LEGO Star Wars 75304 Darth Vader Helm im Review

LEGO 75304 Darth Vader Helm Titel

Zum vorerst letzten Mal schauen wir uns einen Helm aus dem Star Wars Universum an: Den LEGO 75304 Darth Vader Helm aus der Helmet Collection. Mal sehen, ob dieser dem dunklen Lord gerecht wird und ob er zu den anderen Helmen passt.

Die Helmet Collection

Die Helmet Collection besteht aus insgesamt fünf Helmen aus dem Star Wars Universum (merke: die anderen Helme wie zum Beispiel der LEGO 76165 Iron Man Helm gehören nicht zu dieser Sammlung). Bis auf den hier behandelten LEGO 75304 Darth Vader Helm haben wir uns alle Helme bereits genauer angesehen:

Die ersten drei Helme brachte LEGO im Frühjahr 2020 auf den Markt (zu je 59,99 Euro UVP), die Kopfbedeckungen der Scout Trooper und von Darth Vader ein Jahr später. Der Scout Trooper Helm ist allerdings mit 49,99 Euro UVP zehn Euro günstiger als die alten Helme, wohingegen der Darth Vader Helm mit 69,99 Euro UVP wiederum zehn Euro teurer ist. Das ist sicher jeweils der unterschiedlichen Teilezahl geschuldet: Die alten Helme hatten zwischen 625 und 725 Teile, der Scout Trooper Helm dagegen nur 471 und der Darth Vader Helm satte 834 Teile.

Das LEGO Set

Der LEGO 75304 Darth Vader Helm ist seit dem 1. Mai im Einzelhandel erhältlich (bei LEGO bereits ab dem 26. April) und zeigt – nun ja – die Kopfbedeckung von Darth Vader. Er ruht wie alle anderen Helme der Helmet Collection auf einem Präsentationsständer. Zunächst wie immer die Fakten zum Set:

  • Setnummer: 75304
  • Name (englisch): Darth Vader Helmet
  • Name (deutsch): Darth Vader Helm
  • Preis (UVP): 69,99 Euro
  • Anzahl Teile: 834
  • Preis pro Teil: 8,4 Cent
  • Gewicht (nur Teile): 645g
  • Preis pro kg: 108,51 Euro
  • Anzahl Sticker: 4
  • Anzahl bedruckter Teile: 1
  • Minifiguren: 0

Ein Blick auf die Box

Alle Sets der Helmet Collection gehören zur 18+ Serie und somit ist auch bei diesem Set die Box im typischen Schwarz gehalten. Auf der Vorderseite ist der Helm groß abgebildet und es finden sich die obligatorischen Logos von LEGO, Star Wars und Disney. Auch der Name des Sets prangt gut sichtbar hier. Auf der Banderole unten finden sich neben der Altersempfehlung und der Setnummer noch die Anzahl der enthaltenen Teile.

LEGO 75304 Darth Vader Helm Box Vorne

Die Rückseite der Box zeigt den Helm aus einer anderen Perspektive und – wie auch schon bei den anderen Helmen – drei kleine Bilder. Die äußeren beiden stammen aus den Filmen, während das mittlere Bild das LEGO Set von vorne zeigt und mit der Höhe bemaßt ist.

LEGO 75304 Darth Vader Helm Box Hinten

Auf den Seiten der Box sehen wir keine Überraschungen.

Ein Blick in die Box

Auch in der Box erwarten uns keine großen Überraschungen: Fünf nummerierte Tüten mit den Teilen, eine Anleitung und ein kleiner Stickerbogen kommen zum Vorschein.

LEGO 75304 Darth Vader Helm Box Inhalt

Die Anleitung hat das bekannte Format von 19,5 x 17,5 cm und besteht aus 160 Seiten. Sie ist also deutlich dicker als die des Scout Troopers (86 Seiten). Der Bau wird darin in 252 Schritten beschrieben (Scout Trooper: 168).

LEGO 75304 Darth Vader Helm Anleitung 1

Auf der ersten Doppelseite gibt es wieder die schon vom Scout Trooper bekannten allgemeinen Worte von Creative Director Jens Kronvold Frederiksen und daneben einige Zeilen zum Helm des Sith Lords. Die rechte Seite zeigt eine Szene aus Episode IV – Eine neue Hoffnung an Bord der Tantive IV. Nach der obligatorischen Anleitung für den Teiletrenner folgt die Übersicht der Bauabschnitte.

Die Bauanleitung hat einen hellgrauen Hintergrund und neue Teile sind rot umrandet.

LEGO 75304 Darth Vader Helm Anleitung 2

Der Aufbau des Helms

Der Aufbau gliedert sich in fünf Bauabschnitte.

Gegenüber den anderen Helmen und auch im Gegensatz zum Scout Trooper Helm wird diese Kopfbedeckung gänzlich anders gebaut. Bereits im ersten Bauabschnitt entsteht der Präsentationsständer sowie die Kinnpartie.

Im zweiten Bauabschnitt wird der untere Teil bis über die „Nase“ erstellt.

Bauabschnitt drei fügt die „Augen“ hinzu sowie den größten Teil der tragenden Konstruktion.

Die Verkleidung von Stirn, Oberseite und Hinterhaupt sind Bestandteil des vierten Bauabschnitts.

Zuletzt werden die Seiten verkleidet und der Kragen am unteren Ende entsteht ringsherum. Natürlich darf auch die bedruckte Plakette jetzt nicht fehlen.

Es bleiben wieder die üblichen verdächtigen Kleinteile übrig.

LEGO 75304 Darth Vader Helm Ersatzteile

Die Anleitung war klar und deutlich, Probleme hatte ich keine. Insgesamt habe ich für den Bau eine Stunde und vierzig Minuten benötigt.

Review

Nun steht der dunkle Lord also vor uns – zumindest sein Helm. Mit 15 x 21 x 15 cm (B x H x T) passt er prima zu den anderen Helmen. Spielfunktionen gibt es genau Null, was bei einem Modell für die Vitrine natürlich völlig in Ordnung ist. Hier ist wichtig, dass das Vorbild gut getroffen ist, was im vorliegenden Fall definitiv so ist. Wer die Originaltrilogie einmal gesehen hat, wird erkennen, was das Modell darstellt.

LEGO 75304 Darth Vader Helm

Bei diesem Helm gibt es im Gegensatz zu manch anderer Kopfbedeckung aus der Helmet Collection nicht das Problem, dass farbige Teile aus der Grundkonstruktion von außen zu sehen sind. Allerdings gibt es auch hier wieder einen Winkel, aus dem man durch Löcher durch den Helm schauen kann.

LEGO 75304 Darth Vader Helm Detail Spalten

Die Helme im Vergleich

Die insgesamt fünf Helme passen allesamt sehr gut zueinander und machen daher auch nebeneinander eine gute Figur. Boba Fett setzt dabei einen interessanten Farbtupfer neben die doch eher farblosen weißen und schwarzen Helme.

LEGO Helmet Collection 1

Von hinten betrachtet sind die Helme ebenso gut getroffen – allerdings für den Betrachter nicht ganz so interessant. Die Helme stellt man daher besser in eine Vitrine oder auf ein Sideboard vor einer Wand.

LEGO Helmet Collection 5

Hier noch ein paar weiter Bilder der versammelten Helmet Collection aus verschiedenen Blickwinkeln:

Fazit

Mit dem LEGO 75304 Darth Vader Helm hat LEGO eine fulminante Erweiterung der Helmet Collection auf den Markt gebracht. Mir persönlich gefallen die Helme sehr gut und sie machen zusammen ordentlich etwas her (und Lust auf mehr…). Die beiden neuen Helme empfinde ich als besonders gelungene Fortsetzung der Reihe, da mit dem Scout Trooper ein mehr oder weniger unbekannter Charakter gewählt wurde und der Helm von Darth Vader natürlich nicht fehlen darf. Die „Löcher“, durch die man durch den Helm blicken kann, stören mich nicht wirklich, da ich den Helm vermutlich selten von der Seite betrachte.

Alles in Allem komme ich zu dem Schluss, dass die Serie rundum gelungen ist. Ich hoffe nun natürlich, dass sie im nächsten Jahr weiter fortgesetzt wird.

Wie findet ihr den Darth Vader Helm? Hattet ihr Spaß beim Bau oder seid ihr noch voller Vorfreude? Oder ist euch der Helm egal? Hofft ihr auch, dass es weitere Helme in der Helmet Collection geben soll? Welche Helme würdet ihr euch wünschen? Schreib uns gerne eure Meinung in die Kommentare.

Über Malte 50 Artikel
Als Kind und früher Jugendlicher grundsätzlich von jeder Menge LEGO umgeben. Nach 20 Jahren Pause nun dank UCS Millenium Falken und Sohn wieder voll im LEGO-Fieber.
guest
39 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare