Der Spieleklassiker Pac-Man will im LEGO Ideas Review überzeugen

LEGO Ideas Pac Man (1)

Einer der großen Spieleklassiker wurde von der Ideas-Community mit der notwendigen Unterstützung versehen und ins 3. Review 2022 gewählt. Dort will der Entwurf „Pac-Man Moving Display“ als 4. Kandidat in Billund überzeugen. Die Begutachtung wird im Januar beginnen. Hoffentlich sind bis dahin alle Updates vorgenommen. Wir haben uns das Modell näher angesehen und stellen euch alle Details vor.

Der nächste Review-Zugang stammt von LiteBricks aka Ethan Watkins. Der Grafikdesign-Student wohnt in den USA und interessiert sich schon sein ganzes Leben lang für LEGO. Das kreative Niveau auf Ideas beeindruckte und motivierte ihn, zugleich besser zu werden. Am 3. Juli 2021 war es dann soweit: Ethan trat Ideas bei. Sicherlich hatte er schon seinen Entwurf im Gepäck, denn keine Woche später ging Pac-Man online.

Seit dem 9. Juli 2021 kann die Community sein Modell bewundern. Am Monatsende freute sich Ethan bereits über die ersten 1.000 Stimmen und Ende Oktober 2021 passierte Pac-Man die Halbzeit-Marke bei 5.000 Stimmen. Die magische Grenze zum Review wurde nach 432 Tagen erreicht und beschert LiteBricks seinen ersten Eintrag im „10k Member Club“, wie sich die erfolgreichen Ideas-Fans bezeichnen dürfen.

Vorlage für das Modell ist das Computerspiel Pac-Man, das im Mai 1980 in Japan Premiere feierte. Der Klassiker wird von Ethan als Display-Modell realisiert: Auf beweglichen Stangen können die unterschiedlichen Figuren befestigt werden und bieten diverse Möglichkeiten, Spielszenen nach zu erleben. Der Entwurf kommt ohne Minifiguren aus und beinhaltet 1.603 Teile.

Pac-Man können wir schnell aus einigen Teilen bauen und auf eine Stangen positionieren. Weiterhin stehen uns vier farbige Geister zur Verfügung, die ständig auf der Jagd nach Pac-Man sind. Ebenfalls wurde an die blauen Pendants gedacht. In diesem Status kann Pac-Man für einen kurzen Moment die Geister fressen. Ihr könnt weiterhin auch eine normale Spielszene nachstellen, indem ihr Power-Pellets bzw. die normalen Pellets auf die Stangen setzt.

Wir können die Stangen nach Belieben bewegen und in jede gewünschte Position bringen: Ein Mechanismus im Inneren des Displays sowie eine Kurbel sorgen dafür, dass die Höhen stufenlos verstellbar sind. Des Weiteren ist auf der Vorder- und Rückseite des Gehäuses ist ein typisches Labyrinth zu sehen, das natürlich an die Spiel-Levels erinnern soll.

Als besonderen Service gibt uns Ethan die Modell-Maße an. Er kommt auf ca. 30 cm Länge, 10 cm Tiefe und rund 18 cm Höhe.

LEGO Ideas Pac Man (3)

Laut dem Wiki-Eintrag feierte das Arcade-Spiel Pac-Man am 22. Mai 1980 in Japan Premiere. In Nordamerika zog Pac-Man am 26. Oktober 1980 in die öffentlichen Spielhallen ein. Zum damaligen Zeitpunkt wurden Computerspiele als Arcade-Automat angeboten und waren kostenpflichtig. Das Spiel-Prinzip war recht einfach: In einem Labyrinth mussten Punkte gefressen werden. Dabei wurde Pac-Man von vier Geistern gejagt. Das Spiel verfügt über 256 Levels. Im End-Level steht man aufgrund eines Fehlers vor einer unlösbaren Aufgabe. Die maximale Punktzahl beträgt 3.333.360. Der aktuelle Speed-Rekord für ein perfektes Spiel steht zur Zeit bei 3 Stunden, 41 Minuten und 22 Sekunden.

Schnell errang das Spiel eine große Beliebtheit und gehört heute zu einem der Spiele-Klassiker. Laut Statistika wurden weltweit 400.000 Arcade-Automaten aufgestellt. Das sichert Pac-Man den ersten Platz in der Rangliste der Automaten-Spiele. Der ehemalige Hersteller Namco ist mittlerweile in Bandai Namco Entertainment aufgegangen, die zu einem der größten Player auf dem weltweiten Spielwarenmarkt gehören. Der Erfolg setzte sich als Video-Spiel fort: Der Hersteller kann auf rund 43 Mio. verkaufte Einheiten zurückblicken und belegt damit Platz 43 der meistverkauften Spiele aller Zeiten.

Seit dem Release wurde das Game in diversen Varianten neu aufgelegt und natürlich unzählige Merchandise-Produkte auf den Markt gebracht. Der geschätzte Umsatz von Pac-Man wird auf ca. 16 Mrd. US-Dollar beziffert.

