Wir wollen Ritter! LEGO Ideas Classic Castle knackt die magische Grenze von 10.000 Unterstützern

LEGO Ideas Classic Castle (1)

Die Fans der klassischen LEGO Themen haben Ideas entdeckt und dem Entwurf „Classic Castle“ die notwendige Unterstützung von 10.000 Stimmen gegeben. Damit zieht die Burg nun als achtes Projekt in die dritte Reviewrunde 2020 ein. Das Ideas-Team wird in den nächsten Monaten prüfen, ob die Burg das Zeug zum nächsten offiziellen Set hat.

Der Fandesigner DERBOOR aka Frank Boor ist seit sieben Jahren auf Ideas unterwegs und in der deutschen LEGO Fan Szene kein Unbekannter. Im März 2019 entschloss er sich, mit dem „Classic Castle“ einen Entwurf bei Ideas ins Rennen zu schicken. Gleich mit dem ersten Versuch erreicht er nun das Review. Vier weitere Projekte, die ab März 2020 folgten, kamen bisher noch nicht über 1.000 Votes hinaus.

Frank Boor gibt in der Projektbeschreibung an, dass er seine Inspiration vom Set 70404 aus dem Jahr 2013 erhielt. Leider fehlt in der Beschreibung eine Teilezahl und auch auf Nachfrage in den Kommentaren wird kein Hinweis gegeben, so dass wir mal wieder schätzen müssen. Wir gehen davon aus, dass er aufgrund der Größe die Burg wahrscheinlich das Teilemaximum von 3.000 Teile fast komplett ausgereizt hat. Auch über die Minifiguren wird uns nichts verraten. Anhand der Bilder meinen wir jedoch 7 Minifiguren erkannt zu haben. Der real gebaute Entwurf brauchte 599 Tage für den Weg ins Review.

Wie es sich für Burg gehört, betreten die Minifiguren das Areal durch ein Falltor und gelangen so auf den Innenhof, der mit einer Statue versehen ist. Von dort führt der Weg durch ein weiteres Tor ins Innere der Burg. In der großen Halle soll den Gästen des Hauses reichlich aufgetischt werden und ein Kamin für die wohlige Wärme sorgen bzw. die Gemütlichkeit unterstreichen. Leider fehlen in der Beschreibung weitere Angaben, so dass uns verborgen bleibt, ob sich im großen Wachturm eine Waffenkammer befindet oder ob in der Burg vielleicht ein Schatz versteckt ist.

Nähere Informationen könnt ihr dem Vorstellungsvideo entnehmen, dass ihr hier findet.

Weitere Impressionen seht ihr in der Bildergalerie:

 

Alle Entwürfe des 3. Reviews in der Übersicht:

Nr.BildEntwurfFan-DesignerTage bis 10.000Lizenz
1LEGO Ideas 737 500 Passenger Plane (1)737-500 Passenger PlanesBigPlanes-Customs760Ja
2LEGO Ideas Colloseum (1)KolosseumSkyWalter519Nein
3LEGO Ideas Gravitiy Falls Mystery Shack 2 (1)Gravity Falls: The Mystery ShackTopLego835Ja
4LEGO Ideas Brick Town Police Station (0)Brick Town Police StationBricked1980573Nein
5LEGO Ideas Bag End (1)Bag End (Der Hobbit)Saabfan55Ja
6LEGO Ideas Red Dwarf Starbug (1)Red Dwarf Starbug Lego IdeaBobs Vintage Bricks266Ja
7LEGO Ideas Avatar Airbender Yip Yip (1)Avatar - The Last Airbender YIP YIP!StudioTRico
86Ja
8LEGO Ideas Classic Castle (1)Classic CastleDERBOOR599Nein
9LEGO Ideas Open Mri (1)Open MRIApollo Exconde706Nein

Der erste Blick auf die Burg überzeugt mich. Alle Bestandteile, die ich mir bei einer Burganlage wünsche, kann ich sofort entdecken: Falltor, Innenhof, Burgmauer und einen Wachturm und auch die Ausstattung der Minifiguren sieht überzeugend aus. Im zweiten Moment fühle ich mich persönlich jedoch etwas an die „Burg Löwenstein“ aus dem Bricklink AFOL Desginer Programm (ADP) erinnert. Allerdings ist der Detailgrad bei dem aktuellen Ideas-Projekt wesentlich höher.

