LEGO Ideas: Der motorisierte Leuchtturm knackt die 10.000 Supporter und schafft es ins Review

LEGO Ideas Motorized Lighthouse (1)

Heute erreichte im Schatten der Sesamstrassen-Vorstellung das Projekt „Motorized Lighthouse“ die magische Grenze von 10.000 Unterstützern und schafft es als zehnter Entwurf in die dritte Reviewperiode 2020. Das Ideas-Team wird in den nächsten Monaten prüfen, ob der Turm das Zeug dazu hat, als nächstes Ideas-Set die Reihe zu ergänzen.

Das Ideas-Konto von Roses Must Build besteht erst seit sechs Monaten und wurde anscheinend eigens für diesen Entwurf eröffnet, denn ansonsten ist keine Aktivität zu erkennen. Um so erstaunlicher ist, dass gleich im ersten Anlauf die Idee das Review erreichen konnte.

Schauen wir uns mal die Bauidee näher an: Als Basis verwendet Roses Must Build eine Fläche von 32 x 32 Noppen, die größenteils mit Trans-Medium-Blue Plates bedeckt ist und die wässerige Grundlage bilden. Wem die gezeigte Schönwettervariante mit rhiger See nicht zusagt, kann in den Updates auch eine Variante mit aufgewühlter See finden.

In der Mitte der Fläche ragt eine Felseninsel in die Höhe, dessen Anhöhe über eine Steintreppe von dem kleinen Anleger erklommen wird. Nachdem der Anstieg bewältigt ist, stehen wir am Fuße des Leuchtturms und finden direkt daneben das Wärterhaus vor, das den Bildern nach zu urteilen im Nanofigure-Scale gehalten ist.

Der imposante Turm erreicht eine stattliche Höhe von 47 cm und überragt damit die aktuelle Konkurrenz aus der HiddenSide und Friends-Reihe (je 29 cm) deutlich, ist aber um einiges kleiner als der „Turm von Orthanc“ (73cm). Das routierende Leuchtfeuer wird mit einen Leuchtstein betrieben, der sich auf einer Art Drehteller befinden muss und wahlweise manuell mit einer Kurbel oder mit dem im Felsen integrierten Motor in Betrieb genommen werden kann. Den Mechanismus könnt ihr euch im Detail in diesem Video ansehen.

Über die verwendete Teilezahl werden uns keine Angaben gemacht, daher haben wir mal wieder versucht eine grobe Schätzung vorzunehmen und kommen auf ungefähr 1.500-2.000 Teile. Das lizenzfreie Projekt konnte immerhin in 171 Tagen ins Review navigieren und lässt bei der LEGO Schifffahrt ein wenig Hoffnung auf Umsetzung aufkommen.

Alle weiteren Detailbilder in der Galerie:

Alle Projekte im dritten Review in der Tabelle:

Nr.BildEntwurfFan-DesignerTage bis 10.000Lizenz
1LEGO Ideas 737 500 Passenger Plane (1)737-500 Passenger PlanesBigPlanes-Customs760Ja
2LEGO Ideas Colloseum (1)KolosseumSkyWalter519Nein
3LEGO Ideas Gravitiy Falls Mystery Shack 2 (1)Gravity Falls: The Mystery ShackTopLego835Ja
4LEGO Ideas Brick Town Police Station (0)Brick Town Police StationBricked1980573Nein
5LEGO Ideas Bag End (1)Bag End (Der Hobbit)Saabfan55Ja
6LEGO Ideas Red Dwarf Starbug (1)Red Dwarf Starbug Lego IdeaBobs Vintage Bricks266Ja
7LEGO Ideas Avatar Airbender Yip Yip (1)Avatar - The Last Airbender YIP YIP!StudioTRico
86Ja
8LEGO Ideas Classic Castle (1)Classic CastleDERBOOR599Nein
9LEGO Ideas Open Mri (1)Open MRIApollo Exconde706Nein
10LEGO Ideas Motorized Lighthouse (1)Motorisierter LeuchtturmRoses Must Build171Nein
11LEGO Ideas Avatar Pandora World (1)Avatar - Aufbruch nach Pandorabulldozer100Ja
12LEGO Ideas Spirited Away (1)Spirited Awaylegotruman45Ja
13LEGO Ideas Jumanji Of 1995 (1)Jumanji of 1995NIKANA200Ja
14LEGO Ideas Little Venice (1)The Little VeniceBricky_Brick66Nein
15LEGO Ideas Auto Union (1)Auto Union Typ Credera00722Ja
16LEGO Ideas Automated Garbage Truck (1)Automated Garbage TruckMochiMaster673Nein
17LEGO Ideas Tx Master Games (1)TX Master GameTX Master341Ja
18Milwaukee Art Museumvidaandras748Ja
19LEGO Ideas The Car Wash (1)The Car WashBricky_Brick714Nein
20Wallace & GromitLego__Tom
42Ja
21Among Us: The SkeldMinifigInDisguise
71Ja

Ich finde die Leuchtturm-Idee gut. Besonders gefällt mir die eingebaute und drehbare Beleuchtung, die sowohl manuell aber auch mit einem Motor betrieben werden kann. Ein bisschen schade finde ich jedoch die Wahl des Maßstabs: Landschaftlich könnte das Projekt zwar erstmal in viele LEGO Städte passen, aber durch die Wahl das Nano-Scale würden die normalen Minifiguren sehr groß auf der Insel wirken.

Leuchttürme sind bei LEGO in der jüngsten Vergangenheit zum Glück keine Seltenheit mehr, denn aktuell sind schon drei verschiedene Varianten im Sortiment verfügbar. Mit einer Höhe von 47 cm fällt der Turm natürlich auf und könnte eine schöne optische Ergänzung zum LEGO Ideas 21310 Angelladen sein, aber trotzdem ist meiner Meinung nach die einzig innovative Idee das rotierende Licht in der Kuppel. Ob das ausreichen wird, um das Ideas-Team zu überzeugen, bezweifel ich. Daher kann ich mir nur schwer vorstellen, dass das Projekt bei Ideas eine realistische Chance haben wird.

Deshalb denke ich, dass die Umsetzung unwahrscheinlich ist und hoffe, dass wir bald in vielen anderen Sets eine gute Beleuchtungslösung von LEGO erhalten werden.

Was meint ihr? Wie gefällt euch der Leuchtturm? Findet ihr die Idee originell oder reichen euch die Leuchttürme im LEGO Sortiment? Vermisst ihr eine Beleuchtung in manchen Sets oder stört euch das nicht? Wie schätzt ihr die Chancen für die mögliche Umsetzung ein? Schreibt uns eure Meinungen gerne in die Kommentare.

Über Oliver 83 Artikel
Fan des Classic Space, Technik-Begeisterter und Freund von Creator 3-in-1. Ständig auf der Suche nach den kleinen Besonderheiten im LEGO Sortiment und interessiert an den Hintergründen im Spielwarenmarkt.

17 Kommentare

  1. Na dat ja mal ein geiles Modell! Und dann auch noch Micro-scale, cool! \o/ Ich habe auch seit längerem überlegt mal eine kleine Micro-Leuchtturminsel zu entwerfen, aber man kommt ja zu nix. 😉 In der Größe und so wunderschön wäre es bei mir wohl eh nicht geworden. Das Ding ist richtig klasse. Da würde ich schon ernsthaft in Betracht ziehen, das zu kaufen. So neben dem Flaschenschiff wär das ja der Knaller.

    Aber der Maßstab, obwohl mir mehr in die Karten spielend als jeder 10m² Minifig-Leuchturm, wird wohl auch ein Grund dafür sein, dass es doch recht geringe Chancen haben wird. In IDEAS kann, und sollte, man zwar sicher alles reinballern was in keine andere Serie passt, und damit auch Sachen abseits der üblichen Minfigs. Aber das ist wahrscheinlich doch sehr nischenartig dann. Das größte Problem wird aber sein, dass es eben momentan gar keine LEGO-native Möglichkeit gibt, das zu realisieren. Die Leuchtsteine etwa im Gingerbread-Haus sind ja mehr als einen Schmunzler auch nicht wert. Und Leuchttürme ohne Motor oder Licht, noch dazu vielleicht auf Minifig-Konsens umgestaltet, gab’s ja schon ’ne ganze Latte bei Creator 3in1 oder sonstwo.

  2. Sehr sehr schöner Entwurf, wie ich finde. Was ich erstaunlich finde ist, welchen Unterschied die „raue“ See bringt. Ein paar Cheeseslopes und das ganze Dingen wirkt so viel lebendiger und besser.
    Und ich vermute, dass man aufgewühltes Wasser noch besser darstellen kann. Für mich eine tolle Einreichung 🙂

  3. Da ich ja absoluter Nanoscale“Hasser“ bin, kann ich mit diesem Entwurf absolut nichts anfangen. Das ist für mich einfach zu viel Modellbau.
    Außerdem scheint mir der Maßstab in Relation nicht zu stimmen. Schaut man sich die Figur und das Haus an, muss das aber wirklich ein ziemlich großes Haus sein.
    Allerdings passen die Treppenstufen nicht – müssten viel flacher sein.

    Für mich mus das nicht umgesetzt werden und wenn, dann kann ich nur empfehlen es ohne Motor zu machen. (wir wissen ja, was es sonst für eine Auswirkung auf den Preis haben würde – zumal die aktuelle Legobeleuchtung (Leuchtstein) sehr funzelig rüberkäme)

    • Also das Haus passt vom Maßstab eigentlich ziemlich gut zur Figur. Ich finde nicht, dass das zu groß ist. Auf mich hat der Leuchtturm erst etwas groß gewirkt, aber da ist man sicher auch den hoch-realistischen Minifig-Maßstab gewöhnt, wo Türme generell etwa 2m Toilettenhäuschen-Breite haben und man in 5m² Scheunen wohnt. 😉 Die Treppenstufen, naja, ist halt immer noch LEGO. Aber selbst die sind nicht so hoch gemessen an der Figur. Das ist jetzt auch keine 3mm Figur.

      Was den Preis des Motors angeht, stimme ich allerdings zu, dass irgend so ein Control-Up-Zeug wahrscheinlich wahnsinnig den Preis hochtreibt. Das hatte ich noch gar nicht bedacht. Dann lieber gleich so eine pseudo-rotierende LED von LightMyBricks.

      • Kannst locker 60+ EUR für die Motorisierung rechnen.
        Und die wäre ja nur für ein wenig Rotation. Von mir aus „Power Functions Ready“ und wer schon einen Motor hat, soll den dranhängen.

  4. Ein Ideas-Leuchtturm müsste schon sehr schlecht umgesetzt sein dass ich ihm nicht kaufen würde … der hier hat noch etwas Potential nach oben, aber meistens werden die Sachen ja verbessert, insofern bin ich guter Hoffnung …

  5. Mir gefällt der Leutturm sehr gut und ich hatte auch dafür gestimmt. Große Chancen rechne ich ihm zwar nicht aus, aber sollte er kommen und halbwegs gut umgesetzt sein, dann ist das ein Pflichtkauf.

  6. Dem Modell fehlt es etwas an Charme und Lebendigkeit. Ein paar Möwen und etwas Farbe sowie ein Boot wären sicher hilfreich. Die Dimensionen stimmen tatsächlich nicht recht. Das Haus und die Turmspitze wirken altbacken und erinnern an Lego Modelle der 70-er Jahre.

  7. Netter Turm, aber würde bei Umsetzung vermutlich bunter und satter. Für mich aber aufgrund des Micro Scales nicht so attraktiv, ich würde da viel lieber Figuren platzieren in einer solchen Szene.

    • Ja der’s auch nett, und passt sicher besser zum Angelladen. Aber ich muss hier klar eine Lanze für den atmosphärischeren und gegen den Minifig-Konsens brechen! 😉 Zumal’s ja Minifig-Leuchttürme etwa alle zwei Jahre von Creator gibt, wenn auch nicht so ausgefeilt.

  8. Aus meiner Sicht ein tolles Moc, auch wenn es keine superkreative Idee hat immer noch deutlich kreativer als andere Mocs auf „Ideas“ Mir gefallen die Bautechniken sehr gut, könnte mir eine Umsetzung in dieser Größe aber kaum vorstellen, eher so im Minifiguren-Maßstab passend zum Old fishing Store.
    Man hätte immer noch genügend Möglichkeiten sich von den Creator-Sets abzuheben (durch einen Felsen, die Bautechniken und der Größe.
    Die Beleuchtung ist natürlich ein Problem…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*