ist klasse, weiter so.

    Ich habe aber in der aktuellen Folge das sexuell aufgeladene Damenintro aus Folge 27 vermisst 😉 Sollte das jetzt nicht vor jedem Podcast eingespielt werden?

  7. Da hört man seinen eigenen Kommentar im Podcast. Schon lustig😂

    Zu den Star Wars Sets:
    Ich verstehe Lego nicht wirklich, warum sie nicht mehr auf Abwechslung setzen. Das ist jetzt der dritte AT-ST innerhalb von kurzer Zeit. Muss das sein? Gut, einer war nicht gut, aber trotzdem braucht man das nicht unbedingt. Was aktuell ziemlich bei Star Wars fehlt, sind die Clone Wars Sets. Da hat man aktuell zwei auf dem Markt, aber wenn es mehr geben würde, würde es Star Wars sicher besser gehen, da die wie geschnitten Brot liefen. Ich bin zwar selber kein großer Fan der Prequels, aber die Clone Wars Sets waren immer sehr schick und ich würde sie kaufen, da das an meine Lego-Star-Wars-Anfangszeit (2008) erinnert. Ich bin an sich großer Fan der Sets der klassischen Trilogie, aber selbst die lassen mich mittlerweile ziemlich kalt. Der Sandcrawler war echt schick, genauso Yodas Hütte, aber das waren auch die letzten Sets. Meiner Meinung nach, lag die beste Lego Star Wars Zeit zwischen 2008 und 2014,da man da einfach aus allen damaligen Epochen was hatte und dadurch war es abwechslungsreich und das war sehr gut so. Das vermisse ich aktuell leider kläglich. Ab 2015 kam die Disney-Flut, bestehend aus vielen (meinst unnötigen) Sets zu den neuen Filmen. Mein einziger Hoffnungsschimmer ist der ISD/SSD, auch wenn ich den nur im Rabatt kaufen werde, da Star Wars aktuell einfach zu teuer ist.

    • Wir wissen nicht welche Auflagen Disney Lego setzt, bei dem verhunzten AT-ST damals meinte wohl mal ein Designer im Interview mit Henry (glaube ich) das Disney da unbedingt ein Set in der vorgebenen Preislage haben und wer weiß was Lego da an Vorabmaterial zur Verfügung gestellt bekommt um daraus Sets zu machen.

      Und das alle nach Clone Wars schreien, mag ich bei den Nostalgiger verstehen ABER damals die Clone Wars Sets aktuell waren, war auch Clone Wars selbst aktuell und würen sie jetzt so aus dem Himmel heraus Clone Wars bringen, ohne Verbindung zu einer Serie oder dergleichen, die Kinder lockt und „heiß“ macht, werden sich doch alle denken „Höö ?“

      Ich hatte es an anderer Stelle schon gesagt, das durchaus die Schuld nicht minder bei Disney liegt oder bei J.J. Abrams der, statt wie Lucas damals auf ständig neue Raumschiffe, Welten und etc. setzt (Lucas tat das alles schon allein aus dem Merchendaise Gedanke heraus) sondern bei altbackendes verbleibt, das vermeindlich auf Nummer Sicher geht „Zeig ihnen was sie kennen “ ja und dann kommt halt dabei raus, das wir den Xten A-Wing bekommen , Y-Wing und Falken – zuerst muss doch der FILM Mut zu neuem schaffen, damit Lego als Lizenznehmer auch neues wirklich umsetzen kann ….klar Episode 8 versuchte vieles neu und anders zu machen und Rain Johnsen wurde dafür gelyncht.

      Das ganze Star Wars Thema ist sehr heikel geworden….alle wollen das ALTE Feeling, der alten Filme (Ich auch) wollen aber trotzdem was neues sehen , damit dann auch was neues bei Lego bei rum kommen kann und da steckt das Frenchaise gerade in so einer Falle drin – neu sein ohne so neu und anders zu sein, das es die Fans vergrätzt. Das ganze Frenchaise kippelt und steht unter Druck……Solo floppte, obwohl das ein guter Film war, Episode 8 wurde zerfetzt und ob Episode 9 nun alles retten kann ist ein großes Fragezeichen und wenn die Filme floppen, dann floppt auch das Spielzeug aber ohne Filme oder Serien gibt es kein Hype bei den Kindern und ohne Hype bei den Kindern ….

      Ohne das Disney da nicht die richtigen Fäden zieht und das ist bei einem Frenchaise das sooo viele unterschiedliche Generationen an Fans hat, die die Klassiker lieben, die die die Prequels lieben und jene nun die mit den neuen Filmen aufwachsen und eingefangen werden wollen, wie willst du da alle gerecht bedienen und zufrieden machen und ich denke Lego tut sich da auch zunehmend schwer sich zu orientieren, zwischen Afols und Kinder ….machen sie Spielsets sind die Kinder glücklich aber die Afols schreien, machen sie Afol Sets …ist es dann auch wieder nicht recht – am Ende traut man sich kaum ein Schritt vor oder zurück weil überall Minnen liegen und man es nur falsch machen kann :/

      • Vorab: Die Sequel-Trilogie ist gar nicht mein Fall insbesondere Episode8.
        Ich bin der Meinung das Lucasfilm versucht hat die alten Fans durch Nostalgie und Junglinge durch Humor/Action an sich zu binden.
        Leider wurden aber zuviele Management-Fehler gemacht (Cancelation des EU) und es wurde nicht darauf geachtet das es einen roten Faden gibt.
        Die Standalone Filme (Solo/Rogue One) waren beide gut.
        Und wenn man sich hier die Sets und insbesondere die Minifiguren vin Lego ansieht sund die der Hammer.
        Ich liebe insbesondere Enfys Nest!

  8. Ja, die AFOLs sind sehr merkwürdig drauf.

    Ein genereller Reflex ist, dass alles viel zu teuer ist. Beispiel Liebherr: Was 450 – viel zu teuer – maximal €300 wert… …und blaue Pins hat der auch überall!
    Ich frage mich bei all der Aufregung, warum der 42030 in guter Erinnerung ist. Ein Lizenzmodell, mit Motoren ohne Ende, mit blauen Pins und einem Teilepreis von 13,45. Wenn das Set heute kommen würde, wäre es mit Sicherheit zerrissen worden.
    Wenn die blauen Pins so schlimm sind, kaufe ich mir für zehn Euro 2.000 Stück (sollte für 3 Großmodelle reichen) und freue mich über das Ergebnis.

    Beispiel Lizenzen:
    Oft regen sich die Fans darüber auf, dass schon wieder ein Lizenzmodell auf den Markt kommt. Ist ja immer so teuer.
    Auf der anderen Seite fordern viele ein Lego-Set in Lizenzbereichen (Star Treck). Bei IDEAS landen regelmäßig Lizenzthemen im Review. 75% der bisher umgesetzten IDEAS-Sets sind Lizenzthemen. Wie passt das zusammen? – Keine Ahnung.

    Ich könnte noch viele weitere Widersprüche aufzeigen, verweise aber auf den „AFOL-Empörungsbaum“ von Lukas aus diesem Podcast.

    Vielleicht täte es uns Fans einfach mal gut sich über die Sets zu freuen, die da sind und uns gefallen. Man muss nicht alle Sets haben, die einem gefallen. Die Sucht alles haben zu müssen, macht auf Dauer unzufrieden. Falls es soweit ist, muss man sich fragen, ob es noch das richtige Hobby bzw. die richtige Einstellung zum Hobby ist.

    Allen begeisterten Baumeistern wünsche ich viel Freude mit ihren Bauprojekten.