Die weiteren Detailbilder findet ihr in unserer Galerie:

Übersicht aller Entwürfe im 3. Review 2022:

Nr.BildEntwurfFan-DesignerTage bis 10.000Lizenz
1LEGO Ideas Ancient Roman Temple (1)Ancient Roman TempleHP_Brixxter
336Nein
2LEGO Ideas This Is Fine (1)This is finelegotruman50Ja
3LEGO Ideas Castle Dracula (1)Castle DraculaIyan Ha215Nein
4LEGO Ideas Pac Man (1)Pac-Man Moving DisplayLiteBricks432Ja
5LEGO Ideas The Lost City (1)The Lost CityLet.sGO
590
Nein
6 LEGO Ideas Japanese Garden Backyard (1) Japanese Courtyard Garden
COFFEE PANDA74Nein
7LEGO Ideas Travel Suitcase (1)The Travel Suitcase
BrickDanerous
297Nein
8 LEGO Ideas House From Pixars Up Vaicko (15) Pixar's Up House With BalloonsVaicko49Ja
9 LEGO Ideas Entwurf Zelda Botw Temple Of Time (2) BotW Temple of TimeLEGOverwatch71Ja
10LEGO Ideas Wright Flyer (1)The Wright Flyer
Kmayne_bricks681Ja

Mir gefällt die Umsetzung. Zum einen sind viele Variationen möglich und zum anderen achtete der Fandesigner auf viele Details, die sich an zahlreichen Stelle wiederfinden lassen. Das Display-Set wird durch die unterschiedlichen Figuren aufgelockert und vermittelt meiner Meinung nach einen guten Eindruck des echten Computerspiels. Hinzu kommen die Verzierungen des Rahmens, die ebenfalls Szenen der Vorlage aufgreifen und in meinen Augen das Ideas-Modell abrundet.

Schauen wir uns etwas näher an, wie die Chancen stehen könnten. Ein Blick in das Ideas-Archiv zeigt uns, dass Pac-Man erstmals im Review vertreten ist. Computerspiele sind jedoch ein sehr regelmäßiger Gast. Allein „The Legend of Zelda“ konnte schon sieben Mal die magische Grenze überschreiten. Die Reihe LEGO Minecraft wurde sogar durch ein Ideas-Set geboren. Zur Zeit steht das aktuelle LEGO Ideas 21331 Sonic the Hedgehog in den Regalen, das viele Fans ansprechen dürfte.

Im LEGO Sortiment finden wir neben den schon erwähnten Titeln die eigens gegründete Reihe LEGO Super Mario, die im März 2020 vorgestellt wurde. Weiterhin stellten die Dänen in diesem Jahr das Set LEGO 76989 Tallneck vor, das auch auf einem Videospiel basiert.

Pac-Man wird in den Listen der besten Computerspiele aller Zeiten geführt und dürfte rund um den Globus über eine große Fanbasis verfügen. Das wird uns in der Auswertung von Suchanfragen bestätigt. Doch wie stark ist Pac-Man im Vergleich zu anderen erfolgreichen Titel? Nun, in der Gegenüberstellung mit Minecraft steht der Klassiker nicht gut da. Minecraft erzielt fast 20-mal so viel Aufmerksamkeit. Das ändert sich aber, wenn wir Super Mario heranziehen. Der Klempner erhält im Gegensatz nur rund dreimal so viele Anfragen wie Pac-Man. Mit dem über Ideas realisierten Sonic liegt Pac-Man sogar fast gleich auf.

Die Rechte für das Spiel liegen bei Bandai Namco Entertainment, der Nummer 2 im weltweiten Spielwarenmarkt und einem direkten Konkurrenten von LEGO. Das muss aber kein Hindernis sein, schließlich hat LEGO auch den Optimus Prime im Sortiment, der eigentlich bei Hasbro zu Hause ist. Auf der anderen Seite vertreibt Bandai Pac-Man-Actionfiguren in Eigenregie.

Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass LEGO an der Umsetzung dieses Spieleklassikers interessiert ist. Auf der anderen Seite ist nicht klar, ob das Engagement bei Epic Games ein Hindernis sein könnte. Hinzu kommt auch noch die Frage, ob ein direkter Konkurrent im Spielwarenmarkt gewillt ist, eine Lizenz zu erteilen. Da mir die rechtlichen Aspekte zu undurchsichtig sind und „Sonic – The Hedgehog“ als Ideas-Set in den Regalen steht, habe ich meine Zweifel, ob Pac-Man eine Chance haben könnte. Nach langem Überlegen entscheide ich mich für eine unwahrscheinliche Umsetzung.

Was sagt ihr zum Ideas-Modell? Gefällt euch die Idee oder würdet ihr Pac-Man anders in Szene setzen? Kennt ihr noch die Original Arcade-Automaten? Wart ihr damals im Pac-Man-Hype und habt das Speil mal durchgespielt? Was sagt ihr zu den Details? Würdet ihr die Szene oft wechseln oder einfach nur bauen und genießen? Könnt ihr euch eine Zusammenarbeit der Spielzeug-Riesen vorstellen? Wie schätzt ihr die Chancen ein? Schreibt uns eure Einschätzung gerne in die Kommentare.

Über Oliver 341 Artikel
Fan des Classic Space, Technik-Begeisterter und Freund von Creator 3-in-1. Ständig auf der Suche nach den kleinen Besonderheiten im LEGO Sortiment und interessiert an den Hintergründen im Spielwarenmarkt.
guest
7 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare