Diese 10 LEGO Ideas Entwürfe könnten offizielle Sets werden – aber wie wahrscheinlich ist das?

LEOG Ideas zweite Review Phase 2019

Insgesamt 10 Sets haben es in den letzten 4 Monaten geschafft die 10.000 Unterstützer bei LEGO Ideas zu erhalten und damit in die zweite Review-Phase des Jahres 2019 aufgenommen zu werden. Wir stellen euch alle Ideen kurz vor und geben unsere Einschätzung ab, wie realistisch eine Umsetzung ist.

Allgemeiner Hinweis zur 2. LEGO Ideas Review Phase 2019

Ursprünglich hatten nicht nur 10, sondern 12 Sets geschafft, die 10.000 Unterstützer zu bekommen. Zwei Sets wurden leider „disqualifiziert“ und daher mussten wir uns schon etwas verfrüht von der wunderbaren Mystery Shack und dem detaillierten Japanischen Teegarten verabschieden. Grund bei zumindest einem der Entwürfe war laut der Aussage von The Brick Fan, dass der Einreicher wohl ein Angestellter eines LEGO Stores war. Man kann davon ausgehen, dass etwas ähnliches auch beim zweiten Entwurf der Fall war. Dies widerpricht den Regeln der LEGO Ideas Plattform, weshalb die Disqualifizierung zwar ärgerlich, aber leider verständlich ist.

Alle 10 LEGO Ideas Entwürfe im Überblick

Von den 12 Sets haben es also nur 10 in die offizielle Review Phase geschafft, die wir euch jetzt vorstellen werden. Zunächst aber mal ein tabellarischer Überblick über die 12 bzw. 10 Sets und wie lang sie jeweils gebracht haben, die 10.000 Unterstützer zu bekommen:

NameTeile (geschätzt)MinifigurenTage bis 10.000Lizenz
UCS Space Shuttle20004654Nein
Thundebirds Are Go7215 Mircofigures714Ja
Gravity Falls22005 + Tier301Ja
History Museum30006471Nein
Medieval Blacksmith25003 + div. Tiere591Nein
Pursuit of Flight7502419Nein
The Office20001777Ja
Japanese Tea Garden2700Koi291Nein
NASA Spacecraft750keine756?
Winnie the Pooh20003 + Eule131Ja
Haunted Manson2900870Ja
Seven Dwarfs House1750990Ja

Die meisten Teilezahlen sind geschätzt, entweder von uns (danke an Oliver) oder von den Urhebern der Entwürfe. Nehmt diese Zahlen also bitte nicht als offizielle Anzahl der Steine, sie dient lediglich einem groben Überblick.

The Haunted Mansion: 50th Anniversary

LEGO Ideas Entwurf Haunted Mansion

Die Haunted Mansion ist ein Gebäude aus Disneyworld und hat es in nur 70 Tagen zu dem 10.000 Unterstützern gebracht und war damit das schnellste Set der zweiten Review Stage. Die Umsetzung ist sicherlich sehr gelungen und das Set hat viele Fans, aber dennoch halte ich es eher für unwahrscheinlich, dass dieses Set umgesetzt wird. Es grätscht (so befürchte ich es zumindest) zu sehr in die schon bestehende Zusammenarbeit zwischen LEGO und Disney hinein, die ja schon zwei Attraktionen aus Disneyland bzw. Disneyworld hervorgebracht hat: Das Disney Castle und den Disney Zug mit Bahnhof.

Link zum Ideas-Entwurf: The Haunted Mansion: 50th Anniversary

The Seven Dwarfs‘ House

LEGO Ideas Entwurf Seven Dwarfes House

Das Haus der Sieben Zwerge war ebenfalls ziemlich schnell unterwegs auf dem Weg zu dem 10.000 Unterstützern und brauchte dafür nur 90 Tage. Auch hier ist eine Disney-Lizenz involviert, aber ich halte das Haus der Sieben Zwerge dennoch für wahrscheinlicher in der Umsetzung, als die Haunted Mansion. Das Set vereint ein schönes detailliertes Gebäude und eine beliebte Lizenz und könnte wie z.B. die LEGO Ideas 21317 Steamboat Willie umgesetzt werden.

