Zwei Ideas Entwürfe knacken die 10.000er Grenze: Kommen Queen und Futurama?

Über Nacht haben zwei physisch umgesetzte LEGO Ideas Entwürfe die Grenze von 10.000 Unterstützern geknackt und sind damit als 21. und 22. Entwurf in die erste Review Phase 2020 eingezogen: Futurama Planet Express Hauptquartier inkl. Raumschiff und Crew sowie der Queen Miracle Express.

Futurama und Queen? Kommt uns das nicht bekannt vor? In der Tat haben es hier zwei Entwürfe in die Riege des „Club 10.000“ geschafft, die sich in ähnlicher Form (Futurama und Queen) aktuell bereits in der Review der 3. LEGO Ideas Review-Phase 2019 befinden, deren Ergebnisse wir zwischen Ende Mai und Mitte Juni 2020 erwarten dürften.

Futurama Planet Express Hauptquartier

Das Hauptquartier besteht im Fan-Entwurf zusammen mit Raumschiff und all den kleineren Bauten laut Designer aus etwa 2440 Teilen. Der Entwurf des sehr aktiven Fan-Designers ThomasW brauchte 223 Tage für das Erreichen der 10.000 Unterstützer und war damit etwas langsamer als der letzte Entwurf zur Kult-Serie Futurama. Im Gegensatz zum letzten Entwurf ist hier der Fokus auf das Hauptquartier der Firma Planet Express gelegt worden und das Raumschiff nur als kleiner Side-Build enthalten.

Hier könnt ihr euch durch die Fotos klicken:

Wer hier auf eine Umsetzung als Set hofft, den muss ich leider enttäuschen: Es ist mehr als unwahrscheinlich, dass LEGO sich bei zwei thematisch sehr ähnlichen Entwürfen gegen den ersten und für den zweiten Entwurf entscheiden sollte. Und dass beide Futurama Entwürfe im Abstand von etwa 4 Monaten grünes Licht bekommen, dürfte ebenfalls unwahrscheinlich sein.

Aber dafür ist das Planet Express Hauptquartier ein ganz deutliches Zeichen an LEGO: Die LEGO Ideas Fans wollen unbedingt ein Futurama Set! Das könnte dem sich aktuell in der Review befindlichen Raumschiff nochmal einen ordentlichen Boost verpassen. Und wer weiß: Wenn das Raumschiff erscheint und sich gut verkauft, vielleicht legt LEGO dann das Hauptquartier irgendwann nach… 😉

Queen – The Miracle Express

Der Fan-Entwurf des Miracle Express aus dem Queen Musikvideo „Breakthru“ brauchte 449 Tage für das Knacken der 10.000er Grenze und enthält den Bildern nach zu urteilen rund 1.000 Teile. Es ist der erste Entwurf des Fan-Designers Artistic Shadow, der die Marke der 10.000 Supporter knacken konnte und ist (wie der Futurama Entwurf auch) nicht digital, sondern physisch gebaut und mit selbst entworfenen Drucken realisiert.

Hier könnt ihr euch die Bilder ansehen:

Auch wenn es im Gegensatz zum letzten LEGO Ideas Entwurf zu Queen diesmal der Miracle Express aus „Breakthru“ und nicht die Wohnung aus „I Want to Break Free“ ist, liegt der Grundgedanke ein Set zur Band Queen zu machen sehr nah beieinander. Es würde mich überraschen, wenn LEGO dem Zimmer eine Absage erteilt und dann ein paar Monate später den Zug wählt – allerdings würde es mich auch nicht so sehr überraschen wie bei Futurama, da die beiden Queen Entwürfe doch deutlich unterschiedlicher sind.

Bedenkt vor dem Hintergrund eines Queen Sets bitte auch die gestern angekündigte Zusammenarbeit von LEGO und der Universal Music Group, die aktuell die Rechte an den Werken von Queen halten. Sollte LEGO hier schon intern etwas zum Thema „Queen“ planen, dürften ohnehin beide LEGO Ideas Entwürfe abgelehnt werden.

