StoneWars.de LEGO Podcast Folge 58: Ryk hasst alles! (feat. Jonas Kramm)

StoneWars Podcast Folge 58

Der Gästemonat geht in die dritte Runde! Heute haben wir niemand geringeren als Jonas Kramm zu Gast, der die 58. Folge vom StoneWars Podcast bereichert! Wir sprechen unter anderem über das kommende UCS Republic Gunship, die Harry Potter Neuheiten und „Monkey Kid“ – viel Spaß!

Wir freuen uns über eure Abonnements und Bewertungen bei iTunes und lesen die auch sehr gerne in der nächsten Folge vor! Und wir freuen uns auch ganz besonders über eure Kommentare und Gedanken zur Folge hier im Blog!

Ihr findet den StoneWars LEGO Podcast auf iTunes, hier eingebunden im Blog (oder auf Soundcloud), könnt ihn auf Spotify hören oder einen Podcatcher eurer Wahl benutzen und den Feed abonnieren. Überall natürlich völlig kostenlos.

Aktuelle Shopping Tipps:

Das sind die News-Themen des Podcasts:

Hier könnt ihr den Podcast direkt hier im Browser hören:

Über Lukas Kurth 969 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

48 Kommentare

  1. Hui, das war ja turbulent.
    Aber mal wieder in der Reihenfolge:
    Ich finde es gut, dass Lukas nochmals postiv Playmobil hervorgehoben hat. Ich hatte als Kind auch beides und ich finde auch heute noch, dass die Marke und deren Produkte ihre Daseinsberechtigung haben. Und kreative Themen gibt es bei Playmobil tatsächlich zu hauf.

    Und jetzt Starwars, weils da ja hoch her ging. Ich muss hier Ryk mal ausnahmsweise widersprechen. Star Wars ist in meinen Augen eine Lizenz, deren Ende irgendwo am Horizont sein könnte. Jedenfalls was die Masse an Sets gemixt aus allen möglichen Filmen betrifft. Das kann auf Dauer keine Lösung sein, wenn hier mal was aus Episode 5, da mal was aus EP 1 und dazu was aus Clone Wars kommt. Und ja, The Mandalorian hat einen gewissen Hype, aber: Es ist „nur“ eine Serie von der man nicht weiß, wie lange sie laufen wird. Und, sie ist aufgrund Disney+ auch noch super exklusiv. Ob das sooo einen Hype auf Spielzeug generieren kann, wie es ein Film vermag, glaube ich einfach nicht. Aber, lassen wir uns mal überraschen. Ich würde mich allerdings stark wundern, wenn normales SW noch lange ziehen wird. Irgendwann ist -gerade bei Kindern- der Hype mal vorbei.

    Was das mysteriöse neue Thema betrifft: Das ist für mich so lange Kinderkram 🙂 bis richtig geile Sets rauskommen. Ich verweise da nur auf Ninjago.

    Abschließend noch zu Bionicle: Wenn das rauskäme, wäre es mir egaler als Bionicle – ehrlichgesagt ist Bionicle für mich ganz persönlich Kernschrott 🙂
    Ich kann mir auch irgendwie nicht vorstellen, dass man das olle Bionicle wieder auspackt, nachdem es bereits gefloppt ist. Auch wenn die Fanbase vielleicht irgendwo laut schreit – wichtiger für den Verkauf sind ja die Massen und nicht die Hardcore Fans.

  2. Beim Lamborghini glaube ich fest an eine neue Farbe. Die des Land Rover werden sie nicht nehmen können da das bestimmt von VW verhindert werden wird.
    Mein Tipp für den Lamborghini währe ein Gold-Grün. Aber nicht metallisch. Eher ein Olivier grün mit einem hohen gelb Anteil… ich. Schreibe das jetzt sehr schlecht, kann es aber nicht besser ausdrücken. Hab es aber vor Augen das er wie der Präsentations Sian aussehen wird nur ohne metallic Effekt.
    Insgesamt war mir heute zu schlechte Stimmung bei euch. Auch Lukas war zum Ende hin genervt. Ryk war sehr empfindlich heute, fand ich etwas schade.
    Schade vor allem für Jonas der im Mittelteil sehr ruhig wurde.
    Nach so vielen tollen Ausgaben ist auch eine schwächere Folge mal ok, die Themen waren interessant und wurden auch gut besprochen. Bei Harry Potter wurde etwas viel über Star Wars sich aufgeregt, aber gut…ist ja auch euer Thema.