    • Ich geb dir in großen Teilen recht, allerdings darf man nicht vergessen dass es nicht „Den AFOL“ gibt. Manch einer findet LEGO zu teuer, ein anderer findet es angemessen. Der eine findet es gibt zu viel Star Wars, ein anderer es gibt zu wenig und ein dritter sagt es gibt zu wenig Abwechslung.
      Es ist doch wie im richtigen Leben (und der Politik), nur weil manche Leute lauter schrei(b)en als andere, haben sie noch lange nicht die Mehrheit hinter sich.
      Menschen werden nun mal sehr emotional wenn es um etwas geht was ihnen wichtig ist. Das ist bei anderen Hobbies nicht anders und bei vielen sogar noch um einiges schlimmer als bei LEGO. Richtig ist aber auch das LEGO es nicht allen recht machen kann. Man kann nun mal nicht weniger und mehr Star Wars auf den Markt bringen. Im Moment ist es manchen eben zu viel. Und meistens sind es doch die, die unzufrieden sind, welche am lautesten schreien.
      Ich hab hier das Thema Star Wars nur als Beispiel genommen, man kann natürlich alle möglichen Kritikpunkte anführen.

      • Mir ist durchaus bewusst, dass die AFOLs die unterschiedlichsten Interessen haben und sehr unterschiedliche Möglichkeiten haben.
        Nach meiner Beobachtung sind die absoluten UVPs in den letzten Jahren gestiegen die Teilezahl allerdings auch. Für mich ein deutliches Indiz, dass AFOLs mehr als Zielgruppe wahrgenommen werden.

        Ich persönlich habe Spaß an größeren Modellen. Im Moment sind mir einfach zu viele am Markt. Das überfordert mich. Ich habe einfach kein Spaß die Modelle zu kaufen und in kurzer Zeit aufzubauen. Es ist nichts besonderes mehr. So müssen sich Kinder zu Weihnachten fühlen, wenn die gesamte Familie da ist und jeder möchte, dass sein Geschenk als erstes ausgepackt und ausprobiert wird.
        Trotz einiger wirklich schöner Sets, die mich beeindrucken, habe ich mich dazu entschlossen, diese nicht zu kaufen, damit ich den Spaß am Bauen behalten. Hinzu kommt bei mir dass mein Lagerplatz endlich ist.

        Aktuelle AFOL-Sets (UVP):
        (bestimmt nicht vollständig!)

        75192 StarWars MF € 800
        75159 Todesstern € 500
        71043 HP-Schloss € 400
        42083 Bugatti € 370
        75222 Cloud City € 350
        71040 Disney Schloss € 350
        10256 Taj Mahal € 330
        10261 Achterbahn € 330
        70840 Apocalypse €300
        70620 Ninjago City € 300
        42070 6×6 Allradgeländewagen € 250
        75936 Jurassic Park € 250
        42082 Technic Kran € 230
        10255 Stadtleben € 230
        70657 Ninjago Hafen € 230
        75810 Stranger Things € 200
        75244 Tantive IV € 200
        75181 SW Y-Wing € 200
        75810 Stranger Things € 200
        75244 Tantive IV € 200
        10268 Windrad € 180
        10257 Karussell € 180
        21311 Voltron € 180
        10262 Aston Martin € 150
        10265 Mustang € 130

        Summe ca. € 7.000,–

        Angekündigt:
        42100 Liebherr € 450
        21318 Baumhaus € 200
        75252 Star Wars UCS €500 – €700 ??
        71044 Disney Zug über 3.000 Teile €300??
        ????? Harley Davidson ??

        …und es wird immer mehr…

        ..hinzu kommen noch diverse Sammlerserien wie die Minifiguren oder Brickheadz.

          • Sollte eigentlich nur mal zeigen, was der Spielzeughersteller für die Zielgruppe AFOL im Programm hat und wie stressig es sei kann alle Sets (am besten noch mit maximalen Rabatt) in die Sammlung zu kriegen.
            Bei 30% Rabatt benötigt man ca. 2.500 pro Jahr.

            Nur mal so als Vergleich: Für 3.500 EUR pro Jahr (Kauf zur UVP) kann man aktuell einen Immobilienkredit über 100.000 bei 2,5% Tilgung erhalten.
            Irre oder..?

        • Hallo Heinzelmännchen, mindestens die Sets 75810 Stranger Things € 200 und
          75244 Tantive IV € 200 wurden doppelt aufgeführt.
          Aber es stimmt, es sind schon sehr sehr viele interessante Sets die herausgebracht werden und wobei man langsam in ein Suchtverhalten verfallen könnte. Das Gute ist bei mir, dass mich der knapper werdende Platz langsam stoppt.(o;

          • Stimmt. Hatte ich beim Sortieren übersehen. 🙂

            In diesem Fall war mir nur die Auflistung der Sets und der finanzielle Aufwand wichtig. Inklusive der angekündigten Sets sind das fast 90.000 Teile. Selbst AFOL können dadurch überfordert werden.
            ..und die Liste ist unvollständig!

    • Wo du mit blauen Pins angefangen hast, da muss ich unweigerlich an den Helden denken und hab immer das Gefühl das es mit ihm als Sprachrohr begann langsam immer schlimmer zu werden mit jenen die nörgeln, aber ich kann da sicher nicht all zuviel dazu sagen, bin erst seit 2017 dabei aber es läßt mich nicht los, das ein Teil dieser „Nörgel-kultur“ mit der Popularität des Helden zu tun hat.

      Schlussendlich braucht jede Bewegung ein Kopf an der Spitze und bei den rasant steigenden Abo Zahlen, dem Wortlaut der sich verbreitet hat „Diese Füchse…“ etc. scheint schon ein gewisses System dahinter zu stecken. Dabei glaube ich nicht allein, das er, wie er meint das wiedergibt was eh dort draussen an Kritik und Unmut schwällt sondern das er durchaus auch ein MeinungsMACHER ist und er schon mit seinem Cobi Kram viiiiiiiel weniger streng ist, wie er mit Lego streng ist, was schon ein gewisses Geschmäckle hat, aber seinem Fans egal ist, denn was der Held sagt ist Gesetz !

      Natürlich sollte man sich viel mehr über das schöne bei Lego freuen, aber da findet jeder was anderes schön und wenn ich mich zurückerinnere, als der Held den Bugatti zerrissen hatte, Henry aber den Bugatti durchaus gelungen empfand – was ein Shitstorm über ihn hereinbrach, als dürfe man nichts gut finden, was der Held scheisse findet ….oh er sei von Lego gekauft …etc. dann muss man aber auch gerechterweise sagen „Der Held ist von Cobi gekauft“ – komisch, sagt nur keiner …und schon sind wir bei „Ich mache mir die Welt widi wie sie mir gefällt“.

      Vielleicht ist es auch nicht fair gegenüber dem Helden, aber ich an meiner Stelle sag schon, das er diese Nörglerkultur zum Teil mitzuverantworten hat.

      • Lego ist wunderbar vielfältig.

        Ich kann mich für Star Wars kaum begeistern. Trotzdem freue ich mich, wenn ich lese, dass sich andere auf ein Set freuen oder aktuell spekulieren, was wohl das nächste UCS-Set sein mag.

        Die blauen Technic-Pins sind seit vielen Jahren in den Modellen verbaut. Die blauen Punkte sind beim 9398 4×4 Crawler und 9397 Holztransporter ebenfalls zu sehen. Aufgeregt wird sich erst seit kurzer Zeit. Warum?
        Übrigens: Wer genau hinhört stellt fest, dass auch der Held sich in seinen Aussagen widerspricht (Lizenzen).

        ..und ja, wenn man sich gegen die Mainstream-Meinung in den Blogs bzw. Boards stellt muss man einiges aushalten – egal wie die eigene Meinung begründet ist.
        Interessant dabei ist, dass die Beiträge selten begründet sind und die User auf Nachfragen nicht reagieren. Damit ist für mich alles gesagt.

        Bei der Diskussion sollte man nicht vergessen, dass wir hier im Blog überdurchschnittlich gut informierte und ggf. meinungsstrake Fans sind. Unsere Sorgen werden von den Käufer im Einzelhandel selten geteilt. Der Lego-Store in meiner Stadt freut sich immer auf Messetage. Die Aussteller kommen nach Messeschluss in den Laden kaufen ihn nahezu leer. Ob der Bugatti nun online für € 240 zu haben ist interessiert einfach nicht. Das Modell gefällt und gut.

        Sicher gibt es genügend berechitgte und nachvollziehbare Kritik an Lego. Ich sag nur Online-Shop. Das sollte in einer sachliche Diskussion möglich sein.