Link zum Ideas-Entwurf: The Seven Dwarfs‘ House

The Office

LEGO Ideas Entwurf The Office

Ein weiteres Lizenzthema, aber immerhin ohne Disney. Und wer glaubt ein Deja-Vu zu haben, denn kann ich beruhigen, aber dazu gleich mehr: Der Entwurf zur TV Serie The Office (die amerikanische Version) hat es in nur 77 Tagen zu den 10.000 Unterstützern gebracht und zeigt die Beliebtheit der seit einigen Jahren abgesetzten Comedyserie. Zum Thema „schon mal gesehen“: In der ersten LEGO Ideas Review-Phase 2019 (deren Ergebnisse in wenigen Tagen bekannt gegeben werden sollten) ist ebenfalls ein ähnliches Set zu The Office mit dabei.

Eine Umsetzung würde mich grundsätzlich nicht wundern, aber da aktuell ein anderes The Office Set im Review ist, halte ich eine Umsetzung hier für beinahe ausgeschlossen. Entweder das erste Set gewinnt, oder keines der beiden wird umgesetzt. Das der erste Entwurf abgelehnt und der zweite angenommen wird, dürfte für einen berechtigen Aufruhr sorgen.

Link zum Ideas-Entwurf: The Office

Winnie the Pooh

LEGO Ideas Entwurf Winnie The Pooh

Relativ gute Chancen sehe ich für dieses kleine Set von Winnie the Pooh. Der kleine Entwurf war relativ fix auf den Weg zu den 10.000 Unterstützern, lässt sich wahrscheinlich ziemlich gut als kleineres Ideas Set (wie z.B. LEGO Ideas 21316 The Flintstones) umsetzen und die Disney-Lizenz ist auch kein Problem, denn von LEGO Duplo sind vor einigen Jahren schon Sets zu Winnie the Pooh erschienen.

Link zum Ideas-Entwurf: Winnie the Pooh

Pursuit of Flight

LEGO Ideas Entwurf Pursuit of Flight

Auch wenn ich persönlich den Entwurf von Pusuit of Flight eher uninteressant finde, rechne ich dem Entwurf relativ hohe Chancen aus auf seinem Weg ein offizielles Set zu werden. Denn im Rahmen dieser Review-Phase ist das Set wohl am ehesten etwas „Neues“, was es so bisher von LEGO nicht gab. Und das ist ja immer noch ein erklärtes Ziel von LEGO Ideas. Außerdem gibt es keine Probleme mit Lizenzen. Auch wenn das Set nicht mehr persönlicher Favorit sein mag, steht es in Sachen Chancen wohl relativ hoch im Kurs.

Probleme könnte lediglich die Tatsache machen, dass das Set im Prinzip eine Kriegsszene darstellt. Da LEGO das Set allerdings auf der Ideas Plattform zugelassen hat, scheint man das anders zu sehen, denn sonst wäre das Set erst gar nicht im Voting gelandet.

Link zum Ideas-Entwurf: Pursuit of Flight

History Museum

LEGO Ideas Entwurf History Museum

Der Entwurf des Hystory Museum ist ein wirklich wunderbar gelungener und ich denke das einem Modular-Building nicht unähnliche Gebäude würde viele erwachsene LEGO Fans freuen, wenn es umgesetzt würde. Aufgrund der Größe und der Ähnlichkeit zu den Modular Buildings halte ich es ehrlich gesagt dennoch für eher unwahrscheinlich, dass der Entwurf zu einem Set umgesetzt wird.

Link zum Ideas-Entwurf: History Museum

Medieval Blacksmith

LEGO Ideas Entwurf Medieval Blacksmith

„Wir wollen Ritter!“ – Wenn euch dieser Gedanke bekannt vorkommt, dann könnte der Medieval Blacksmith vielleicht zumindest ein wenig in die richtige Richtung gehen. Das Gebäude ist wirklich schön und detailliert umgesetzt und schlägt in eine ähnliche Kerbe wie z.B. der LEGO Ideas 21310 Alte Angelladen. Obwohl das Modell wirklich klasse aussieht, bin ich nicht unbedingt von einer Umsetzung dieses Sets überzeugt. Aber ich lasse mich gerne überraschen.