    • Andy, Deine Farbbeschreschreibung erinnert mich doch sehr an Loriots Eheberatung:

      „Grau … aber nicht so grau … mehr grüngrau … ins Bräunliche. Eine Art braungrau … mit grün … ein braungrüngrau …“

      „Man sagt die falsche Farbe, und schon ist man schuldig geschieden“

      Eine tolle Animation dazu gibt es übrigens unter https://vimeo.com/5474433

      genug des OT.

  3. Nochmal ein Gedanke zu den 18+ Sets.
    Aus meiner Sicht ist es vielleicht gar nicht so schlecht ein paar Sets mit 18+ zu kennzeichnen. Wir hatten letztes Jahr das große Thema Coppa in Bezug auf Youtube und Lego als Kinderspielzeug. Hat man mit der neuen Kennzeichnung 18+ nicht bessere Argumente das man Erwachsene bedient, wie wenn man es bei der 16+ Kennzeichnung belassen hätte?
    Ich weiß nicht was die Intention von Lego dahinter ist, aber ich denke das die Youtube Kanäle eine gute Werbeplattform für Lego ist. Möglicherweise erhofft sich Lego dadurch die Youtuber zu unterstützen in dem sie quasi „Erwachsenenspielzeug“ verkaufen und damit Erwachsenencontent rechtfertigen können.

  4. Dass sie an der Hidden-Side-App im laufenden Betrieb weiterarbeiten und wichtige Spielfunktionen erst später ergänzen, passt zu der ganzen PoweredUp-Problematik. PoweredUp gibt es nun seit knapp zwei Jahren und erst vor wenigen Wochen wurde ein Update eingespielt, mit dem man endlich mehrere Hubs (und somit auch mehrere Züge) steuern bzw. nun auch endlich die Motoren am Ausgang der Technik-Hubs konfigurieren kann. Es hatte ja zum Release sowohl bei den Zügen als auch in der Technic-Welt (nicht nur vom Held, eigentlich von allen Seiten) Kritik gehagelt, weil das System zum Release-Zeitpunkt immer nur auf das jeweilige Set zugeschnitten war. Warum macht man sowas nicht vorher fertig? Bei den Mindstorms haben die es doch auch geschafft. Warum halbgares Zeug releasen und dann monatlich Updates am Kunden als Tester einspielen? Da hat’s LEGO einfach verbockt.

  5. Die Harry Potter Sets sind für mich auch dieses Jahr fast alle ein Pflichtkauf. Der Hedwig muss ich nicht unbedingt haben, aber mal schauen wie das ganze aussieht. Hab jetzt endlich auch die kleine Gratisbeigabe Diagon Alley mit viel Glück für umgerechnet 25 Euro in OVP besorgen können :).

    Mal schauen, ob Leaf dann wirklich dieses Monkey Kid ist. Würde mich da dann über schöne asiatische Gebäude freuen. Nun bleiben nur noch die Codenamen Snowflake und Zebra offen. Bei Snowflake hoffe ich ja immer noch auf die Ace Ventura Lizenz, aber der Preis von ca 400 und die Daten, welche bereits bekannt sind, wie zum Beispiel Gewicht und Grösse des Kartons, sprechen für eine Mindstorms-Neuheit. Der Zusatz Ventura würde ja dann aber irgendetwas mit Glück zu tun haben.

    Bei Zebra ist nun ja auch bekannt, dass es über 18+ geht. Der Preis von ca 120 Euro und Gewichten zwischen 1.4 und 1.7 kg deuten da auf ca. 1200 – 1500 Steine hin. Ich hoffe, dass da wirklich nicht irgendwelche Mosaikbilder herauskommen. Würde aber mit den Zusätzen Disney, Marvel, Art und Music leider vermutlich hinkommen. Wird wohl jeweils ein Logo sein bei den beiden Lizenzdinger, bei Art ein Bild von Bob Ross 😉 und Music ein bekanntes Musikposter sein.

    • Harry Potter triggert mich auch: Hier klingt jedes Set nach einem Pflichtkauf. Höchst erfreulich!
      Ebenso die Spekulation um MonkeyKid bin ich auch positiv gehyped.

      Ich möchte darauf hinweisen, dass ich ebenfalls auf die Farbe des Sian (Technic Lambo) gespannt bin, aber vermute, dass es die „standard giftgrün-Farbe“ wird. Eine neue Farbe denke ich mal nicht. Der Porsche war orange, der Bugatti blau – da bietet sich grün an…. So wie auf den Werbebildern…

      Der Podcast war mal wieder erste Sahne.
      Und nach der Diskussion um diese vielen tollen Themen bin ich nun echt Dustley.

  6. Mein Gedanke zum kommenden Harry Potter Set – Flucht aus dem Ligusterweg: Ist es denn ausgeschlossen dass das Set keine Neuauflage wird sondern die Flucht aus dem Ligusterweg aus Teil 6 darstellt? Klar die Tatsache dass Dobby dabei ist spricht dagegen aber das würde viel besser in die Reihe der restlichen Sets passen die ja zu den Teilen 5 und 6 erscheinen.

  7. Das mit den Fliesen im Schloss und Adventskalender stimmt übrigens wirklich, das hat Marcos Bessa auf Instagram bestätigt. Er hat jeden Tag eine Story zum aktuellen Türchen gemacht. 😊

    Bezüglich Star Wars vertrete ich eine ähnliche Meinung wie Ryk. Lieber wenige, hochwertige Sachen als Duel on Mustafar usw. Zur Zeit gibt es viel Schrott, der nur durch exklusive Figuren besticht. Und ich sehe es auch so, dass Star Wars mit Mandalorian, Fallen Order, Battlefront II, Galaxy‘s Edge und für mich persönlich auch Episode 9 einen zweiten Frühling unter Disney Führung erlebt. Das da die Zahlen dem kompletten Gegenteil entsprechen ist natürlich schade.

    LG Max

  8. Was ist eigentlich aus der Rubrik „Zitat der Woche“ geworden? Ich finde da hätte es in den letzten Folge e Menge Potenzial gehabt. Also jedenfalls hat Ryk sich sehr ins Zeug gelegt, um den Award mehrfach hintereinander zu gewinnen (bestes Beispiel: „Figs wie Figuren?“).

  9. War wieder ein toller Podcast mit unseren Lieblingen Lukas und Jonas. Nur diesen schlecht gelaunten Gast (Rück oder wie der heißt), also den mit der wirklich schlechten Laune, solltet ihr nicht wieder dabei haben.
    😉

  10. Alle haben immer die Erwartungshaltung das Ryk der gut gelaunte Typ ist, der immer lacht und nur Spaß macht. Ihm sei auch mal ein schlechter Tag gegönnt. Aber wie auch schon andere Leser hier geschrieben haben war insgesamt etwas verhaltene Stimmung. Mir tut das für Jonas Leid, der seine Rolle richtig gut gemacht hat!

    Zu Jonas: Junge Junge bin ich baff. Folge dir seit eben erstmal auf Instagramm. Das ist der absoulte Wahnsinn was du dann an Sets erstellst! Großes Kompliment und höchste Anerkennung!!! Du machst jedem Lego-Designer Konkurenz. Hast du mal drüber nachgedacht dich vielleicht tatsächlich nach deinem Studium bei Lego zu bewerben? Ganz viele deiner Sets würden bei Ideas direkt nen Support von mir bekommen (bist du da auch tätig und lädst Sets hoch?)…

  11. Vielleicht bin ich auch zu verpeilt, aber über die Home-Pages des bloqs und die Kategorien finde ich Jonas schönen Artikel gar nicht. Nur über den Link in den Shownotes…ich liebe wie in Lego mit ein paar Teilen eine komplette Küche entsteht. Wirklich toll Jonas! Vielen Dank an Euch für 3 Stunden gute Information und Unterhaltung!

  12. Playmobil und Lego hatte ich parallel, sonst aber nix, He-Man erschien den Eltern zu brutal. Leider. 😀

    Die Playmobil Schiffe mit dem Motor waren cool. Gibt’s heute auch noch. Und die Eisenbahn war bzw. Ist Weltklasse.

    Ich lege für Junior sowohl coole Lego, als auch Playmobil Sets zur Zeit auf Halde, wobei er mit beidem schon spielt. PM ist allerdings für 2 1/2jährige etwas praktischer.

    Ich kaufe übrigens die PM Sachen direkt bei denen im Shop, da gibt es immer sehr interessante Angebote.

  13. Ryk, du bist ja immer etwas drüber. Meistens finde ich es ja auch lustig. Aber dieses mal war es mehr anstrengend. Ich mag es wenn du einige Sachen auf den Punkt bringst und plump Lukas zum nächsten Thema drängelst.
    Aber deine destruktive Null-Bock-Stimmung(Echt oder Fake?) im aktuellen Podcast hat mich nicht animiert zu Ende zuhören.

    Grundsätzlich bin ich Fan von stonewars.de und versuche es einfach nächste Woche wieder mit dem Podcast.
    Viele Grüße aus Kiel

  14. Ich fand Jonas einen Hammer-Gast – natürlich sehr kompetent, selbstständig im Sich-ins-Spiel-Bringen, trotzdem höflich und ganz klar Gast ohne Moderations-Ambitionen, und vor allem pointensicher. Würde ich mir ja regelmäßig geben, zum Beispiel monatlich. Weiß nicht, ob Ryk einen schlechten Tag hatte (was absolut erlaubt ist) oder mit dem sehr mühelosen Miteinander gehadert hat – letzteres wäre gar nicht nötig gewesen, ihr habt euch so schön die Bälle zugespielt, da bedarf es keiner Eifersuchtsattacken.

  15. Hi, euer Podcast ist echt klasse! Ich habe bisher jede Folge gehört und. Obwohl ich erst 12 jahre alt bin höre ich Erwachsenen (euch) gern beim reden zu. Macht weiter so

  16. Hallo, es macht mir immer sehr viel Spaß euch zu zu hören. Und ein kleiner Witz am rande für Ryk damit die nächste Folge nicht auch do heißt: Eine Kugel rollt um die Ecke und fällt um. Galiegrü von mir

  17. Ich hatte als Kind auch Lego und Playmobil. Gerade die Piraten mit Schiff und Insel fand ich super. Meine Große fängt gerade mit Lego (natürlich Frozen) an. Das liegt aber such daran das ich seit 2018 auch wieder baue.
    Star Wars und die momentanen Sets sind so ein Thema. Ich kann Ryk da schon verstehen. Hole gerade Rogue One nach und die Sets machen richtig Spaß. Schaue ich auf die heutigen entdecke ich da nicht so viel, was ich unbedingt haben möchte. Wäre ich aber 11 Jahre alt, würde ich das sicher ganz anders sehen. Vielleicht verkaufen sich die neuen Sets daher auch prächtig, wir sind nur die falsche Zielgruppe. Und was die Zukunft von Lego Star Wars betrifft, Lego hatte damals zwischen Episode 3 und Episode 7 ganze 10 Jahre zu überbrücken. Und in der Zeit haben sie trotzdem ziemlich viele Sets raus gebracht (siehe die Liste aller Star Wars Sets von Stonewars.de 😉 ). Damals gab es natürlich noch Serien, da gibt es jetzt aber auch welche. The Mandalorian starten im Oktober mit der zweiten Staffel. Clone Wars kommt und irgendwann auch die Obi Wan Serie, auch wenn die anscheint nur vier Folgen haben wird.
    Anderseits hat Disney mit der neuen Triologie es mMn nicht geschafft, da eine konstante Geschichte zu erzählen. Ich hoffe da kommt mehr durch die Serien. The Mandalorian fand ich zwar gut aber mehr Story wäre schon schön gewesen. Bleiben die anderen Serien eher blass, kann das Interesse um Star Wars tatsächlich zurück gehen.