        ..und warum Lego so teuer ist kann jeder hier erfahren: 😀
        https://www.stonewars.de/podcasts/stonewars-de-lego-podcast-folge-20/

        • Ich begann Oktober 2017 mit der UCS Slave 1 meine Afol Zeit, nachdem ich beruflich endlich fest im Sattel saß und gut Geld verdiente und trotzdem musste ich mich anfangs durchringen soviel Geld für Lego auszugeben, zu sehr war das sparen der Zeit davor in meinen Knochen. Zuerst wollte ich auch nur klassische Star Wars Modelle kaufen aber irgendwann probierte ich das Pariser Restaurant aus, da es so gehypt wurde trotz seines Alters und schon schlug die Falle zu – Tolles Set und es mussten auch die anderen Häuser hier….und dann brach der Damm immer mehr, nun hab ich auch Lego Movie , Batman , Ninjago Creator Expert Autos , das eine oder andere Friends Set für die große Anlage später – Das Heißluftballon und die Winter Skihütte zum ausschlachten für mein Winter Village Dorf – ja auch da fing ich dann an, weil ich keine Weihnnachtsgrippe oder Weihnachtsbaum als Deko zuhause aufstellen wollte, sondern etwas das zu meinem Hobby passt, also entschloss ich „Ich baue jedes Jahr die Winter Village mit der Weihnnachtseisenbahn auf“ – also wurde auch da ebay durchforstet und nachgekauft …und aktuell finde ich Elves niedlich und schön, nicht alles aber so manches Gebäude …..querbeet finde ich immer wieder neues das mir gefällt und mich begeistert, von den teuren großen Afol Sets wo ich Zielgruppe bin, bis hin zu so kleinen absonderlichkeiten die eigentlich mein Mann neben seiner Star Wars Vitrine stehen haben sollte aber doch „schön“ ist.
          Ich bin auch nicht so der eingefleischte Harry Potter Fan, aber das Schloss, allein weil es ein schloss ist, wird irgendwann bei mir stehen, die Große Halle und der Uhrenturm – noch nicht zuhause aber geplannt, weil man die Sachen ebenso nett in die Wintervillage als Kirche einbauen kann ….Grindelwalds Kutsche ? Die steht mit zwei Pferden davor vor meinem Pariser Restaurant und läd ein Brautpaar zum einsteigen ein….

          Speed Champions ? Sowieso, was wäre eine Modul-Stadt ohne Autos ? Sticker ? ..Ja unbedingt will ich bei denen Sticker, warum ? weil ich die ablassen kann und somit zivile Sportwagen habe. Wären es Prints, wären die Autos nutzlos für mich *dankt dem Stickergott*

          ….Ich finde in jeder Themenwelt etwas und kann überall Schätze finden, um meine Sammlung oder Modul-stadt erweitern und ausbauen kann und finde überall genau das Potential das Lego aus macht „Mach was dir gefällt!“ und vorallem….ich brauche nicht mosern über die Sets, wozu – die die m ir gefallen, gefallen mir auch noch nach dem Kauf, die die mir nicht gefallen lass ich einfach weg und es gibt die Art Sets, die erstmal nicht in mein Beuteschema passen, ich aber IDEEN entwickel was ich damit tun könnte, umbauen könnte und schon sind selbst vermeindlich blöde und nutzlose Sets eine Fundgrube an Bauspass und Kreativität.

          Daher verstehe ich auch nicht, warum soviele Leute immer maulen müssen oder mit ihrer fatalistischen Zerstörungsmeinung alles madig machen müssen.

          Eben erst den Stream von Henry nachgeholt von gestern. Dort baute er Cloud City und wurde kritisiert, das er bei der Ankündigung des Sets sagte das es Mist sei, es aber doch als Rezesionsexemplar anfrug bei Lego um darüber berichten zu können und schon maulten wieder Leute rum, kündigten Abos und kotzten ab – er wäre von Lego bezahlt ….

