LEGO Ideas Entwurf zum Tesla Cybertruck knackt die 10.000 Unterstützer

Ein Auto, das wie gemacht dafür ist, aus LEGO gebaut zu werden: Kürzlich schaffte es der LEGO Ideas Entwurf zum Tesla Cybertruck auf der Plattform die 10.000 Unterstützer zu knacken. Dabei kam das Auto wohl nicht zuletzt durch die mediale Präsenz des Fahrzeuges erwartungsgemäß schnell voran.

Der Entwurf von BrickinNick benötigte knappe 47 Tage um die vollen 10.000 Unterstützer zu bekommen. Eine Angabe zu der Anzahl der Teile lässt sich leider nicht finden, aber dafür gibt es Details zur Größe des Cybertrucks: Ganze 35,6 x 15,2 x 12.7 cm (L x B x H) misst das Fahrzeug. Im Originalentwurf sind keine Minifiguren dabei, in den Updates kamen aber später Figuren von Elon Musk und natürlich Franz von Holzhausen dazu – letzterer natürlich ausgestattet mit Stahlhammer und Metallkugel. 😉

Werfen wir nun mal einen Blick auf die Bilder zum LEGO Cybertruck:

Der Entwurf des LEGO Cybertrucks wird nun mit Erreichen der 10.000 Unterstützer im Rahmen der ersten Review Phase 2020 vom LEGO Team begutachtet. Ob das Set umgesetzt wird, hängt unter anderem natürlich auch davon ab, ob Tesla bereit wäre, LEGO hierfür eine Lizenz einzuräumen. Aber natürlich müsste auch LEGO sich bewusst dazu entscheiden, dieses Set überhaupt umsetzen zu wollen. Und wirklich wahrscheinlich ist das wohl eher nicht, wenn man den recht kurzfristigen Medienhype im Hinterkopf behält, den das Auto ausgelöst hat. Hier dürften wohl auch aus der Sicht vieler Fans noch viele Auto-Klassiker als offizielles LEGO Set fehlen, bevor ein Cybertruck auf den Markt kommt.

Spannend wird es allerdings dann, wenn Elon Musk sich dazu entscheiden sollte, unbedingt einen offiziellen LEGO Tesla Cybertruck in den Regalen der Spielzeugläden haben zu wollen. Denn wer ein Auto ins All schießen kann, schafft wohl auch das LEGO Ideas Review Board davon zu überzeugen, diesen Entwurf zu finalisieren und zum Release des echten Cybertrucks auch aus LEGO umzusetzen 😉

Mit dem kürzlichen Ende der dritten Review Phase 2019 findet ihr hier nun die neue Tabelle, die euch einen Überblick über alle anderen Entwürfe geben soll, die in der ersten Review Phase 2020 die 10.000 Unterstützer voll gemacht haben:

BildEntwurfFan-DesignerTage bis 10.000Lizenz
Mary PoppinsDisneybrick5597Ja
Tesla CybertruckBrickinNick47Ja
Untitled Goose GameA Fellow Player22Ja
UCS Chitty Chitty Bang BangNorders425Ja
StudgateBricky Brick256Nein
SpaceX Falcon 9Lego_Aviator740Ja

Project GeminiStevenhoward27624Ja und Nein
Retro Bowling AlleyAstronaut Avila750Nein

Was sagt ihr zum LEGO Tesla Cybertruck? Gefällt euch der kantige Entwurf zum kantigen Original, oder lehnt ihr dankend ab? Wir freuen uns auf eure Kommentare zum Thema!

Über Lukas Kurth 979 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

30 Kommentare

  1. So nah am Original der Fanentwurf auch ist – schön ist er nicht in meinen Augen.
    Ich respektiere und bewundere ja die Designer, die sich Mühe geben und das Ding wurde ja echt in superschneller Zeit mit 10.000 Unterstützern durchgewunken – aber den wllt ich nicht im Regal haben.

    Und nein, auch keinen Tesla S von TECHNIC für 300 Euro…

  2. Wäre schon cool wenn es das als Set geben würde. Das Original schreit ja förmlich danach aus Lego gebaut zu werden.
    Was das Auto abgeht, ich mag es. Es ist geradlinig ohne viel Schnickschnack. Natürlich fehlt ein bisschen was, aber es ist ja mehr ein Proof of Concept. Ich mag runde Sachen einfach nicht so sehr.

      • Ich denke auch, daß da oft sehr viel Aktionismus dahintersteckt anstatt echtes Interesse an einem Lego-Modell.

        So ist das ja auch bei dem abegebrannten Museum in Rio passiert.
        Dort haben einige Youtuber ihre Zuschauer animiert, sich bei Lego Ideas anzumelden und für das bestimmte Modell abzustimmen.

    • Nein, die Lizenzthemen sind bei BrickLink eingeschränkt worden und bei Ideas gibt es mittlerweile ein Formular, mit dem man unverbindlich Lizenzen vorab checken kann – manche sind von vornherein ausgeschlossen, andere noch nicht geprüft.

      • Das wäre gut, wenn die Lizenzthemen nicht auch noch den Ideas überschwemmen, die ja irgendwie auch dem Grundgedanken nach Kreativität widersprechen.

  3. Das war doch von vornherein der Plan von Tesla. Das Design des Autos wurde so gestaltet, dass es möglichst leicht mit Lego-Steinen nachgebaut werden kann. Genial! 😉

  4. Es ist schade das viele schöne Lego Ideen nicht realisiett werden, dafür meiner Meinung nach solche hässlichen Lizensdinger aber es scheint wohl der Massengeschmack zu sein und Lego bringt eben das was vermutlich Geld bringt.
    Wenn es um Fahrzeuge geht dann wäre mal ne grosse Ente mit Technik eine Idee.

  5. naja… ich finde man kann das machen, aber in kleinerem Maßstab. Das ginge doch wunderbar im Minifig-Scale, und so ein hübsches kleines Ideas-Set würde sicher auch mehr Anklang finden als ein großes (und entsprechend) teureres Modell

  6. Dafür kann Lego nichts, das dies so nutzlos und hässlich ist (und damit der Entwurf leider auch). Aber wie kommen da 10.000 zusammen? Komische Welt.

  7. Ist ja gut und wiedererkennbar umgesetzt. Aber die Vorlage, der Tesla-Stahlschrank,
    hat einfach nicht den Glanz und diese ausgeprägte kunstvolle Ästhetik wie bspw. ein Fiat Multipla.

  8. Absolut hässlich und wird von mir aus im Regal versauern, egal wie billig es hinterher geschmissen wird.

    Ob die angeblichen Unterstützer auch Fans sind oder diese wiederspiegeln wird sich zeigen.

    Was passiert wenn sich Lego zu weit von den Fans entfernt kann man nachlesen (Auflösung: Lego stand Anfang 2000er Jahre in massiver Schräglage bzw. war fast Pleite)

  9. Kurz und knapp: Ich mag TESLA und ich mag das Design des Cybertrucks. Sowas findet man einfach bei anderen Herstellern nicht. Deshalb würde ich mich auch freuen, wenn es tatsächlich umgesetzt würde…

  10. Ich habe zwar schon gesagt, dass mir dieser Sternenzerstörer auf vier Rädern nicht gefällt, aber ich muss mich doch schon wieder über einige Kommentare wundern:

    1. Ja, das ist ein Lizenzthema, aber Ideas ist momentan voll besetzt mit Lizenzthemen: SaturnV, ISS, Steamboat Willie, Feuersteins,Friends, TBBT und wer weiß was noch so kommt. Das kann man jetzt nicht ausgerechnet dem TEsla vorwerfen.
    2. Und wie man sich auf Ideas von den Fans entfernen soll, erschließt sich mir nun überhaupt nicht. Es scheint nunmal Fakt zu sein, dass ein Großteil der Ideas Community gerne Nachbauten aus der Popkultur mag. Züge und Bahnhöfe scheinen nicht beliebt zu sein – ist nunmal so. Von den 21 Einreichungen mit den meisten Stimmen die noch auf die 10.000 warten, sind die Hälfte mit Lizenz…

    • Man kann Lego wirklich nicht vorwerfen, dass ein ideas Entwurf 10.000 Stimmen bekommen hat. Man könnte auch meinen Lego würde sich von den Fans entfernen, wenn sie beliebte Fan-Modelle (Ideas mit ü10.000Stimmen) nicht umsetzen..

  11. ich finde das Ding zwar auch Hässlich wie sonst was aber ja die Umsetzung is gut und war zu erwarten aber is eher Tarnkappen Radpanzer als Sternenzerstörer

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*