    • Ich glaube, der „X-Faktor“ der Sache ist die SW Lizenz bzw das Zusammenspiel mit Disney. Lego muss ja bei den ganzen SW Sets keine Standardkalkulation vornehmen, sondern eine, die die Lizenzkosten mit berücksichtigen.
      Wenn also Disney da rumzickt, oder mehr Geld haben will, müsste Lego entweder sie Sets teurer machen, oder mehr verkaufen.
      Sollte also die Gesamtverkaufsmenge aktuell schon rückläufig sein, hätte Lego langsam ein Problem.

      Was ich persönlich problematisch finde ist, dass die SW Welt mit jeder weiteren Trilogie/Serie droht, ggf immer weiter aufgesplittet zu werden. Dann hast du zwar nominell SW Fans, aber der eine mag nur dies und der andere nur jenes. Da dann Sets rauszubringen, die den Geschmack der Masse treffen wird immer schwieriger.

      Aber vielleicht wird uns Lukas ja noch erleuchten, woher er sein Wissen bezieht. Da wurde bestimmt im Hintergrund gut recherchiert.

  18. Wie immer eine super Folge. Wer hier schlechte Laune riecht, sollte mal die Folgen von Fest und Flauschig Ende letzten Jahres hören. Zum Thema 18+ und 3000 noch ein kurzer Fun Fact: bereits 1998 wurde in Berlin der Club Ficken3000 eröffnet.

  19. Also ich finde den Bahnhof bei Ideas schick. Hat wirklich etwas von den Bahnhöfen aus dem 19. Jahrhundert. Selbst die Kuppel hat was. Bin da bei Ryk.

    Und wenn der Zug für viele nicht stimmig ist. Stellt euch den Bahnhof doch mal mit ner alten schwarzen Dampflok vor. Huuuii …

    • Es ist nur doof, dass ein Zug schon die Länge einer Grundplatte hat. Wenn der also mit zwei Waggons angerauscht kommt, müsste er aus dem Bahnhof rausfahren, die Leute aus Waggon1 rauslassen und dann wieder ein Stück vorfahren. Für die reine Optik müsste ein Bahnhof eigentlich 3 Grundplatten lang sein…..
      Ich glaube, dass deswegen die Bahnhöfe häufig ein wenig komisch wirken

      • Hhhmmm … Ja, dann müsste man dann wohl den Bahnhof noch mit so einen offenen (nicht vor Regen schützenden) Bahnsteig a la Hartmut Mehdorn erweitern. 🙁

        Ich bin ansonsten einfach froh, wenn einfach mal ein richtiger Bahnhof kommen würde. Bei mir landen gerade alle Züge entweder am Winterbahnhof oder auf Gleis 9 3/4. Nehme den Spatz in der Hand. 😉

  20. Hm, also ich kann diese Fundamental-Kritik an Lego Star Wars nicht wirklich nachvollziehen. 2019 gab es die tolle 20th Anniversary-Serie, die ich komplett habe und die meinen alten AT-AT, AT-ST, Vaders Castle und den Sith Infiltrator perfekt zu einem tollen Episode I-VI-Ära-Diorama ergänzt hat.