Ich hätte mir im Beschreibungstext auch noch eine kleine Minigeschichte gewünscht, die die Burg richtig zum Leben erweckt hätte und Lust macht, die einzelnen Teile bis in den letzten Winkel zu erforschen. Deshalb finde ich es schade, dass wir auf den Bildern auch keine weiteren Details des Burginneren sehen können.

Wie wichtig solche Aspekte für das Ideas Review Board sind, verriet der LEGO Ideas-Designer Samuel Johnson in einem Interview anlässlich der play creators conference 2020. Auf der anderen Seite gelang es, konstant Unterstützer für das Projekt zu gewinnen, was darauf hindeutet, dass sich viele eine Rückkehr der nostalgischen Themen wünschen. Die Hoffnung ist nicht unberechtigt, denn das Ideas-Team zeigte bereits mit der LEGO Ideas 21322 Barracuda Bay und der noch ausstehenden Schmiede,  dass auch ein Comeback von klassichen Themen möglich ist.

Ich persönlich habe jedoch meine Zweifel daran, dass Ideas gewillt ist ein weiteres nostaglischen Thema auf den Markt zu bringen und daher glaube ich, dass die Umsetzung der Burg unwahrscheinlich ist.

Wie gefällt euch die Burg? Habt ihr das Thema schon lange bei LEGO vermisst oder ist das euch egal? Könnt ihr euch vorstellen in der Burg  Rittergeschichten nachzuspielen oder vermisst ihr etwas? Wie schätzt ihr die Chancen auf eine Umsetzung ein? Schreibt uns eure Meinungen gerne in die Kommentare.

Über Oliver 65 Artikel
Fan des Classic Space, Technik-Begeisterter und Freund von Creator 3-in-1. Ständig auf der Suche nach den kleinen Besonderheiten im LEGO Sortiment und interessiert an den Hintergründen im Spielwarenmarkt.

37 Kommentare

  1. Schöne Burg mit vielen Details, gefällt mir gestalterisch sehr gut. Hätte mir allerdings auch etwas Details aus dem „Inneren“ gewünscht, das ist ja bei einer richtigen Burg nicht ganz unwichtig (vor allem für den Spielspaß 😄).
    Befürchte allerdings auch, dass es insbesondere nach dem Medievil Blacksmith, eng werden wird…

  2. Ich finde den Brick-Stein zwiespätltig. Ich mag ihn als Highlight, ganze Mauern sind mir damit dann zu unruhig, blöd finde ich den dann auch an Ecken, wenn man die Kerben von der Rückseite. An sich macht der Entwurf nichts falsch, aber zünden tuts nicht bei mir. Bin alt. die Burgen sind halt in meiner Vorstellung durch die klassich hellgrauen Panele geprägt. Obwohl sie das falsche Teil für Details sind.

  3. Mir gefällt das Set sehr gut – würde es auch genauso kaufen, wie ich es auf den Bildern sehe, aber:

    1. wenn „Einreicher“ die Steinezahl nicht rausrücken, dann kommen bei mir Zweifel auf. Mein Auge sagt mir, dass hier die 3000 vermutlich recht eindeutig überschritten wurden. @Oliver, vielleicht könnte ja mal seine Heiligkeit, JK der Steinegott, mal eine Einschätzung abgeben.

    2. 599 Tage sind eine verdammt lange Zeit dafür, dass ja „alle“ unbedingt Ritter haben wollen.

    An eine Umsetzung glaube ich insgesamt nicht. Es sei denn, man denkt bei Lego: geben wir ihnen jetzt endlich ihre Burg, dann haben wir 10 Jahre Ruhe…

    Und abschließend noch eine Frage an @Oliver:
    Hast du eigentlich auch schon den Artikel zum MRI vorbereitet? Dieses Set fasziniert mich, weil es schon ne halbe Ewigkeit ganz weit oben steht und ich es absolut nicht nachvollziehen kann, warum…

  4. Grundsätzlich mag ich ja Burgen. Diese hier erinnert mich aber auch zu stark an Löwenstein. Die hab ich schon und würde mir eher mal die Erweiterung für diese bricklinken, für die deren Designer den Bauplan anbietet.