Link zum Ideas-Entwurf: Medieval Blacksmith

UCS Space Shuttle Atlantis

LEGO Ideas Entwurf Space Shuttle

Space geht immer. So sieht es zumindest aktuell bei LEGO aus. Vor allem die detailgetreuen Modelle für Erwachsene sind in den letzten Jahren sehr beliebt. Nach der LEGO Ideas 21309 Saturn V Rakete ist auch die LEGO Creator Expert 10266 Apollo 11 Mondlandefähre ein Verkaufsschlager gewesen. Anfang 2020 erwartet uns außerdem ein LEGO Ideas Modell der ISS. Das LEGO weitere Space Sets veröffentlicht scheint wahrscheinlich – aber wieder über LEGO Ideas? Ich zweifele daran.

Link zum Ideas-Entwurf: UCS Space Shuttle Atlantis

NASA Spacecraft

LEGO Ideas Entwurf NASA Spacecraft

Wir bleiben im Weltraum und auch wieder bei der NASA: Die NASA Spacecraft Modelle erinnern in ihrer Art sehr an das noch im November erscheinende LEGO Ideas 21320 Dinosaurier Skelette Set. Das und der eben schon genannte Grund, dass LEGO schon unabhängig von Ideas aktuell viele Weltraum-Sets auf den Markt bringt, lässt mich auch hier an der Umsetzung zweifeln.

Link zum Ideas-Entwurf: NASA Spacecraft

Thunderbirds Are Go

LEGO Ideas Entwurf Thunderbirds Are Go

Thunderbirds Are Go ist eine 2015 gestartete, animierte, britische Science-Fiction-Serie. Obwohl ich SciFi absolut nicht abgeneigt bin, ist mir der Name tatsächlich das erste mal im Rahmen dieses LEGO Ideas Entwurfes über den Weg gelaufen. Das Set brauchte fast zwei Jahre seit seiner Einreichung um die 10.000 Unterstützer zu bekommen. Keine besonders gute Voraussetzung für eine Umsetzung des Sets, aber da ich die Lizenz nicht kenne, möchte ich mich nicht wirklich festlegen.

Link zum Ideas-Entwurf: Thunderbirds Are Go

Fazit zur zweiten LEGO Ideas Review-Phase 2019

Die Ergebnisse der zweiten LEGO Ideas Review Phase werden wir Anfang Januar 2020 präsentiert bekommen. Und wer meine Bewertungen der 10 Sets gelesen hat, bekommt wahrscheinlich schnell den Eindruck, dass ich vielen Sets wenige Chance einräume. Und ich will ehrlich sein: Ich denke mit der Mystery Shack und vor allem auch dem Teegarten haben zwei aussichtsreiche Kandidaten leider das Rennen vor der Review-Phase verlassen.

Hier nochmal kurz meine Einschätzung der Chancen der Sets:

  • The Haunted Mansion: 50th Anniversary: Unwahrscheinlich
  • The Seven Dwarfs‘ House: Möglich
  • The Office: Unwahrscheinlich
  • Winnie the Pooh: Möglich / Wahrscheinlich
  • Pursuit of Flight: Möglich / Wahrscheinlich
  • History Museum: Unwahrscheinlich
  • Medieval Blacksmith: Unwahrscheinlich
  • UCS Space Shuttle Atlantis: Unwahrscheinlich
  • NASA Spacecraft: Unwahrscheinlich
  • Thunderbirds Are Go: Unwahrscheinlich

Wenn ihr meine Einschätzungen zur ersten Review Phase 2019 nochmal lesen wollt, bevor in wenigen Tagen die Ergebnisse bekannt gegeben werden, dann klickt euch hier entlang.

Bitte seht diese Einschätzungen nur als meine persönliche Einschätzungen der Situation. Viel wichtiger ist mir: Wie seht ihr das? Welche Sets würdet ihr euch wünschen und welche Sets haltet ihr für wahrscheinlich? Wir sind auf eure Kommentare gespannt!