Wir haben für euch unsere ziemlich gut gefüllte Tabelle für alle LEGO Ideas Entwürfe dieser Review Phase hier wieder mit aufgenommen:

Nr.BildEntwurfFan-DesignerTage bis 10.000Lizenz
1Mary PoppinsDisneybrick5597Ja
2Tesla CybertruckBrickinNick47Ja
3Untitled Goose GameA Fellow Player22Ja
4UCS Chitty Chitty Bang BangNorders425Ja
5StudgateBricky Brick256Nein
6SpaceX Falcon 9Lego_Aviator740Ja
7
Project GeminiStevenhoward27624Ja und Nein
8Retro Bowling AlleyAstronaut Avila750Nein
9Indiana Jones TrilogyBenBuildsLego53Ja
10Bricks & BloomsBricked1980425Nein
11Sonic Maniatoastergrl380Ja
12LEGO Ideas Great Fishing BoatThe Great Fishing BoatEdouardClo189Nein
13Knight Rider - KITTJimmi-DK674Ja
14 Pistenraupe redera00770Ja
15LEGO Ideas Castle in the ForestCastle in the ForestpoVoq85Nein
16CoralineHwachtman754Ja
17Historisches Romdaevead252Nein
18Ruined Housekirteem75Nein
19Die Krosse KrabbeExeSandbox43Ja
20Funktionierender WasserfallLEGOParadise140Nein
21Futurama HauptquartierThomasW 223Ja
22Queen: The Miracle ExpressArtistic Shadow449Ja
23
The Iron GiantBrettCuv744Ja
24Zelda: BotW Hyrule CastleBrickGallery33Ja
25Blue Origin New Glenn RocketMatthew Nolan240Ja
26LEGO Ideas The Earth GlobeThe Earth GlobeDisneybrick5589Nein

Was denkt ihr über die Chancen von Queen und Futurama? Und welchen der jeweils zwei Entwürfe würdet ihr lieber umgesetzt sehen? Diskutiert die beiden Designs gerne in den Kommentaren!

Über Lukas Kurth 1390 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

33 Kommentare

  1. Eure Idee einer potentiellen Fortsetzung mit dem Hauptquartier nach dem potentiellen Raumschiff (Eventualis des Eventualis) finde ich gut. Vielleicht sollte LEGO eine Dachmarke für solche „Ideas-Fortsetzungen“ gründen. Bisher ist nämlich das Problem, dass veröffentliche Ideen teilweise die Einreichung darauf aufbauender Entwürfe oder auch sie nur kratzende Ideen schon nach der Einreichung abgelehnt werden, das passiert aktuell ganz stark bei Handelsschiffen und -stützpunkten, königlichen Festungen usw. mit Verweis auf die „Barracuda“-IP (was die ganz harten Fans eine Rückkehr von Piraten wittern lässt, da ist wohl aber noch der Wunsch Vater des Gedanken). Und andererseits ließen sich so Nachfolgesets hinterherschießen, ohne eine neue ganze Produktlinie aufzumachen.

    • Da war der Bandwurmsatz anders geplant, als er zu Ende ging. Gemeint war: „… dass veröffentliche Ideen teilweise die Einreichung darauf aufbauender Entwürfe oder auch sie nur kratzende Ideen VERHINDERN“.

  2. Danke für die Info!
    Ehrlich gesagt macht mich jedoch keines der beiden Entwürfe an. Ich bin ohnehin kein Fan von Lizenzen. Und wahrscheinlich muss man eben Fan eines solchen Franchises sein, dass man diesen potentiellen Sets etwas abgewinnen kann.
    Aber es sind ja einige andere interessante Ideen mit am Start und ich bin mal gespannt, wie viele bei dieser großen Anzahl dann letztendlich Lego in Sets umsetzen wird.

  3. Der Miracle Express ist das einzige Set in der Gruppe, das ich garantiert kaufen würde. Bei den anderen bin ich sicher, dass ich sie nicht will, oder würde zumindest abwarten, ob Lego etwas daraus macht, was in mir Begehrlichkeiten weckt. Der Zug sieht toll aus, und wer wollte nicht eine offizielle Freddie-Minifigur? (Don’t answer that.)
    Alas, Ich denke nicht dass es kommen wird. Das Yellow Submarine lief nur so mittel, obwohl die Beatles sicher noch bekannter waren als Queen und das U-Boot wirklich interessant aussah – da hat es sicher auch den Lego-Designern in den Fingern gejuckt, das zu bauen, während ein Zug eben nur ein Zug ist.

    Zu Futurama hab ich keine Beziehung, aber wenn, dann denke ich auch, dass das Schiff bessere Karten hat. Lego baut ja grundsätzlich lieber Fahrzeuge als Gebäude.

    • Bei den Beatles ist die Kernzielgruppe aber auch ein gutes Stück älter als bei Queen. Mein Vater ist zum Beispiel Beatles Fan würde aber nie auf die Idee kommen sich ein Lego Beatles Set zu kaufen. Queen dürfte da glaube ich eine größere Überschneidung mit AFOLs haben. Ich hoffe einfach mal das eines der beiden Sets kommt.

  4. 22 Entwürfe…das ist der Wahnsinn. Ist eigentlich schade, weil es doch ein Paar schöne Sachen dabei hat. Aber mehr als 2 oder 3 wird Lego nicht umsetzen. Ist eine Frage der Zeit, bis Lego die 10.000 Grenze nach oben schraubt.

  5. Oh Mann, die sollten jetzt aber wirklich schnell man die erste Review Phase 2020 zu machen. 22 Bewerber, auch echt zu viel. Zumal ich nicht glaube das bei so vielen dann auch anstelle der sonst eins, zwei Sets dann vielleicht drei, vier kommen würden. Das heißt, es werden sicherlich eine große Menge (fast alle) am Ende hinten runterfallen und nicht umgesetzt werden.
    Die hier beschriebenen beiden neuen Ideas sprechen mich jetzt nicht so an, da habe ich andere Favoriten (aber Züge gehen trotzdem immer!)
    Die Bowlingbahn finde ich z.B. richtig klasse. Wobei ich selbst nicht glaube, daß sie ausgewählt wird.
    Da ist der Tesla aus meiner Sicht (leider) wahrscheinlicher.
    Hauptsache Caroline wird es nicht. Das Haus ist toll, aber die Farbe OMG🙈.
    Hoffe jetzt nur, daß Zelda nicht auch noch die Zehntausend vor Ende der Review schafft.
    Gruß an Alle, tolle Seite, macht weiter so 👍🏻

  6. Den Queen-Zug würde ich mir auch als gesetzt auf die Einkaufsliste schreiben. Dann noch schnell paar Power Functions in Reserve gelegt und an Weihnachten geht’s dann um den Tannenbaum rum 😉
    Futurama ist auch nicht schlecht, hätte aber wohl zeitlich eher an die Simpsons-Sets gelegt werden sollen. Ob das jetzt noch zieht…?

  7. Hi Everyone!

    This is Adam, the creator of the Queen Miracle Express! I just quickly wanted to say thank you to everyone who voted for this idea. It was a very long journey and a great experience! I am truly grateful to all of you! Thank you so much 🙂

    • Hey Adam!
      It’s a great idea and an even greater design and I’m keeping my fingers (and toes) crossed that it’s going to be chosen! I’m a Queen fan, and the Miracle Express just looks fantastic.

      • Thank you so much! 🙂 I’m really glad it made 10K! I honestly believe that the idea has potential. Not only would it be a nice little display piece for AFOLs/Queen fans, but it also has the PLAYABILITY factor for children too, which I think is key! LEGO is, after all, both a toy and a collector’s item!

        Thanks again!

  8. Es wird einfach zu viel. Viele tolle Ideen werden aufgrund der großen Anzahl nicht verwirklicht werden bzw. haben dadurch schlechtere Chancen. Wobei mir diese beiden Entwürfe überhaupt nicht zusagen. Denke auch nicht, dass einer der beiden realistische Chancen auf eine Umsetzung hat. In Hinblick auf die vielen starken anderen Entwürfe sind diese beiden sehr schwach im Vergleich.

  9. Ich bin Futurama-Fan. Das Modell gefällt mir aber nicht. Da müsste Lego viel verbessern.

    Wir brauchen mehr ganz normale klassische und moderne Züge. Wozu ein Queen-Zug?

    • Ist die Frage, ob klassische Züge ohne Lizenz überhaupt in der Pipeline sind – ich denke Lego kennt seinen Markt und wird sowas wenn dann nur für AFoLs rausbringen. Und so wie der aktuelle Trend aussieht, haben sie auch auf dem AFoL-Markt mit Lizenzen bessere Verkaufschancen. Ich würde so ein Set deshalb nicht dissen – es mag die einzige Chance sein, die du in den nächsten Jahren hast, an einen neuen klassischen Zug zu kommen.