    Bei den The Rise of Skywalker-Sets sind der Y-Wing, Kylo Rens Shuttle mit dem cleveren Mechanismus für die kippbaren Flügel und der Sith TIE Fighter tolle Sets.

    Star Wars wird jetzt erst einmal von Disney+ getragen werden und ich bin sicher, zu The Clone Wars und The Mandalorian kommen noch tolle Sets raus.

    Außerdem gibt es ja noch das Gerücht bzgl. einer Fortsetzung von Rebels: https://www.starwars-union.de/nachrichten/20849/Geruecht-Fortsetzung-zu-Star-Wars-Rebels-in-Arbeit/ 😀

  21. Also Ryk 99% was du zu Star Wars gesagt, egal wie schlecht deine Laune auch war, kann ich nur unterschreiben. Ich finde Lego nach wie vor in vielen Bereichen gut, aber das was sie mit Star Wars machen ist einfach nur schade. Ja es gibt Ausnahmen die ich auch super finde, aber das sind Ausnahmen. Das war mal anders. Bin auch echt von der Hasbro Black Series und Vintage Serie begeistert. Und es gäbe für Lego noch massig Sets die nicht umgesetzt sind. GR75 Transporter bspw. würde ja auch zum Jubiläum passen. Na im Sommer erscheint bestimmt dann ein X Wing in Rosa. *Freu* 😂

  22. Wenn man hier so vor dem hören die ersten Kommentare liest oder gesehen hat was Ryk in seinem total unbekannten Instagram Account geposted hat, musste man ja mit einem total destruktiven Podcast rechnen, aber hey das habe ich überhaut nicht so empfunden Klar gab es immer mal „Querschläger“ aber erstens finde ich das völlig okay und zweitens finde ich auch das es Ryk hoch anzurechnen ist, dass er den Podcast durchgezogen hat obwohl er keine gute Laune und wenig Bock hatte. Also ich fand das alles im Rahmen und es hat mich null gestört beim hören…
    Und das Ryk mit den Star Wars Sets der letzten Zeit hadert ist ja jetzt nix neues und darf er doch auch so deutlich sagen, auch in einem Lego Fan Podcast,war fr mich jetzt kein „Ich-habe-scheiß-Laune-also-haue-ich-überall-drauf“-Rant 😉

    Ich hatte wie immer Spaß bei hören und Jonas war auch nen interessanter und guter Gast.

  23. Wieder eine schöne Folge und obwohl Jonas natürlich nicht die Podcast-Erfahrung von Henry hat, blitzte immer wieder sein geniales Lego-Wissen durch 🙂

    Die Rückläufigkeit der Star Wars Lizenz kann ich mir gut vorstellen und realistisch betrachtet ist auch kein erneuter Aufschwung in Sicht. Wir lieben Dinge, weil wir mit ihnen ein Gefühl verbinden; oft aus unserer Kindheit. Und eben diese Kindheit der jetzigen Kinder kann Star Wars nicht mehr so erreichen, wie es wünschenswert wäre. Auf dem überfüllten Massenmarkt der Franchise-Industrie hat Star Wars neben der Wizarding World, Jurassic, DC und vor allem Marvel kaum Möglichkeiten, sich klar hervorzuheben. Im Jahre 1977 war das noch anders und Krieg der Sterne kam einer Revolution gleich. Der Punkt auf den ich hinaus möchte, ist, dass es zwar aktuell einen großen Star Wars Hype geben mag – aber eben nur einen sehr exklusiven Hype, der sich auf die Blase der Menschen bezieht, die schon innige Star Wars Fans sind. Der typische 0815-Mensch hat von den aktuellen Ereignissen rund um Star Wars mit The Mandalorian, Project Luminous etc schlicht keine Ahnung, weil er sich einfach nicht grenzenlos mit so etwas befasst. Das ist zumindest meine Sicht der Dinge.