Über Lukas Kurth 782 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

31 Kommentare

  1. Mmh… überzeugt mich irgendwie alles nicht. Am optisch ansprechendsten davon finde ich noch das „Medieval Blacksmith“ vom ersten Eindruck ohne Details zu kennen… Wobei ich noch das Baumhaus offen habe und nicht noch ein so großes Set möchte.

    Ich möchte kleinere Sets. So wie Friends jetzt… oder dieses hier:
    https://ideas.lego.com/projects/007530cc-e466-4ab4-b85d-2728370713af
    Ich brauche unbedingt Bud Spencer & Terence Hill als Minifigur!!! Hatte diese Idee auch und hab dann dieses Set gefunden….

  2. Warum hat denn das Haus der sieben Zwerge eine Disney-Lizenz? Kommt das Haus denn so im Film vor? Das Märchen der Gebrüder Grimm sollte doch Lizenzfrei sein.

      • Im Text des Entwurfs wird ausdrücklich daraufhingewiesen, dass die Idee eine Homage an Disneys ersten Aminationsfilm „Snow White and The Seven Dwarfs“. Es könnte also tatsächlich eine Disney-Lizenz mitwirken.
        Wer weiß, vielleicht hat Disney einen Weg gefunden die Rechte von den Gebrüdern Grimm zu erhalten 😉

        • neee kann nicht sein, sonst hätte das pop-up book wegen rotkäppchen mit sicherheit auch schon eine disney lizenz gehabt und wär teuer gewesen…noch sind die gebrüder grimm offenbar frei. ;-)))
          das mit der hommage an den film…okay…wenn man es darauf anlegt kriegt man dann sicher irgendwie eine lizenz in die sieben zwerge reingewurstet. 😉

  3. Ich denke, wenn haben die beiden Disney Sets von Winni Pooh und 7 Zwerge die besten Chancen, auch wenn durch das Steamboat schon aktuell ein Disney Set über Ideas realisiert wurde, jedoch scheint die Zusammenarbeit mit Disney sehr stark zu sein im Moment, wenn wir bedenken, das das Steamboat bereits unabhängig von Ideas in Planung war, wir eine Minifiguren Serie bekommen haben und nun die Eisenbahn kommt und da kann so ein Zwergenhaus oder Winnie Pooh Haus sicher auch begeistern und gerade auch bei Disney auf hohen Zuspruch stoßen.

    Space ist gerade ein großes Thema bei Lego, klar – da passt ein Shuttle perfekt rein, aber hier denke ich, trifft es sicher ähnlich wie das Steamboat – bei der aktuellen Welle an Space Sets über City und auch Creator ist anzunehmen, das Lego bereits eigene Pläne für ein Shuttle in der Pipeline haben – das könnte zur Ablehnung der Ideas Entwurfs führen, aber vielleicht gerade deswegen auch NICHT – wenn man kein Skandall riskieren möchte ala „Von Ideas geklaut !“ wie aktuelle beim Jurasic Park Set, wo sie es beim Steamboat noch clever gelöst hatten : Hauseigener Entwurf nehmen und trotzdem den Ideas Designer mit auszahlen.

    Sogesehen könnte das HIER beim Shuttle gut und gerne auch passieren.

    The Office wird es meiner Meinung nach auf keinen Fall, da man aktuell mit Friends schon eine Serienumsetzung im Display Format schon hat und Lego ganz sicher nicht so knapp hintereinander auf das gleiche Pferde aufspringen wird. Erst recht das man dann damit rechnen müsste, das Ideas von weiteren Serien Umsetzungen nur so bombadiert würde, How i met your Mother, Die wilden Siebziger, Alf, Full House, Wer ist hier der Boss, eine schrecklich nette Familie, Hör mal wer da hämmert , Roseanne , Bill Cospy Show ( ok die letzten Beiden wird es aus politischen wie auch sexskandall technischen Problematiken nie kommen aber ^^)