          Ich versteh einfach nicht was in den Köpfen von so manchen Leuten vorgeht und ich bin so blöd und ärgere mich noch darüber, weil ich so ein krasses Gerechtigkeitsgefühl in mir habe und am Ende wird aus einem Hobby, das entspannen soll, das Freude machen soll ….KRIEG, Verständnislosigkeit und Wut ……und sowas ist echt nicht gesund -.-

          • Ja, ich verstehe den Frust total, was das Lesen von Kommentaren angeht. Hier auf StoneWars finde ich es noch ziemlich schön und es macht mir Spaß, aber es gibt andere Blogs oder auch vor allem Youtube-Kanäle, da ist es nur noch frustrierend.

      • Die blauen Pins sind bei vielen Modellen echt hässlich, zum Glück hab ich genug aus meiner Kindheit. Ansonsten wer viel Technik baut kauft mal für paar Euro nen Sack schwarze Pins und x-Achsen auf Bricklink. Gibts noch in Massen, Easy.

        • @Lukas: Ich finde es hier auch in eurer Schreibe und den Kommentaren sehr angenehm, oft konstruktiv oder abwägend, aber nie fanboy-mäßig. Ich hoffe, das bleibt hier noch lange atmosphärisch so, fühle mich damit von allen deutschsprachigen Fankanälen hier aktuell am wohlsten.

  9. Ich hab keine LEGO City. Als ich klein war hatte ich die Poster aus dem LEGO Club Magazin. Die waren eine tolle Inspiration, aber dafür hat mir einfach der Platz und das Geld gefehlt. Jetzt bin ich eher ein Fan von den Creator Expert Autos und Technic, also detaillierten Sets ohne Minifiguren. Selbst baue ich gerne im microscale.
    Freut mich, dass du dir noch eine Saturn V geholt hast, Lukas. 😉

    • Kleiner Nachtrag:
      Ich denke Jurassic Park hat schon einen großen Stellenwert in der Popkultur. Der erste Film von 1993 war definitiv bahnbrechend in Sachen CGI und auch die Idee eines Dino-Erlebnisparks hat sicher viele fasziniert. Außerdem ist es ja auch eine Spielberg Produktion! Der letzte Film (Fallen Kingdom) hat dank der miesen Handlung allerdings wahrscheinlich viele Fans enttäuscht. Vielleicht läuft der Verkauf deshalb nicht so gut.

  10. Zum Thema CE Zeichen auf den Verpackungen:
    Selbst die Original Lego Packungen hier in den USA haben kein CE Zeichen.
    Dafuer aber andere Sicherheitshinweise auf verschluckbare Kleinteile – aehnlich dem deutschen Minisicherheitshinweis.
    Andere Laender, andere Anforderungen…

  11. Ich hab keine City, wir stellen im Wechsel coole Einzelsets oder Arrangements ins Wohnzimmer. Davon abgesehen gibt es ja kaum normale Häuser.

  12. Habe auch keine City. Die würde nur mit Star Wars, Technic und Creator Expert Autos aktuell auch eher komisch aussehen. Ich möchte mir Modelle ins Regal stellen. Und bin eher weniger scharf drauf die Sachen auf einer großen Fläche zu vereinen…
    Bin hier also auch eher Team Lukas…

  13. Hallo ihr beiden! Leider konnte ich erst heute diese Folge zu Ende hören. Da mein Name in Form von Lindros88rwe gefallen ist muss ich mich erklären warum die 88 drin vorkommt! Lindros war ein kanadischer Eishockeyspieler der die Nummer 88 getragen hat. Damals zockten wir als Kinder wie blöd nhl und da war dieser Lindros mein lieblingsspieler! Danach habe ich mich immer Lindros88 genannt! Ich finde es immer wieder schade , dass ich auf die rechte Seite gedacht werde .
    Geboren bin ich übrigens 85!😉
    Lg Marcel

      • Nein , nein ! Alles gut. Ich bin echt nicht sauer wegen eurer aussagen! Ich wollte mich bloß erklären!
        Bitte bitte macht weiter so mit euren Podcast ! Ich höre ihn immer wieder gern beim Joggen oder aufm Flug zum Urlaub wie erst kürzlich! Ihr seid die besten!
        Lg Marcel (lindros88rwe)

Schreibe einen Kommentar zu Ryk Thiem Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*