  5. Ich finde Burgen fantastisch, habe auch die Löwenstein-Burg mit Erweiterung und wünsche mir sehnlichst eine Fortsetzung der Castle-Serie, aber bei dieser Burg will bei mir auch der Funke nicht überspringen. Für mich viel zu voll, zu unruhig, zu bunt, ohne erkennbares Konzept. Liegt aber vielleicht auch daran, dass der Entwurf „Classic Castle“ heißt, ich aber dann den Bezug zur Classic Serie erwarte und hier nicht finde… Auch sehe ich keinen Bezug zur 70404, wo da doch die Inspiration her kam. Ich finde, da trifft es der Entwurf „Castle Outpost“ bei Ideas sehr viel besser: https://ideas.lego.com/projects/9f650c10-1766-4fc6-bc25-213e6e3c646e
    Aber immerhin wird das Castle-Thema weiter hochgehalten… 👍

    • Vielleicht liegt der Bezug darin, mit Retro und Classic die nostalgischen Ritter-Fans abzuholen 😀
      Aber vielen Dank, dass dir mein Entwurf gefällt 🙂

    • Da muss ich aber sagen, dass diese ja ebenfalls sehr chaotisch gebaut ist. Da ist zwar in der groben Struktur weniger los, aber die Wände sind mir da etwas zu chaotisch, ist ja fast jede Noppe ein komplett anderer Stein in anderer Farbe. Wenn ich die Augen zusammenkneifen muss, um das Gesamtkonzept zu erkennen, dann ist mir das einfach zu viel des guten. Das finde ich bei dieser hier nicht so schlimm, auch wenn die Architektur etwas mehr durcheinander ist.

      Aber jeder wie er mag natürlich. Ich glaube allerdings auch nicht, dass LEGO das so umsetzen würde, käme es durch, da das doch sehr MOCig ist und weniger ihre Art zu bauen.

  6. Dass sie tatsächlich gebaut ist und da steht, ist hoch anzurechnen.

    Gleichzeitig verliert sie dadurch aber in der Farbwahl, einigen Details die man digital eben „mal eben dran macht“ aber real halt erst mal die Teile dafür haben muss. So wirkt sie ein wenig old-school.
    Und auch die Präsentation leidet darunter – brauchbare Renderings sind wohl inzwischen einfacher zu haben als gute Fotos, wenn man nicht nebenher auch noch Hobbyfotograf ist.

    Die Grundform gefällt mir aber … Fels, kein Rechteck als Basis, viele Ebenen. Mit einer Überarbeitung durch die Lego-Designer würde ich das so selbstverständlich kaufen wie die Barracuda Bay.

  7. An sich eine schöne Burg was die Architektur und Größe betrifft. Alles Wichtige ist vorhanden. Aber irgendwie ist sie mir zu retro, etwas zu eindimensional in der Farbgestaltung, etwas zu unruhig durch die vielen Noppen und etwas zu unverliebt was den Detailgrad betrifft.

    Ich bin sehr zufrieden mit meiner Löwenstein Burg, die mMn auf einem ganz anderen Level spielt. Diese hier wäre, selbst für mich als Burgen Enthusiast, eher uninteressant.

  8. Auch ich bin ein Fan der LEGO Burgen und würde mich sehr über eine neue Burg freuen. Ob bei Ideas, Creator oder eine neue Catle Serie.
    Zu dem Entwurf von „DERBOOR“ muss ich gestehen, dass mir persönlich dieser zu unruhig ist. Die Farben sind mir einfach zu viel, genau wie die kleinen Türmchen auf den beiden Türmen (manchmal ist weniger mehr) und von der Bautechnik hat man von dem Designer auch schon sehr viel besseres gesehen. Die Figuren decken einen Zeitraum von ca.1000 Jahren ab (800 bis ca.1800). Bitte nicht falsch verstehen, ich habe größten Respekt vor Franks Mocs und könnte es selbst nicht besser machen aber dieses Set würde ich so nicht kaufen. Das Gute ist, dass dieser Entwurf nicht das Finalprodukt wäre. (o;

  9. Ne schöne Burg ist was nettes, aber ich bin jetzt auch keiner von denen, die unbedingt Ritter brauchen oder denken die würden abgehen wie geschnitten Brot. Eine neue Castle-Serie wäre generell schön, so als Zeichen gegen sinnlose Lizenzen, aber auch eher unwahrscheinlich. Daran würde auch ein Nostalgie-IDEAS-Set für AFOLs nichts ändern.

    Sehe das sehr ähnlich wie bei der Piratenbucht. Wenn sie käme, wäre es ein schönes Set, der Entwurf gefällt mir insgesamt auch. Kaufen muss ich es selbst als 200€ Nostalgie-Set sicher nicht, aber eine hübsche Burg ist eine hübsche Burg und es gäbe schlimmere IDEAS.

  10. Bin zwar Ritterfan, aber diese hier ist nichts für mich. Mir gefällt dieser Mix aus Mini- und normaler Figurengröße nicht. Ich glaube auch nicht, das nach der Black Smith da auch noch was kommen wird. Gibt es eigentlich schon Hinweise, wann wir mit der Schmiede rechnen können?

  11. Farbgebung, keine einheitliche Größe, fragwürdige Bautechniken und ein Name, der nur darauf zielt, gesehen zu werden und nicht heißt, was er verspricht. Ich kann leider nix damit anfangen

  12. Da Lego das Set eh verändern wird, unterstütze ich diese Burg. Viele vergessen hier: Es ist Lego IDEAS – es geht um die Idee, das Konzept.
    Seht euch Pirate Bay an. Es ist großartig und doch ganz anders als die Vorlage.
    Wenn ihr nun Burgen mögt: Hofft, dass die Idee Erfolg hat, denn Lego macht vielleicht eine Burg daraus/c die ihr euch immer erträumt habt.

    • Eigentlich ist es doch wirklich verwunderlich, dass keine Burg dauerhaft im Ideas Sortiment ist. Man könnte da richtig tolle Ideen im höherpreisigen Segment a’la Löwenstein realisieren ohne eine dauerhafte, komplette Serie unterhalten zu müssen und alle 3 Jahre einfach eine neue rausbringen. Ich wette da würden sich Kinder wie Erwachsene gleichermaßen freuen.

      Nur scheint das Lego nicht so zu sehen. Sonst hätten sie ja die Waldburg Hommage aus dem letzten Review verwirklicht. Aber vielleicht war die auch einfach nur zu speziell und sie wollen erst einmal eine „vollwertige“ bzw. klassische umsetzen. Man kann zumindest hoffen.

  13. Wurde damals auf Promobricks recht ausgiebig diskutiert und der Erbauer zeigte sich „minimal“ kritikunfähig…

    Dennoch, wenn Lego die überarbeiten würde, käme sicher eine toll Burg bei raus und ich würde mich sehr drüber freuen.

  14. Ich bin echt fasziniert…der gemeine Ritterfan scheint wesentlich anspruchsvoller zu sein, als der Piratenfan.
    Zu bunt, zu klassisch, zu wenig klassisch und die Namensgebung!?! wurden schon kritisiert.

    • Überrascht mich auch etwas, da ich den Entwurf auf den ersten Blick ganz cool finde, aber wirklich anzukommen scheint der ja nicht. Nicht auszudenken, wie eine neue Castle-Serie da wohl wegkommen würde. 😉

  15. Ich finde diese heitere Neuigkeit sehr erfreuend, darauf genehmige ich mir einen guten Humpen Met! Lasset uns nun jubeln und frohlocken, auf dass unsere glorreiche Königliche Ritterbug bald erscheinen und erstrahlen möge! Edle grüsse!

    • Okay, das war ja nach der Komplettänderung des Ausgangssets.

      Aber das soviel an der Fanvorlage herumgemeckert wurde, habe ich noch nicht erlebt. Sogar die Bautechniken, die Fototechnik und historisches Authenzität sind hier erwähnt worden…

      Müssen sich die Ritterfreunde eben auf eine der ca 10 anderen Burgen stürzen, die aktuell bei Ideas rumschwirren.

      • Ich fand die Kritik bisher ehrlich gesagt durchwegs konstruktiv. Und um Feedback wurde ja explizit gebeten.

        Jetzt kann man eh nur noch darauf gespannt sein ob es umgesetzt wird und falls ja, wie es am Ende wohl aussehen würde.

  16. @Brickstory_dein wissen über Klemmbausteine hat dieses Set auch in einem seiner Videos gezeigt. Wahrscheinlich hat das auch zu den 10.000 geführt! Es wäre ein tolles Set und ich liebe die Ritter Serien!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*