    Das kleine Set mit den beiden Doppeldecker könnte auch sehr gute Chancen haben, wenn nicht sogar die besten. Sicher es ist ein Kriegsszenario ABER -> Lego hat bereits damals in der Creator Reihe die britische Camel und die Fokker DR.1 als große Modelle gebracht , die hier im set auch wieder gezeigt werden und die Mechanik, die Flugzeuge über eine Kurbel bewegen zu können ist grandios – teuer würde das Set auch nicht ….vielleicht 40€ (?) – wenn ich jetzt mein „Friends“-Set verwetten müsste, dann wohl wirklich auf dieses kleine Flugzeugset ^^

    • Lego hat mit der Zulassung des „Pursuit of Flights“ indirekt den Einwand der Kriegsszenerie entkräftet. Das wäre ein sofortiges Ausschlusskriterium analog der beiden disqualifizierten Entwürfe.

      Da Lego das Recht hat die Ideen umzugestalten, sollte es kein Problem das kleine Maschinengewehr wegzulassen und ein Kunstflugmanöver á la „Red Bull Air Race“ daraus zu machen.

      • Wie gesagt. da Lego vor vielen Jahren die Camel (10226), wie auch die Fokker Dr 1 (10024) bereits selbst als Sets veröffentlicht hatte, ist das Argument „Kriegsflieger“ ohnehin vom Tisch, die gleichen Flieger hat man hier nun in Miniformat und ich denke das Flieger aus dieser Ära ohnehin weniger problematisch sind, da diese Zeit weniger politisch missbraucht wird in unserer heutigen Zeit als die Zeit des zweiten Weltkriegs – gerade in Zeiten wo die Rechten Europas wieder stärker und stärker werden und Lego sicher nicht mit in die braunen Suppe hineingezogen werden möchte – verständlicherweise.
        Auch wenn Cobi damit gerade dick das Geld macht und es diverse Leute gibt die schreien, das Lego ja sooo blöd wäre DAS an sich vorbeigehen zu lassen und darum „auf ganzer Linie versagen“ würde, weil Lego keine Kriegsschiffe z.b. herausbringt – wie gesagt, wer will schon die braune Suppe vor dem Store stehen haben ^^

        Aber ja, Air Race wäre auch kein Problem – sowas hat ja Lego auch schon bei dem Technic Jet demonstriert, wo sie die Technic eines Jets total interessant fanden, aber auf die Problematik stießen, das es ja Kampfjets sind – am Ende einfach andere Farben und Sticker drauf und man hatte ein Jet für eine Flugshow.

        • Ja, der Air-Race-Jet aus der Techic-Reihe (42066) war ebenfalls ein grenzwertiges Beispiel zum dem Thema. Spätestens beim IDEAS-Vorschlag „The Huascar“ bin ich wirklich neugierig, wie Lego sich um die Regel winden wird. Ich tippe auf Walfänger 🙂

        • Und ich dachte immer, Cobi bietet Kriegsspielzeug gerade deshalb an, um im heimischen Wohnzimmer eindrucksvoll den braunen Rotz wieder und wieder in Grund und Boden bomben zu können. Sieht doch mit umherfliegenden Klemmbausteinen ausnehmend dramatisch dann aus. Darauf ein Kabumm!

  4. Mein Favorit wäre der Teegarten gewesen… Der Bodensatz in die Teetasse meint nun, es könnte das Winnie the Pooh-Set werden. Praktischerweise müsste man es so wie The Flintstones und Steamboat Willie weder aufbauen noch öffnen und auspacken. Schon der Karton alleine, neben den beiden der vorgenannten Sets aufgestellt, schmückt ein Regalfach fast harmonischer, als eben diese drei aufgebaut. Und werterhaltend, wenn nicht über die Jahre sogar werterhöhend, ists ungeöffnet ja sehr wahrscheinlich auch.

  5. Das Flugzeug Set finde ich richtig gut, die anderen sind für mich wenig bis gar nicht interessant.
    Ein Space Shuttle hätte ich gerne in richtig groß, so 2000 Teile plus… 750 Teile sind mir zu wenig!

  6. Meine Rangliste (mit Chancenbewertung)
    #1 Space Shuttle und Spacecraft – das will ich (ja, davon kann man nie genug haben)
    Vielleicht.

    #2 Medieval Blacksmith wäre mir eine Überlegung wert.
    Vielleicht.

    …und das war’s auch schon mit meinen Favoriten.

    Winnie the Pooh und die Sieben Zwerge interessieren mich nicht wirklich, hier fürchte ich allerdings eine Umsetzung aufgrund der Disney-Lizenz.
    Ja/Vielleicht

    Das Museum sieht mir zu überfrachtet aus. Irgendwie zuviel Kitsch und Schnörkel. Zudem beißt es sich mit den eigenen Modulars.
    Nein.

    The Office brauche ich auch nicht, und außerdem steigen bei einer Absage, die Chancen für ein Seinfeld-Set im übernächsten Jahr. 😀
    Nein.

    Die Luftschlachtverfolgungsjagd lässt mich völlig kalt und emotionslos zurück. Nein.

    The Haunted Mansion ist zu nischenbehaftet.
    Nein.

    Einzig bei Thunderbirds are go bin ich mir unsicher. Gefällt es mir, oder nicht…? Nungut, für eine Umsetzung wohl auch zu nischig, könnte es doch DIE Überraschung werden.
    Vielleicht.

  7. „Pursuit of Flight“ wäre tatsächlich der dritte Entwurf von Jason Allemann, der durchkommt. Sehr umtriebig und kreativ, der Mann. Allerdings erinnert mich die Umsetzung dieses neuen Entwurfs ein bisschen zu sehr an „Forma“ und den „Dragon Dance“, beide Sets hat Jason ja in der Vergangenheit auch schon optimiert.

    • nun ja, es sei ihm gegönnt auch wenn ich das teil als wenig innovativ empfinde. ich bezweifle dass es dieser entwurf überhaupt eine runde weitergeschafft hätte, käme er von einem „no-name“ bricker. bei knapp 450 tausend followern auf youtube sind die 10’000 unterstützer wohl nicht mehr ganz sooo schwer zu bekommen.

  8. mir gefällt hier einiges, ganz besonders das fantastische Museum. Leider wird es nie erscheinen.. zu groß, zu ‚unidea’… vielleicht könnte Lego zum 15.Modular-Jubiläum ein „Fan-Modular“ ausschreiben und rausbringen. Lego, solltet ihr das lesen, macht das bitte! 😁

  9. Mein Favorit ist das Museum, vor allem aufgrund der wahnsinnig detaillierten Ausstellungsstücke. Wäre eines der ersten Modelle, wo ich echt gerne mal per Teilliste abchecken würde, wie teuer ein Eigenbau wäre.
    Ich teile aber die Meinung von Lukas, dass das Set höchst unwahrscheinlich die Selektion als Sieger verlassen wird.
    Abgesehen von der Nähe zu den Modulars könnte ich mir vorstellen, dass Lego für jedes kleinere Modell <2000 Teile dankbar ist, weil sie sicherlich nicht ständig riesige Ideas Sets auf den Markt bringen wollen.
    Ich tippe auf Pursuit of Flight, mit einer Abwandlung weg vom WW1 Thema.

  10. Wie wahrscheinlich ein Vorschlag umgesetzt wird, ist für mich ganz schwer zu sagen, da mich Lego schon ein paar Mal überrascht hat. Mir persönlich gefällt das Haus der sieben Zwerge sehr gut. Ich würde zwar die Figuren umgestalten sowie die Inneneinrichtung, aber es ist ein ganz wunderbares kleines altertümliches Haus, dass vollständig geschlossen ist. Das kann man wunderbar als Gasthof oder Wohnhaus in einem historischen Display verwenden.

  11. Also für mich sind unter Umständen die mittelalterliche Schmiede, die 7 Zwerge und Winnie Pooh interessant. Der Rest gefällt mir nicht. Besonders hässlich finde ich Pursuit of Flight.

  12. Es gibt ein set von den sieben zwergen von einem anderem klemmbausteinhersteller..
    Gibt’s glaub sogar bei amazon und ein set mit scheewittchen mit dem gläsernen sarg..ist so ein set dadurch nicht momentan auch eher unwahrscheinlich?
    Mir gefällt das medieval set sehr…hoffe das wird bei ideas umgesetzt…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*