      • Jamie Berard hat mal in einem Interview gesagt, dass sich die Züge solo einfach nicht gut verkaufen, auch wenn wir (deutschen) AFOLs teilweise anderes behaupten. Lukas stößt ja in ein ähnliches Horn.
        Ich denke, dass sie deshalb Züge mit Lizenzen kombinieren, und man muss ja sagen – wir haben in den letzten Jahren allein einige Züge bekommen, ob Disney, Hidden Side oder Harry Potter (letzteren feiere ich zum Beispiel, es ist neben zwei Kutschen mein einziges Harry-Potter-Set). Für beinharte Eisenbahn-Nerds sind LEGO-Sets einfach die falsche Adresse, das muss man sich eingestehen und MOCen oder Alternativen suchen – so fühlt es sich zumindest für mich an.

  10. Wenn man sich den aktuellen Stand auf der Ideas-Seite anschaut, würde es mich nicht wundern, wenn noch die 25 für diese erste Runde vollgemacht werden. Iron Giant, Blue Origin und das „Legend Of Zelda“-Set haben sehr gute Chancen noch durchzukommen.

    Ich habe gerade in den letzten Monaten das Gefühl, dass Ideen, die eine Zeit lang so zwischen 8000 und 9000 Stimmen festzuhängen schienen, plötzlich innerhalb weniger Tage einen solch gewaltigen Push erhalten haben, dass die 10.00er Grenze geknackt werden konnte.

    Manchmal scheint es fast eine Art Wettbewerb zu sein, Kandidaten, denen noch ein paar Hundert Stimmen fehlen oder die kurz vor dem Tageslimit sind, über die Schwelle zu schieben.

    Insgesamt wird es mir mittlerweile zu unübersichtlich, da einfach zu viele Ideen durchkommen. Und ich stimme denjenigen zu, die feststellen, dass dadurch wirklich gute Ideen (innovativ und/oder (bau)technisch versiert) ein Stück weit untergehen. Gefühlt sehe ich mehr und mehr Sets aus Film, Fernsehen und Games, wo hingegen Sets, die nicht aus dem Bereich kommen, weniger werden, bzw. auch weniger Beachtung finden. Vielleicht wäre es eine Überlegung von Lego wert, über eine Teilung dieser beiden Bereiche in Ideas nachzudenken.

    Wenn ich mir die bisherige Liste so anschaue, stelle ich fest, dass es mich mehr zu den nicht Film/Fernseh/Game-Themen hinzieht, weil das für mich mehr der Grundidee von Lego entspricht, aber ich kann verstehen, wenn Pop-Kultur und angesagte Settings aus dem Unterhaltungssektor immer beliebter werden.

    Ich denke, Lego steht langsam aber sicher vor einer Entscheidung, wie es mit Ideas weitergehen soll, denn ich glaube nicht, dass der derzeit zu beobachtende Trend, wie ich ihn beschrieben habe, auf Dauer gut geht, wenn man an 3 Auswertungen pro Jahr festhält. Es wäre fahrlässig so ein Potential an Ideen ungenutzt zu lassen und mit jeder Abstimmungsrunde mehr Vorschläge fallen zu lassen.

    Schaue ich mir die derzeitigen Projekte auf der Ideas-HP an, so finden sich da für mich einige großartige Ideen (Seasons in Time Calendar, Roadmaster Pedal Car, Airport Fire Truck, Nyhavn – Copenhagen, Film Camera, Scandinavian Holiday House, British Phone Booth, etc.), die aber mehr oder weniger in der Masse untergehen.

    Von der Liste für die ersten vier Monate des Jahres wären für mich das Fischerboot, Rom und das Queen-Set interessant. Über das eine oder andere Set würde ich bei Realisierung aber sicherlich noch mal nachdenken.

    • Ich teile deine Betrachtung, dass es in letzter Zeit immer irgendwann diesen plötzlichen Anschub gibt, der plötzlich für mehr Stimmen sorgt.

      • Da wird aber vor allem die Tatsache zu beigetragen haben, daß viele Leute zu hause sitzen, nichts zu tun haben und mehr im Internet surfen.
        Da setzt man auch ein paar „Likes“ mehr

  11. Ich finde, beides sind sehr gute Idee, bei Futurama finde ich aber den Planet Express alleine deutlich besser und wahrscheinlicher. Hoffe sie bringen ihn raus, und dann ähnlich zu ghostbuster noch das HQ hinterher.
    Was Queen angeht sehe ich geringe Chancen. Ich zb liebe Queen, höre sie viel aber kenne kein einziges Musikvideo. Höre halt über Spotify oder schaue mir Konzerte an. Daher hätte ich den Zug nicht mit Queen im Verbindung gebracht. Auch das Wohnzimmer nicht. Aber die yellow submarine kenne ich, obwohl ich mit dem Beatles nix am Hut habe. Allein wegen dem Lied…we all live in the…ihr wisst schon 😉 daher sehe ich geringe Chancen für das Queen Set, da ich denke; es geht vielen ähnlich. Persönlich würde ich es nur wegen der Figuren kaufen

  12. Wisst ihr was …..ich bin raus.
    Gefühlt alle paar Tagen der nächste und nächste Ideas Entwurf der die Marke geknackt hat, irgendwie ist da bei mir jetzt eine gähnende Übersättigung angekommen und desinteresse weil man nur noch so zugekippt wird mit irgendwelchen potentiellen Kandidaten. Am Ende haben war zum Sessionende 10.000 Bewerber die 10.000 geknackt haben – da muss Lego unbedingt nachsteuern, sonst haben wir wirklich zu jedem nur ansatzmäßig popkulturellen Thema bei dem 5 Steine digital zusammengeschustert und der Aufkleber „Ich bin ein popkulturelles Set“ dran geklatscht wurde.

    Klingt überzogen fies, ja ….vielleicht, aber es ist einfach viel zu viel.

    Entweder muss Lego die Hürde höher legen ODER was eine viel bessere Maßnahme wäre, jeder Account hat nur noch 3-5 Stimmen die innerhalb einer Session abgegeben werden können, damit sich die Leute nicht wild durch das gesamte Ideas Programm klicken können um jedes Set das nur halbwegs schön ist und DAS ist imo sicher auch Problem – es wird doch sicher nicht nur das hochgeklickt das man selbst gern als Set realisiert sehen möchte und auch kaufen (!!!) würde, sondern die Leute, als würde es sich um Instagram handeln ….einen Daumen nach oben geben nur weil es allein nett anzusehen ist – würde man DAS eindämmen könnte man sicher auch die Liste der möglichen Kandidaten kürzer halten und das ist bei den aktuellen inflationären Exzessen bitter nötig, egal ob nun all die Sets schön anzusehen sehen sind.

    Ja Futurama ist nett aber das ist nun schon das zweite Set das in die Auswahl gekommen ist, reicht es nicht wenn man EINE Sache von einem Thema als Idee hochvotet ….hach.

  13. Bei den vielen tollen Ideen, von denen dann leider zu wenige umgesetzt werden können, wäre ich für einen anderen radikalen Schlag:
    Ab jetzt dürfen nur noch eigene Ideen – also nichts auf einer Lizenz basierend bzw. eine Lizenz Erfordernis – eingereicht werden. Star Wars ist ja bereits verboten. Und ehrlich gesagt ist das eigene, kreative Entwerfen doch das, wofür früher mal Lego mit seinem Slogan „Just Imagine“ steht. Lizenzen sind bereits mehr als genügend da, leider mittlerweile fast jedes Spielthema.

    • Also diesem Vorschlag kann ich so rein gar nichts abgewinnen. Das wäre der Sargnagel für Ideas. Man sieht ja, was die Leute mehrheitlich möchten – coole Sets zu Lizenzthemen. Und auch mir selbst sagen überwiegend diese zu. Natürlich gibt es Ausnahmen wie den alten Angelladen, die Pirate Bay, die Mühle bzw. in dieser Runde Studgate, Bricks & Blooms und das Castle in the Forest.

  14. Okay, wieder zwei.
    Futurama gefällt mir nicht bzw anders gesagt hoffe ich auf das Raumschiff, welches bereits in der Reviewphase ist.
    Queen ist für mich irgendwie ein Versuch, ne Eisenbahn zu bekommen. So „ikonisch“ (doofes Wort) finde ich die Szene aus dem Video nicht. Da ist der andere Entwurf mit Sicherheit bekannter.
    Ja, ich finde auch es sind zu viele Entwürfe, aber aus meiner persönlichen Sammelsicht heraus und mal gesetz dem Fall es wären 1zu1 Umsetzungen sind da nur wenige dabei, die mich interessieren würden. Eigentlich nur das Boot, das Castle und der Wasserfall.

  15. Ohne Frage sind beide Sets gut gemacht, aber mMn genauso ohne Frage wird es keines der Sets schaffen. Der Grund dafür ist in beiden Fällen der gleiche: Es gab jeweils bereits „bessere / ikonischere“ Sets zu den Themen (wie der Artikel ja auch richtig behandelt). Und ich glaube bisher gab es noch kein Franchise, das zweimal in der Ideas – Reihe vertreten war, oder?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*