StoneWars.de LEGO Podcast Folge 101: Vidiyoyoyo

LEGO Podcast Stonewars 101

Folge 101 vom StoneWars Podcast ist da! Und da wir letzte Woche so lange gepodcastet haben und in den vergangenen Tagen auch beide noch in Streams auf Youtube aktiv waren, wird die Folge heute mal etwas kürzer und „dichter“ was den Informationsgehalt angeht… Viel Spaß beim Hören!

Unser Dank gilt auch diesmal wieder den Hörern, die unseren Podcast bisher bei iTunes bewertet haben! Wir freuen uns weiterhin noch sehr über neue Rezensionen und wir lesen natürlich auch weiterhin gerne jede Woche die neuen Bewertungen vor! Und ebenfalls wichtig: Folgt dem StoneWars Podcast auch unbedingt mal bei Spotify – das geht auch ohne kostenpflichtiges Abo!

Das sind die News-Themen des Podcasts:

Die Leseempfehlungen der Woche:

Die Timecodes von Folge 101 – Herzlichen Dank an David:

0:00:00 Begrüßung & Intro

0:03:36 KOMMENTARE
0:04:09 Toboter: 2021 – jetzt neu und in gut
0:04:52 Gerrit G.: Introite, nam et hic dii sunt
0:05:10 Gimmick: Keine Frage der Technic
0:07:33 Annie_HH: Sag‘ mir Mando, sag mir wann
0:08:34 Thomas 5zu6: „Dingdong, hätten Sie ein paar Minuten Zeit, um über LEGO zu sprechen?“
0:11:50 Christoph: Alle lieben Burgen
0:16:21 Stefan Müller: Diplomarbeit „Star Wars – zwischen Hörbuch und Hörspiel“

0:17:49 THERAPIESTUNDE
0:17:54 Ryk: Durchgeströmt
0:25:51 Lukas: Dauergeströmt
0:29:10 Mehr live!
0:29:50 Mehr Team, mehr Power!
0:37:15 Olé, olé

0:38:37 GEBAUT
0:38:41 Lukas
0:41:11 Ryk

0:42:25 SALE entfällt

0:42:47 NEWS
0:42:59 Kleinteilmagazine bei Aldi
0:44:12 Ideas: Samus Aran’s Gunship
0:45:17 Ideas: Buchstützen
0:46:52 Ideas: NASA SLS & Artemis
0:48:31 Neuheiten im März
0:55:08 LEGOLAND Windsor
1:00:09 LEGO Store Flyer Februar 2021
1:04:17 Ideas: Umfrage zum 90. Jubiläum
1:17:46 LEGO VIDIYO
1:32:44 Lesebefehl: Review Presse-Edition des Küsten-Patrouillen Kreuzers
1:34:03 Kommentarkultur & Netiquette
1:49:39 Ryk: Ein Brief, sie zu knechten

1:52:44 REZENSION

1:54:26 Friede den Fanboys! Krieg den Kampfbegriffen!
1:55:09 Abmoderation

Der StoneWars Podcast ist und bleibt kostenlos und lässt sich quasi „überall“ anhören. Ihr findet den StoneWars LEGO Podcast auf iTunes, hier eingebunden im Blog (oder auf Soundcloud), könnt ihn auf Spotify hören oder einen Podcatcher eurer Wahl benutzen und den Feed abonnieren. Überall natürlich völlig kostenlos!

Hier könnt ihr den Podcast direkt im Browser hören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Soundcloud zu laden.

Inhalt laden

Avatar
Über Lukas Kurth 1571 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

89 Kommentare

  1. Welche Standards bei diesem Premiumprodukt gesetzt werden weiß man, wenn man die Entschuldigung für „nur“ fast zwei Stunden Podcast liest. Ik freu mir drauf 😊.

  2. Ihr könnt also nicht verstehen, dass Leute die Lego gut finden, auch andere Hersteller bzw. einzelne Sets von anderen Herstellern gut finden. Ich verstehe, dass man Legofan ist und nichts anderes will. Trotzdem müsst ihr damit leben, das auch Leute , die nicht nur Lego gut finden , bei euch dabei sein wollen. Konkurenz belebt das Geschäft und hilft, das Lego noch besser wird.

      • Ja, habe in der Schriftform zur Nettigkette jetzt auch nichts gefunden, was den Seitenblick auf Alternative verbietet… (und sie liest sich lesenswert!)
        ‚war ein paar Tage verreist, muss mich erst wieder einfummeln. ‚hoffe, ich komme spätestens morgen dazu, den Podcast zu hören 😉 ‚freu mich aber jetzt schon drauf!

    • So, wie du es in deinem ersten Satz schreibst, habe ich z.B. Ryk nicht verstanden. Ich gebe dir aber Recht, dass Ryk in meinen Augen ein wenig unterschlagen hat, dass hier in den Kommentaren natürlich Leute zu finden sind, die Produkte mehrerer Hersteller kaufen und insofern hier mitlesen, „obwohl“ sie auch Alternativen kaufen. Und das ist natürlich absolut verständlich.

      • Ja ok. Es wäre aber gut wenn es nicht „nur“ verständlich wäre, das solche Leute hier dabei sind, sondern das diese willkommen sind. Ich finde genau darauf kommt es an.
        Ich habe in meinem Leben gelernt, dass es im Grundsatz gut ist, wenn man seinen Horizont erweitert- nicht nur klemmbausteinemässig😉🙂

        • Puh, naja, zu viel muss man da jetzt auch nicht in meinen (schon sehr konzilianten) Kommentar hineininterpretieren, und ich bin ja auch nicht der Admin oder Community-Beauftragte, der hier Leute mit offenen Armen willkommen heißen muss. Wenn du hier schon eine Weile mitlesen solltest, weißt du hoffentlich, dass ich eher menschenzugewandt schreibe. Ich denke, und das war ja auch der Ausgangspunkt im Podcast, dass hier einiges Geschirr von verschiedenen Seiten zerschlagen wurde und wir jetzt erstmal wieder ein bisschen Heilung und Einigkeit miteinander probieren können. Letztlich ist es mir erst einmal egal, wer von welchem Anbieter kauft oder sonstige Hobbys oder Lebensumstände pflegt – entscheidend ist, wie und worüber wir hier im Blog miteinander ins Gespräch kommen.

        • Ach ich hatte Ryk auch nicht so verstanden, dass es ihn um die Leute hier im Blog geht die LEGO und Mega Construx, oder was weiß ich mögen, von denen es sicher einige gibt. Das Thema wsr doch eher die Kommentierung a la X ist doch viel schöner, billiger, etc. als LEGO. Bei einer anderen Diskussion hier auf dem Blog kam der gute Vergleich: Das ist doch nicht so sinnig als Veganer in den Fleisch-Curry-Wurst-Blog (oder umgekehrt) zu gehen und dort Tofu (bzw. im umgekehrten Fall „echte“ Wurst im Vegan-Blog) anzupreisen. Das führt dann zu den im Podcast benannten ermüdenden und sich ähnelnden Diskussionszirkeln, die keinen Spaß machen.

          • Also dieser Vergleich finde ich nicht passend.Es ist eben beides Fleisch- auch die Alternative. Es kommt ja nicht einer und sagt Playmobil ist besser…..

          • Fleisch ist Fleisch? Na dann frag mal die Betreiber des Waygu-Filet-Blog vs. das beste Discounter-Steak-Blog…; )…sorry, ist spät und ich bin immer noch hungrig.

          • @Es ist eben beides Fleisch- auch die Alternative:
            Ich denke dass weder Vegetarier oder Veganer noch „Fleischfans“ finden, fleischlose Alternativen seien ebenfalls Fleisch 😉

    • Nein leider bin ich noch nicht lange hier dabei und weiss daher nicht wieviel Geschirr zerschlagen wurde.
      Ich habe aber in der kurzen Zeit, die ich nun dabei bin, gemerkt, das die blosse Erwähnung von Alternativen oder gewissen Youtubern tiefe Seufzer verursachen.
      Schöne Zeit und gute Nacht

      • Ich glaube, wir müssen das jetzt nicht noch mal durcharbeiten, Lukas und Ryk haben es ausführlich im Podcast besprochen, es gibt eine umfangreiche Darstellung im Netiquette-Artikel und eine Diskussion dort. Und da kann man definitiv nicht das Fazit rausnehmen, dass die bloße Erwähnung der erwähnten Themen hier sanktioniert würde. Es geht um die Art, den Ton und den Anlass – und wenn das alles passt, sollte es keine schlechte Laune geben. Insofern: Bis bald in den Kommentaren! 🙂

        • Es geht mir aber nicht nur um den Blog hier.
          Ich habe mir auch den Life Stream von der City Gardens angesehen.
          Mein Gefühl beziehe ich von dort.😊

  3. Ich fand diese Folge von der Länge und vom Inhalt her perfekt. Weiter so.

    P.S. Der Loophole der überarbeiteten Nettiquette ist, dass man zukünftig off-topic Themen unter dem Podcast schreiben kann wenn sie nicht zu den Artikeln passen, nicht wahr? 😉

  4. Hallo,

    ein schöner Podcast. Wie wir es gewohnt sind. 😉

    Seit gestern laufen meine Gedanken bezüglich Vidiyo quer. Es heißt immer LEGO, LEGO, LEGO. Es ist doch eine Zusammenarbeit von 2 Unternehmen, oder?
    ‚Ich bin gerade im Podcast an dem Punkt der neuen Plattform und warum LEGO dies macht und ob es gut ist‘

    Jetzt meine Gedanken. Entwickelt LEGO die Plattform und betreibt Sie? Entwickelt UMG die Plattform und betreibt Sie? Entwickelt UMG die Plattform und LEGO betreibt sie oder umgekehrt? Gibt es hierzu genauere Infos? Könnte es auch sein, dass LEGO sich mehr um das Marketing kümmert und mit seinem Namen nach draußen geht, da viele Kinder UMG so nicht kennen, außer wenn dort ein bestimmter Interpret unter Vertrag steht? Teilen sich die Unternehmen die Kosten und den Umsatz?

    Ich finde es wird sich momentan zu sehr auf eine Marke gestürzt, ja Sie bewirbt es auch aktiv, aber irgendwie fällt der Partner hinten runter. Es könnte ja auch sein, dass LEGO das Marketing übernimmt + SET und den Rest macht UMG.

    Natürlich kann auch LEGO alles machen und UMG stellt nur die Musik.

    Sollte jetzt hier einer meiner Gedankengänge in einem Beitrag bereits beantwortet worden sein, dann bitte ich dies zu entschuldigen und ich schaue gerne dann dort vorbei 😉

    Gruß

    • Ganz ehrlich?
      Du hast da wirklich eine Punkt.
      Ich bin bisher davon ausgegangen das sich LEGO einen Vertrag hat der vorsieht das LEGO die Musik von UMG halt verwenden kann und gut ist.
      Eventuell bringt sich aber UMG hier auch stärker ein, da die darin auch einen Weg sehen ihre Produkte zu promoten. Hier müssen wir einfach mal warten was da noch o kommt aber der Gedanke ist nicht ganz abwegig.

  5. Zur Ideas-Umfrage-Frage: Classic Space…wobei ich auch nicht sicher bin, ob ich so was kaufen würde. Das von Ryk genannte Bennys-Space-Squad reicht mir eigentlich völlig als kleine Erinnerung. Da freu ich mich bis heute richtig dran. Aber bei mir ist es auch so, dass ich mich zwar gerne an die alten Sets erinnere, sie aber heute nicht mehr brauche. Die „schwarze Drachenburg“ 6085 war das Set meiner Kindheit, aber ein Remake brauche ich nicht…ein kleines Set mit Ritter und Pferd als Remake – a la Benny – würde ich mir dagegen gern als Erinnerung holen.Vielleicht gibts ja auch ein kleines Jubiläumsset, fänd ich schön.

    • Glaube das ist auch so ein weiterer „Elephant in the room“:
      Was hat Lego denn eigentlich vor in Sachen Größenordnung? zB im Falle Space: ein kleines 50 EUR Raumschiff mit zwei Figuren und 90 Jahre Fliese, oder eine 350 EUR Raumstation.

      • Ja, das stimmt: Ich tippe ja auf groß, leider. Das ist – zumindest gefühlt und auch von dir schon häufiger erwähnt – ja eher die Richtung. Wobei ich diese Tendenz hinsichtlich der Vermarktung nicht so ganz verstehe. Ist so ein Ideas-Friends-Set nicht einträglicher, als eine Pirate-Bay, die sicher deutlich seltener über die Theke geht?

        • Nuja, ich bin ja nicht maßgeblich 🙂
          Ich bin halt ein Typ, der lieber 7 Sets für 100 EUR kauft, als eines für 700 🙂
          Leider erfahren wir ja nie, wie sich Sets verkauft haben…das bleibt ein ewiges Geheimnis bei Lego. Man hat ja immer nur so Gerüchte im Internet, dass sich zB der Angelladen nicht so gut verkauft hat, das Friends Set hingegen schon.

        • @Pinx Punx
          Ich möchte dir ein bisschen Hoffnung machen:
          Den 60. Geburtstag des LEGO Steins feierte man mit dem GWP 40290. Da waren übersichtlich 421 Teile enthalten. In vier Minibuilds wurden die wichtigsten Epochen berücksichtigt.
          Vielleicht sehen wir ja zum 90. Firmenjubiläum eine ähnliche Größenordnung.

          • Das war in der Tat ein geiles Set (wenn ich richtig liege, welches du meinst). Da waren eben genau all die klassischen Serien drin, Das blau-graue Raumschiff, die gelbe Burg, die Barracuda, und sogar eine Monorail! Nur Bionicle hat gefehlt. 😉

          • 😀…a new hope: aber ich mag doch so gerne Minifiguren, in die Richtung fänd ichs noch besser…vielleicht eine Reminiszenz an das alte Piratenfloss mit Affe…oder ein kleines Verlies mit Leuchtegespenst 🤩…ach Träumereien.

          • …dann sage ich doch Castle oder Pirates? Ein Fähnchen im Wind. Aber klein und mit Minfiguren und Tieren soll es sein. Sonst ist es nicht mehr mein LEGO 😛.

  6. Das mit der Technic Eskalation bedaure ich sehr – finde das gerade für den deutschen Afol ein wichtiges Thema und hätte mich gefreut, wenn es hier mal was dazu gegeben hätte. Ihr habt ja schliesslich einen Technicer im Team soweit ich weiß – Lukas, denk nochmal nach, deine Zündschnur war bei dem Kommentar arg kurz. Ich sekundiere auch gerne mit der Aussage, dass ich Technic am Wanken sehe – auch an meinem eigenen Kaufverhalten.

    Zu den Burgen: Mag ja sein, dass der gemeine Japaner Neuschwanstein toll findet, aber er wird keinen Bezug zu gelben Classic Castles haben. Keine Ahnung wann Lego auf den Asiatischen Markt gekommen ist, aber mit Sicherheit nicht so früh. Könnt Ihr irgendwie herausfinden, was für einen Asiaten überhaupt ein Castle Thema der Kindheit sein könnte?

    Und ich hätte eine Bitte bzgl der anstehenden Umfrage:
    Vielleicht bin ich ja alleine, aber ich würde mir keines der drei zur Auswahl stehenden Themengebieten wünschen. Bionicle und Space war nie meins und bei den Piraten blicke ich auf meine Pirate Bay und wüßte nicht, was mich da noch triggern könnte.
    Also vielleicht eine „ist mir egal“ Option einbauen, sofern das in euer Konzept passt.

    Bei der neuen Themereihe Vididingens bin ich auch bei Lukas – Klar, das ist nicht für alte Leute. Ich bezweifle nur, dass es wirklich erfolgsversprechend ist, so eine neue Plattform ins Leben zu rufen. Heute geht alles so schnell und Lego ist ja traditionell eher langsam, sodass die Gefahr besteht, dass schon längst wieder ein anderer Trend trendet 😀

    • Ja, das hat mich in dieser Konsequenz auch etwas überrascht. Sonst lässt sich ja gerade Lukas für allerlei begeistern, selbst wenn es eher kein Herzensthema ist. Und Technik wird ja durchaus im Blog abgebildet. Vielleicht eine gute Gelegenheit um – angesichts sehr vieler Themen – zumindest dieses von den beiden ungeliebte Thema loszuwerden? Für mich persönlich ist das okay, da mich persönlich Technik auch so null interessiert. Aber für die Freund*innen der Zahnräder ist es natürlich eine bedauerliche Entwicklung.

      • Ich bin oder war ja auch ein Freund des Zahnrades, aber inzwischen bin ich da auch raus. Die aktuellen Technik (mit K!) Komponenten machen einfach jedes Technic (mit C) Modell unfassbar teuer. Und ich will erst garnicht davon anfangen, dass sich ohne Smartphone kein Zahnrad drehen mag – was ich sehr traurig finde.

        • Da ist was dran. Ich mag auch Technic, habe 20 Jahre ausgesetzt und hab garnichtmal eine so lange Liste an Sachen die ich nachbauen will. Technic hat einfach mehrere Probleme:

          A) Umstellung auf die Liftarmbauweise. Ermöglicht natürlich schönere Formen und kompaktere Bauweise. Allerdings muss sehr häufig gedreht werden, es werden Module gebaut und die zusammengesteckt. Macht die Anleitung echt lang und kleinteilig. Keine Riesensets mit 30 Schritten und Suchspiel. Denke das deswegen auch viel Farben der Grund sind. Außerdem verlässt es den Lego Stein Kosmos schon recht weit. Ich feier jeden Technic Brick in nen Technic Set, aber finden tut man die inzwischen vor allem im normalen Lego.

          B) Spielsets vs. Bausets. Es gibt Sets die baut man wegen der Technic, nach Stunden ist man Stolz das es funktioniert. Oder verzweifelt weil man doch an nen Baufehler tief drin nochmal ranmuss. Und es gibt die Spielsets. Einerseits kleine Modelle, Pushbacks, aber auch einfach die ganzen Dinger mit Fernsteuerung. Letzteres kann zum bauen trotzdem Spaß machen, aber wie du sagst, macht die unangenehm teuer + fragliche Zukunftsaussicht bei der Appsteuerung. Letzteren Punkt finde ich es auch noch angenehm, dass normale Batterien verwendung finden. Besser umständlich Batterien gewechselt, als irgendwann nen kaputten Akku zu haben, den man nicht, nicht mehr oder nur teuer tauschen kann. Kurzum das ganze splittert dadurch in 2-3 Kategorien

          C) Potentielle Modelle. Das ist ein extremes Problem. Technic will halt Technik. Und da bietet sich nicht besonders viel an, weshalb wir reichhaltig aus dem Erweiterten Kreis der Spezialfahrzeuge und Baumaschinen wählen dürfen. Flugzeuge und Schiffe funktionieren halt nicht wirklich, bzw. versagen in der Tendenz in ihrer Kerndisziplin. Führt halt dazu, dass man ne Sammlung Kranwagen oder Baggern anfangen kann.

    • Bei der Abstimmung ging es ja um die Entscheidung, die LEGO in der nächsten Runde bieten würde. Darauf haben wir ja keinen Einfluss. Deswegen ist auch eine weitere Option für uns an sich eher unerheblich.

      Beim Thema Technic ist es einfach so, dass es rein aus praktischen und logistischen Gründen quasi unmöglich ist jedes Mal, wenn das Thema im Podcast potentiell vorkommen könnte, jemanden mit entsprechender Qualifikation dazu zu holen. Und es macht auch wirklich keinen Spaß sich möglichst neutral einem Thema zu widmen, für das man eigentlich nicht geeignet ist und immer wieder in einer qualitativ nicht ausreichenden Form berichtet. Dabei geht es vorrangig nicht mal um die Hörer mit entsprechender Affinität, sondern auch um den Anspruch, den wir an uns selbst stellen. Da ist es einfach die logische Konsequenz, weder anderen noch sich selbst diese Bürde aufzulasten. Wenn mal wieder einer aus dem Team mit einem Thema aus dem Technic-Bereich wieder in Podcast kommt, können sich dafür alle über passende Inhalte freuen. 😉

  7. Ich bin auch sehr unsicher, was ich mir von den drei Finalisten beim Jubiläumsset wünschen würde. Bionicle scheidet biografisch bei mir komplett aus, ebenso Classic Space – und dann bleiben eben meine heiß geliebten Piraten übrig. Durch die Aufsplittung mit „Imperials“ hat mir LEGO aber einen Bärendienst erwiesen, eine 6265 Sabre Island oder für mich besonders 6259 Broadside’s Brig wären als mittelgroße Neuinterpretation für so 50-70 € der Hammer. Sollte sich LEGO aber an seine eigenen Regeln halten, wären diese eben unmöglich. Die Totenkopfinsel ist im Creator-Piratenschiff auch schon drin – vielleicht eine kleine Schatzinsel mit Wettlauf zwischen Piraten und ein paar wenigen, unauffälligen Blauröcken? 🙂
    Wenn ich einen Schritt zurücktrete, gibt es das aber alles als völlig ausreichende MOCs. Auch wenn ich es dann nicht kaufen würde – der Community würde ich ein Classic Space-Set zum Jubiläum gönnen, das steht für mich am meisten für die ersten Schritte von LEGO hin zu Spielwelten und Minifiguren.

    • Fällt mir gerade aus Blödsinn ein – stelle dir mal ein Display Modell vor….in der Mitte ein 2x4er Stein mit 90 Jahre Legoprint auf nem Podest…..und von allen Seiten stürmen Piraten mit Ruderboot, Astronauten in Raumschiffen, Ritter auf Pferden auf diesen zu….

      • Eine ähnliche Idee gab es auch schon in den Kommentaren zur Umfrage. Finde ich erst einmal witzig, würde sicher auch wieder viele enttäuschen, die sich lieber (irgend?)ein richtiges Set statt eines Kessels Buntes gewünscht hätten. Man kann es eh nicht allen Recht machen, aber dann hätte es auch die Umfrage nicht gebraucht. 🙂

        • Hast ja Recht, ich tu mich halt mit diesem Hype um „das eine“ Set echt schwer. Meiner Meinung nach, hätte man das ganze Jubiläumsthema wirklich geschickter angehen können.
          So habe ich irgendwie das Gefühl, dass der Anteil der enttäuschten höher sein wird, als der der glücklichen.
          Mal abwarten…

          • Da magst Du absolut Recht haben. Warum nicht einfach mehrerev Jubiläumssets zu verschiedenen Themen?! OK, am Ende wird es mir egal sein, weil ich für Classic Space gestimmt habe und mein Wunsch seeeehr gute Chancen hat, umgesetzt zu werden. 😊🙃

  8. Übrigens, mal ein kleiner Off Topic Ausflug:
    Schon mal versucht, pünktlich um Mitternacht bei Aldi was online zu bestellen?
    Habe gerade harte Legoshop Vibes – und es gibt nicht mal ein GWP…
    Ich denke schon mit Schrecken an einen möglichen Kampf um die Schmiede….
    @Moderation: kann gerne gelöscht werden, weil eigentlich OT

  9. eine sehr schöne ‚kurze‘ Podcastfolge. Genau die richige Länge, um entspannt einige Tüten des Ninjago Gardens wegzubauen und dabei Ryks lieblicher Stimme zu lauschen, Lukas‘ Erinnerungen an London gespannt aufzusaugen (redest Du da über dieses ominöse ‚Verreisen‘, das es früher mal gab?).
    Rund um, mein Hobby mit Eurem Entertainment als Topping => Entspannung, Spaß, Wohlfühloase

  10. Die Timecodes von Folge 101:

    0:00:00 Begrüßung & Intro

    0:03:36 KOMMENTARE
    0:04:09 Toboter: 2021 – jetzt neu und in gut
    0:04:52 Gerrit G.: Introite, nam et hic dii sunt
    0:05:10 Gimmick: Keine Frage der Technic
    0:07:33 Annie_HH: Sag‘ mir Mando, sag mir wann
    0:08:34 Thomas 5zu6: „Dingdong, hätten Sie ein paar Minuten Zeit, um über LEGO zu sprechen?“
    0:11:50 Christoph: Alle lieben Burgen
    0:16:21 Stefan Müller: Diplomarbeit „Star Wars – zwischen Hörbuch und Hörspiel“

    0:17:49 THERAPIESTUNDE
    0:17:54 Ryk: Durchgeströmt
    0:25:51 Lukas: Dauergeströmt
    0:29:10 Mehr live!
    0:29:50 Mehr Team, mehr Power!
    0:37:15 Olé, olé

    0:38:37 GEBAUT
    0:38:41 Lukas
    0:41:11 Ryk

    0:42:25 SALE entfällt

    0:42:47 NEWS
    0:42:59 Kleinteilmagazine bei Aldi
    0:44:12 Ideas: Samus Aran’s Gunship
    0:45:17 Ideas: Buchstützen
    0:46:52 Ideas: NASA SLS & Artemis
    0:48:31 Neuheiten im März
    0:55:08 LEGOLAND Windsor
    1:00:09 LEGO Store Flyer Februar 2021
    1:04:17 Ideas: Umfrage zum 90. Jubiläum
    1:17:46 LEGO VIDIYO
    1:32:44 Lesebefehl: Review Presse-Edition des Küsten-Patrouillen Kreuzers
    1:34:03 Kommentarkultur & Netiquette
    1:49:39 Ryk: Ein Brief, sie zu knechten

    1:52:44 REZENSION

    1:54:26 Friede den Fanboys! Krieg den Kampfbegriffen!
    1:55:09 Abmoderation

  11. Darf ich mich jetzt als Vernichter der Technic-Sparte im Lego Podcast fühlen? Das war sicher nicht meine Absicht. Ich wollte mit meinem 2—zeiligen Kommentar einfach nur mal beim Stonewars-Team das Gefühl hervorrufen wie es ist, mehr oder weniger grundlos bezichtigt zu werden, sich vom Helden beeinflussen zu lassen bzw. dessen Meinung zu übernehmen. Genau das wurde nämlich im Artikel zum neuen Straßensystem einigen Nutzern vorgeworfen, nur weil sie vielleicht zufällig der gleichen Meinung wie der Frankfurter YouTuber sind… aber lassen wir das ruhen und versuchen uns einer gemäßigteren Kommentarkultur.

    Wie wäre es, wenn ihr das Technic-Thema vielleicht ein Mal im Monat oder zum Zeitpunkt neuer Sets explizit zum Beispiel mit einem Gast besprecht? Fänd ich doch einen guten Kompromiss.

    • Ich war auch ein Technikfan- früher.
      Ich finde einige Punkte bedenklich bei dieser Sparte. Keine Akkuboxen, das man ein Handy braucht und das bei vielen Sets wo Technik draufsteht keine mehr drin ist…..
      Zum Glück habe ich noch alte Sets……

      • Und ich bin immer noch Technikfan und finde es gut, dass Mindstorms und Technic näher zusammenrücken.

        Modelle zum Ins-Regal-Stellen ignoriere ich gekonnt. 🙂

  12. @Ryk

    „Wir halten fest und treu zusammen,
    Hipp-Hipp-Hurra! Borussia!
    Vor keinem Gegner wir verzagen,
    Hipp-Hipp-Hurra! Borussia!“ *sing*
    Deine Warfeleisengeschichte kann ich vollkommen nachvollziehen!
    Ich, Borusse seit meiner frühesten Kindheit, bin sogar damals extra ins Ruhrgebiet gezogen um meinem Verein nahe zu sein.
    Mittlerweile bin ich mit einer Frau verheiratet welche aus Gelsenkirchen stammt und deren komplette Familie blau und weiß die Treue hält und in meinem Freundeskreis tummeln sich einige Fans des FC Bayern.
    Macht es einem nicht immer leicht beim Thema Fußball aber dennoch, trotz diverser Frotzeleien, bleibt der Umgang untereinander immer fair und ohne Hass! So soll es sein!

    Warum sich Menschen wegen einem Spielzeug gegenseitig teilweise verbal unter der Gürtellinie in die Köppe bekommen wird für mich immer ein Rätsel bleiben!

  13. Eine Anmerkung meinerseits zum vorgelesenen Kommentar von Thomas: Schalke vs. Dortmund oder VW vs. Opel kann ich als „Religion“ gelten lassen. Aber ich hoffe inständig, dass wirklich niemand auf der Welt die „Religion“ Laschet oder Merz hat 😉
    Warum Religion hier in dem Kontext, „wir“ gegen „die“ benutzt wird finde ich aber nebenbei eine recht bedenkliche Sichtweise von Religion. Religion geht bei mir los, an das was ich glaube, wozu ich erzogen wurde und was mir hilft. Ich als Protestant würde niemals sagen Katholiken sind mein Gegner.
    Genauso sehe ich das bei unserem Hobby auch, Bluebrixx sind nicht mein Gegner, die bieten maximal etwas, was mein Hobby um etwas erweitert.

  14. Kurze und knackige Episode 101 und es war wunderprächtig. Wobei „kurz“ kann man die Folge nicht nennen. Kurz wäre für mich: 10 Minuten aber nun gut. Ich schweife ab..

    Zum Intro: Ich finde es immer noch mega und es zaubert mir ein fettes grinsen ins Gesicht. Danke an Timo von Timo und Nando. 🙂 In Columbo-Manier hätte ich dazu dennoch eine Frage: Den letzten Satz im Intro verstehe ich nicht ganz. Ich verstehe da immer „and now here is your post“? Vielleicht ist ja bitte jemand so nett und klärt mich auf, was wirklich am Ende des Intros gesagt wird. 🙂

    Waffeln mit einem FC Bayern Logo darauf? Geht ja gar nicht!! 😉 Ich bin selber BVB-Fan und kann für mich persönlich nicht nachvollziehen, wenn man sich wegen Fußball oder Spielzeug „an die Gurgel geht“. Man hat doch ein gemeinsames Thema worüber man sich wunderbar unterhalten kann. Ich habe in meinem Leben, schon ein paar Fans aus Gelsenkirchen getroffen und konnte mich schön mit denen über Fußball unterhalten. Beim Thema LEGO/Klemmbaustein/Alternativer Hersteller sollte das auch möglich sein. Eure überarbeitete Netiquette gefällt mir sehr gut und ich hoffe sehr, dass das Ganze wieder ein bisschen, die Schärfe aus der Kommentarspalte nimmt.

    Ich sage immer: „Behandle den Menschen so, wie Du selber auch behandelt werden möchtest.“

    Der Brief von Ryk an Henry hat mir aus der Seele gesprochen. Alles was sich Menschen wie Henry, Brickstory usw. oder Seiten wie StoneWars, Promobricks und Zusammengebaut etc. sich erarbeiten haben, sei Ihnen von Herzen gegönnt und es verdient Respekt und Annerkennung.

    Das ist wie beim Fußball. Der FC Bayern ist, im Fußball, die Nummer 1 in Deutschland seit Jahren. Das mag einem gefallen oder nicht. Es ist aber nun mal Fakt, dass Sie sich diesen Status erarbeitet haben.

    Respekt ist und bleibt die wertvollste Währung.

    Der Brief war genau richtig. Danke dafür, Ryk. 🙂

  15. @Ryk

    Zu meinem Kommentar unter deinem Beitrag(der ohne Inhalt) muss ich folgendes sagen: Ich habe deinen Beitrag gelesen und fand ihn einfach so treffend und super das ich darunter was schreiben wollte aber nur unterm Strich einfach nichts eingefallen ist was konstruktiv irgendwie dazu beigetragen hätte. Also habe ich einfach mal gar nichts geschrieben. Das einige Leute grad den Henry, der ja nun wirklich keiner Fliege was zu Leide tut, permanent auf dem Kieker haben ist mir schon länger ein Dorn im Auge. Aber das gehört ja jetzt hier nicht hin. 🙂

    Versteh es bitte einfach als ein „dem ist einfach nichts hinzuzufügen“ mit anschließendem „aus Versehen auf Absenden gedrückt“! 🙂
    Es freut mich aber das ich dir trotzdem damit ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnte!

  16. Ich wäre bei den Piraten. Mit Bionicals kann ich gar nichts anfangen. Space wäre noch ok, aber wenn ich versuche mich in meine Kindheit zurück zu versetzen, würden mir deutlich mehr Spielvarianten als Pirat einfallen im Gegensatz zum Weltraum-Setting.

  17. Ein sehr schönes Stück Kunst.
    Also es ist Kunst das in 2 Stunden runter zu beten.
    2 andere Podcaste hätten das in vier Stun.. ach verdammt… ICh bin das nicht gewohnt, dass ihr das in der Zeit schafft.

    Und zwei Anmerkungen:
    Wer ist dieser junge, dynamische, gutaussehende Typ, der über TECHNIC Videos macht, einen POdcast hat und echt cool is? na? na? xD

    Und zum Anderen: IDEAS ist schon krass: So viel Bionicle – und dann noch Space und Piraten. Ich habe echt auf Ritter gehofft – denke aber auch nicht, dass das ein mitteleuropäisches Phänomen ist.

  18. Hallo Stonewars-Team,
    also, wenn Ihr Euch als „LEGO“-Podcast bezeichnet, dann geht´s gar nicht, daß Ihr Technic zukünftig auslassen wollt. Sorry, aber dann müsst Ihr Euch halt personell anders aufstellen. Ein Starwars-Fan weniger würde dem Podcast sicher gut tun, und dafür jemanden mit ins Podcastboot holen, der etwas mehr Technicaffinität besitzt. Über DOTS, Friends und all die anderen Nicht-AFOL Themen zu berichten, aber Technic auszulassen ist sinnbefreit in einem Podcast, der wohl eher von Erwachsenen gehört wird .
    Zum Thema Netiquette: Hab ich´s richtig gehört, daß im Podcast einer der Protagonisten einen süddeutschen Fußballverein hasst? So etwa bei 11Min 10Sek Sorry, wie war das mit dem Glashaus und den Steinen?

    • Doch, das geht sogar ganz wunderbar, du wirst es ja hören, oder eben nicht.

      Wenn dir der Podcast nicht gefällt wie er ist, dann hör ihn nicht. Wir sind immer froh über Kritik und Verbesserungsvorschläge, aber deine Anspruchshaltung hier „geht gar nicht“.

  19. Leben ist zu kurz um kein Lego zu bauen und viiiiel zu kurz um sich drüber zu streiten.

    Und doch Lukas du hast ein tolles Youtube gesicht!

    : )

  20. zur Ideas-Umfrage – 90 Jahre Lego:

    Insgeheim läuft längst eine Neuauflage von Space. Mit dem 31107 Rover von 2020, der 31111 Cyber-Drohne aus der Frühjahrswelle und dem bald erscheinenden 31115 Weltraum-Mech fährt Lego gerade im Creator-3in1-Bereich ein verdecktes Space-Revival in Miniserie.

    Meine Stimme wird übrigens in der zweiten Runde an Pirates gehen. Piraten ist die einzige der drei Optionen, zu der ich an einem Diorama arbeite.
    Ich traue Lego übrigens durchaus zu, dann trotzdem ein Set mit Imperials (und wenn auch nur in Form von zwei Minifiguren als Beifang) zu bringen. Lego nimmt das mit der Abstimmung ja sowieso nicht so genau. 😉

  21. Hallöchhen, ich muss jetzt auch mal meinen Senf dazugeben. Ich bin eigentlich kein Legoliebhaber aber ich habe zuhause 3 Männer, die Lego lieben und so komme ich zwangsläufig mit den Produkten in Kontakt und während vieler unserer Autofahrten in den Genuss eures Podcasts. Das Thema “Nettikette” hat mich heute besonders angesprochen, so das ich mich hier auch mal verewigen möchte. Ryk, du hast mir aus dem Herzen gesprochen als du sagtest, dass du auch nicht in andere Chats gehst und schreibst, wie scheiße die Produkte sind und das es da doch was besseres von Lego gibt! Ich verstehe diese Menschen nicht. Klar kann man Kritik üben bzw. muss auch mal kritisch sein ABER! der Ton macht die Musik und man darf den Respekt voreinander nicht verlieren. Ich habe kürzlich ganz unbedarft und naiv unter einem Beitrag von Lego auf Facebook kommentiert, ich hatte es tatsächlich gewagt einen Fan des beliebten YouTubers aus Frankfurt zu fragen, was sein Post mit dem Thema zu tun hat und kurz drauf wurde ich als Fanboy (obwohl man ,wenn schon, Fangirl ist😉) bezeichnet oder das man bestimmt ein Mitarbeiter von Lego ist, etc…ich wusste gar nicht, wie mir geschieht. Ich habe mich dann bewusst diesem Thema angenommen und die nächsten Beiträge von Lego auf Facebook unter die Lupe genommen. Tatsächlich sind die Kommentare immer die gleichen und es geht immer in die gleiche Richtung. Es wird gehatet was das Zeug hält. Für mich ist klar aus welcher Richtung das kommt aber da ich die Nettikette beibehalten möchte, höre ich an dieser Stelle besser auf….LG und macht weiter so!

  22. Moin moin,
    wieder mal eine schöne Folge und diesmal in einer Länge, dass ich sie „am Stück“ durchhören konnte 😊.
    Danke für die Erwähnung/Beantwortung meiner Frage, die mir aber im Nachhinein betrachtet fast peinlich war. Natürlich seid Ihr in erster Linie ein Lego- und kein Serien-Podcast und da es gerade rund um Lego so viel Aktuelles zu besprechen gibt, sind die letzten Mando-Folgen nicht mehr wirklich von Belang. Sorry für das Nachbohren, war nicht böse oder als Kritik gemeint.

  23. Zum Thema Jubiläums Set:
    Für mich klar ClassicSpace, mit den Sets bin ich Groß geworden habe meine alten Sets vor ein paar Jahren auf dem Dachboden der Eltern wiederentdeckt und seit dem wieder dabei. Da ich auch eigene MOCs im ClassicSpace Design baue, würde ich mich über ein neues Set riesig freuen!

  24. Mal wieder schöner Podcasts Jungs! Eine random Neuigkeit am Rande, falls ihr es noch nicht gesehen habt und falls es einen der Hörer interessiert: auf Spotify gibts nen Album von LEGO mit ganz viel ASMR LEGO Sounds. Einfach nach Lego White Noise suchen, find ich eine witzige Idee.

  25. Jungs, gut, dass der Podcast mal kürzer ist. Ich komme gerade gar nicht hinterher. 🙂

    Grundsätzlich bedauer ich eure Entscheidung hinsichtlich des Technic Kontents, kann es jedoch nachvollziehen. Gerade LEGO Technic Gruppen bei Facebook haben ständig die Diskussion zwischen LEGO und anderen Herstellern. Vorwürfe und Anschuldigungen gehen auf beide Seiten. Da verstehe ich, dass man einen ruhigen und lustigen Podcast mit sowas nicht vergiften möchte. Welch einen Shitstorm würdet ihr wohl heraufbeschwören, solltet ihr ein ominösen Technic Set klasse finden.

    Mir, als reinen Technic Bastler, tut es jedoch gut beim Bauen lediglich einen lustigen und freundlichen Podcast zu hören. Das macht Freude! Danke!

Schreibe einen Kommentar zu Ryk Thiem Antworten abbrechen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.