    Bezüglich Lego Star Wars kann ich Ryks Standpunkt jedoch auf jeden Fall nachvollziehen. Ich habe auch längst nicht alle Lego Star Wars Sets der letzten Jahre gekauft, weil mir einfach die Minifiguren (so gut sie auch sein mochten) nicht so wichtig sind bzw. waren, dass sie einen Kauf gerechtfertigt hätten. Und ein recht magerer TIE Fighter mit nur drei Minifiguren ist für eine UVP von 69,99€ einfach zu wenig. Dabei gibt es so viel, was man auch zu Star Wars umsetzen könnte, was auch mal was anderes als ein Raumschiff ist. Wie erfolgreich das dann wäre, sei mal dahingestellt, aber wieso versucht man sich nicht einfach mal an einem modularen System ähnlich der jetzigen Harry Potter Sets. Was wäre zum Beispiel mit einem großen Jedi Tempel, der sich dann aus einzelnen größeren Sets zusammenstellen lässt, die z.B. den Jedi Rat, die Tempelarchive, die Bibliothek, die Holokammer oder ähnliches abbilden. Oder wie cool wären bitte aus Legosteinen gebaute Lichtschwerter in Lebensgröße! Damit möchte ich absolut nicht behaupten, dass Lego keine guten Star Wars Sets herausbringen kann (ich finde beispielsweise die Brick-Built-Figures genial, weil diese (bis jetzt, mal schauen wie der D-O wird) Qualität, Lego und Star Wars perfekt vereinen) und auch nicht, dass Disney „unschuldig“ ist, aber es fehlen einfach weitere neue Innovationen, aktuell plätschert Lego Star Wars so vor sich hin.

  24. Ihr hattet jetzt dreimal hintereinander großartige Gäste.
    Jeder hatte ein anderes Thema als Spezialität und Jonas Kramm war echt erfrischend anders und brachte einen interessanten Blickwinkel.
    Ich hoffe das ihr weiterhin so tolle Gäste habt.

    Ich muss allerdings sagen das die extreme Antihaltung von Ryk wirklich schwer anzuhören. Die „Diskussion“ bei 109min mal so als Beispiel.

    Ich fand die Spekulationen über Monkey King fand ich sehr interessant und hoffe das kommt wirklich so wie ihr beschrieben habt. Wobei eine Dragon Ball Serie noch ein wenig geiler wäre. So mit Saiya-jin, Weraffe und Vierfacher-Super-Saiya-jin Verwandlung

  25. Danke an Jonas, du hast einen sympathischen Eindruck gemacht und kluge Dinge gesagt – gerne wieder.

    Ich muss allerdings auch als unregelmäßiger Hörer hier einmal anmerken, dass ich das Verhalten von Ryk -insbesondere gegenüber eurem Gast(!)- wirklich als respektlos empfunden habe. Das tat mir dann für Jonas schon etwas leid.

  26. Noch eine Theorie, warum LEGO beim Thema Monkey Kid eher zurückhaltend kommuniziert: Das Thema dürfte auf den Asiatischen Markt ausgerichtet sein und das Grundthema ‚Journey to the West‘ dürfte gemeinfrei sein. Wenn LEGO die Sets jetzt schon vorstellt, aber bswp. erst im Frühsommer auf den Markt bringen will, könnte ein Copycat-Brand schon vorher eine ähnliche oder fast identische Themenwelt auf den Markt bringen. Dies ist bei ‚Hidden Side‘ durch die AR-Anbindung und das schwieriger einzugrenzende Themenwelt bspw. viel schwieriger.

  27. Mir hat die neue Folge trotz der etwas verhaltenen Stimmung (soll keine Kritik sein, jeder kann mal nen schlechten Tag haben!) wieder sehr gut gefallen.
    Meinen Respekt an Jonas für die tolle Küche! Ich würde mich freuen öfter deine tollen Mocs zu sehen.
    Fand dich auch einen klasse Gast im Podcast, der immer wieder witzige Meldungen raushaut.
    Macht weiter so Jungs!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*