Carls Haus aus Pixars „Oben“ fliegt ins LEGO Ideas Review

LEGO Ideas Carls House (1) 1

Die erste Etappe ist erreicht: 10.000 Ideas-Fans ließen den Entwurf „Carl’s House“ in Richtung zweites Ideas-Review abheben. Nach einer Zwischenlandung werden die LEGO Designer ab September die Flugtauglichkeit näher unter die Lupe nehmen und über die Zukunft des 27. Kandidaten der aktuellen Auswahlrunde entscheiden. Wir stellen euch alle notwendigen Details und einige Hintergründe vor.

Beginnen wir bei unserer Betrachtung wie immer mit dem kreativen Kopf hinter der Bauidee. Das Nutzerkonto von Yang Yang stellt uns leider kaum Informationen zur Verfügung. Wir erfahren lediglich, dass es vor rund einem Jahr eröffnet wurde. In dieser Zeit wurden drei Projekte ins Rennen um die Stimmen geschickt und seit heute kann sich Yang Yang „10k Club Member“ nennen. Im Beschreibungstext entdecken wir noch den Hinweis, dass es sich beim aktuellen Projekt um eine „Re-Submission“, also ein erneutes Hochladen, handeln soll, aber das vermeintliche Vorgängermodell lässt sich nirgends finden. Also lassen wir uns davon nicht weiter aufhalten und widmen uns dem Modell.

Yang Yang nahm sich das Haus aus dem Pixar-Film „Oben“ zum Vorbild und erschuf die farbenfrohe Behausung aus 2.988 Teilen. Das Set-Up soll mit 2 Minifiguren auskommen, die den alten Carl Fredricksen und den jungen Pfadfinder Russell darstellen. Weiterhin sind der sprechende Hund Dug und der große Paradiesvogel Kevin als brick-built Variante mit von der Partie. 

Die Basis der Filmkulisse wird auf einer Grundplatte im Format 32×32 Noppen errichtet und mit einem weißen Zaun eingefriedet, der an den Seiten Pin-Aufnahmen vorsieht. Damit könnt ihr das kleine Anwesen problemlos mit anderen Modular Buildings verbinden. Der Garten besticht nicht gerade durch einen grünen Daumen, so dass wir uns direkt das Innenleben ansehen werden.

LEGO Ideas Carls House (8)

In den vier Wänden geht es etwas beengter zu, aber Carl schafft es, in seiner Bleibe alles Wichtige unterzubringen. Im Wohnzimmer platziert er ein kleines Sofa sowie seinen bequemen Ohrensessel und neben dem Kamin finden auf dem Sims einige Erinnerungsstücke Platz. Von seinem Lieblingsplatz hat er durch die großen Erkerfenster stets einen guten Blick auf das Geschehen vor dem Haus. Hinter dem Wohnzimmer ist eine einfache und spärliche Küche eingebaut. Da unser Held schon arg in die Jahre gekommen ist, ließ er sich im Treppenhaus einen Lift einbauen, den Yang Yang ebenfalls berücksichtigte.

Nach der holprigen Fahrt mit dem leicht defekten Treppenlift gelangt Carl ins Obergeschoss. Dort finden wir nur sein Schlafzimmer vor. Obwohl hier immer noch ein Doppelbett steht, erkennen wir an dem unbenutzten Kopfkissen, dass Carl mittlerweile alleine lebt. Es scheint fast so, als hätte sich ein Hauch von Traurigkeit und Einsamkeit niedergelassen. Hinter der letzten noch nicht erkundeten Tür ist vermutlich der Zugang zum Dach verborgen.

Damit ihr die Abenteuer von Carl nachspielen könnt, sieht Yang Yang vor, dass die Etagen einzeln abgenommen werden können und auch das Dach könnt ihr mit einem Handgriff vom restlichen Gebäude trennen. Vermutlich ist auch eine Art Schwebemechanismus geplant, denn auf dem Fundament ist ein Klappmechanismus zu sehen, dessen Funktion aber weder erklärt wird noch auf den ersten Blick ersichtlich ist.

Etwas Wichtiges haben wir noch vergessen: Im Film entgeht Carl der Einweisung ins Altersheim, indem er ein riesiges Ballonbündel in den Himmel aufsteigen lässt. In der Geschichte ist der Auftrieb so stark, dass sich sein Häuschen in die Lüfte erhebt. Daran dachte natürlich auch Yang Yang und wählte – soweit wir das anhand der Bilder einschätzen können – dafür vier weiße Panel 10x10x12 Quarter Dome. Durch die leichte Öffnung sieht es so aus, als hätte Carl gerade eben den Startmechanismus ausgelöst. 

An dieser Stelle möchten wir euch darauf hinweisen, dass uns anhand der Bilder nicht ganz klar ist, wie diese Konstruktion auf dem Hausdach befestigt werden soll. Hinzu kommt, dass die Quarter-Dome-Elemente laut BrickLink zuletzt 1996 von LEGO verbaut wurden. Die Farbe weiß kennt der Teilekatalog bisher gar nicht.

Das schreckte die Ideas-Fans jedoch nicht ab. Sie stimmten die rührselige Story innerhalb von 388 Tagen in das Review.

LEGO Ideas Carls House (6)

Wie schon erwähnt, basiert die Ideas-Entwurf auf den Film „Oben“ (Originaltitel: „Up“), der im Jahr 2009 erschien und der erste 3D-Film der Pixar-Studios war. In der Geschichte wurde der 78-jährige Carl entmündigt und soll in ein Altersheim eingewiesen werden. Sein Haus soll nach den Plänen einer Wohnungsgesellschaft abgerissen werden und einem Neubau weichen. Um dem Altersheim zu entkommen, flieht er mit seinem Haus, das von einem riesigen Ballonbündel getragen wird. Mit dieser Aktion beginnt eine aufregende Reise. Damit ihr euch einen Eindruck machen könnt, haben wir für euch den deutschen Trailer und die Ballon-Szene (englisch) herausgesucht. Die Handlung beruht auf einer realen Geschichte, die im Jahr 2008 in Seattle (USA) die Gemüter bewegte.

Für die Pixar-Studios, die mittlerweile zum Disney-Konzern gehören, war das erste 3D-Projekt ein Wagnis. Die Produktionskosten schlugen mit stattlichen 175 Mio. US-Dollar zu Buche. Zum Glück kam der Film beim Publikum an und bescherte weltweite Einnahmen von ca. 735 Mio. US-Dollar. Carl und seine Wegbegleiter konnten aber auch das Fachpublikum überzeugen: 2010 wurde der Streifen mit den Golden Globe und den Oscar in der Kategorie „Bester Animationsfilm“ ausgezeichnet und gehört bis heute zu den TOP-10 der erfolgreichsten Animationsfilme.

Ein kleiner Funfact zum Schluss: Nachdem der Film so viel Aufmerksamkeit auf sich zog, beschäftigten sich einige mit der Frage, ob es tatsächlich möglich sei, ein Haus mit Ballons in einen Schwebe- oder Flugzustand zu kriegen und ob die im Film beschriebene Flugroute überhaupt möglich sei. Wir haben auch dazu ein Video  gefunden, das sich mit dieser Fragestellung beschäftigt.

Die weiteren Detailbilder seht ihr in unserer Galerie:

Alle Entwürfe des 2. Reviews 2021 in der Übersicht:

Nr.BildEntwurfFan-DesignerTage bis 10.000Lizenz
1LEGO Ideas Imperial Island Fort (1)Imperial Island Fortess
Brick Hammer
349Nein
2LEGO Ideas Movie Set (1)Movie Set
Castor-Troy
63Nein
3LEGO Idea Lifeguard Shack (1)Lifeguard´s Shack
adwind
724Nein
4LEGO Ideas A Frame Cabin (7)A-Frame CabinNorton7441Nein
5LEGO Ideas Spaceballs (1)Spaceballs
Bricktory Lab
270Ja
6LEGO Ideas Costume Store (1)Costume Shop
Bricky_Brick
165Nein
7LEGO Ideas Bts Dynamite (1)BTS DynamiteJBBrickFanatic
30Ja
8LEGO Ideas Spot 1 To 4 Scale TitelBoston Dynamics Spot WalkCrawlRun
127Ja
9LEGO Ideas Medieval Tavern (1)Medieval TavernLEt.sGO64Nein
10LEGO Ideas Tavern Under Snow (1)Tavern Under SnowLego_Is_Art166
Nein
11LEGO Ideas Woman Of Computing (1)Women of Computing20tauri70Nein
12LEGO Ideas Working Minigolf Course (1)Working Minigolf Course
LEGO Paradise42Nein
13LEGO Ideas Brick Walk (1)Brick Walkleprapego416Nein
14LEGO Ideas Medieval Harbor (1)Medieval HarborNamirob747Nein
15LEGO Ideas Floating Island (1)Floating Island
Seb_E
427Nein
16LEGO Ideas Scooby Doo Mystery Machine (1)Scooby Doo Mystery Machine
Let Them Fly
194Ja
17LEGO Ideas Aircraft Engine Workshop (2)Aircraft Engine WorkshopStephanix
132Nein
18LEGO Ideas Airport Firetruck (1)Airport Firetruckredera00438Ja
19LEGO Ideas Game Stop Store (1)Gamestop Classic Store MCHLN3Ja
20LEGO Ideas German Traditinal Cottage (1) 1Traditional German CottagesNICKers77
104Nein
21LEGO Ideas Outer Solar Systems Explorer (1)Outer Solar System ExpansionGeroditus469Nein
22LEGO Ideas Knight Rider (1)Knight Rider: Kitt and the Flag Mobile Commad UnitHenkvdL05
39Ja
23LEGO Ideas Jaws (1)JawsDiving Faces
249Ja
24LEGO Ideas Nyhavn Copenhagen (1)Nyhavn CopenhagenMathias Julin546Ja
25LEGO Ideas Beverage Sewerage (1)Basement & SewerageMOCingbird330Nein
26LEGO Ideas Johns Medieal Watermil (1)Johns Medieval WatermillMind the Brick78Nein
27LEGO Ideas Carls House (1)Carls HouseYang Yang
388
Ja
28LEGO Ideas The Nanny (1)The NannyCastor-Troy
321Ja
29LEGO Ideas Minas Tirith (1)Minas TirithGJC15344531Ja
30LEGO Ideas The Apartment (1)The ApartementBricky_Brick640Nein
31LEGO Ideas Medieval Fortress (1)The Medieval Fortress (Castle)LEt.sGO54Nein
32LEGO Ideas House Of Time Kuck (1)House of TimeKevinTimeHouse282Nein
33LEGO Ideas A Team Van (1)The A-Team: Van and Crew HenkvdL05
57Ja
34LEGO Ideas Log Cabin (1)Log CabinGalaxy333115Nein

Ich bin zwar bisher noch nicht dazu gekommen, den Film in ganzer Länge zu sehen, trotzdem spricht mich die Story irgendwie an. Beim ersten Hinsehen gefällt mir der Entwurf. Ich finde, die freundlichen Farben der Hausfassade erwecken eine fröhliche Grundstimmung. Bei genauer Betrachtung stören mich aber einige Punkte so sehr, dass sich bei mir Ernüchterung breitmacht. Über den kargen Garten kann ich noch locker hinwegsehen, aber der unklare Schwebemechanismus und die ebenso unklare Konstruktion der großen Ballonhülle trüben meine Stimmung ganz erheblich ein.

Kommen wir zu der Frage, wie LEGO die Idee bewerten könnte. In der Ideas-Vergangenheit gab es im 2. Review 2020 bereits schon mal einen Entwurf zu Carls Haus aus „Oben“. Das Ideas-Team entschied sich allerdings gegen die Umsetzung und lehnte den Vorschlag ab. Ansonsten finden wir weder bei Ideas noch im aktuellen bzw. historischen LEGO Sortiment Anhaltspunkte.

Die Geschichte von Carl scheint offenbar gut anzukommen. Die Auszeichnungen zum besten Animationsfilm, das Einspielungsergebnis und die konstant guten Bewertungen der Merchandise-Artikel bei verschiedenen Onlinehändlern lassen diesen Schluss zu. Der Clou an der Story ist mit Sicherheit die unglaubliche Idee, ein Haus mit Luftballons zu bewegen. Aus gutem Grund gibt es genug Versuche, die das im Experiment nachstellen wollten.

Kernelement der Bauidee ist daher natürlich das riesigen Ballonbündel. Mit der schlüssigen bautechnischen Umsetzung steht und fällt das Thema. Leider bleibt im Beschreibungstext, aber auch in den Bildern die Frage offen, wie die Konstruktion auf dem Dach befestigt werden kann. Das könnte eventuell noch zu verschmerzen sein, wenn nicht für die Kuppel auf Teile zurückgegriffen wird, die seit über 20 Jahren nicht mehr von LEGO verbaut werden und in weiß noch nie produziert wurden.

Das ist meiner Meinung nach ein Problem des digitalen Bauens: Im Teilekatalog werden Möglichkeiten angeboten, die mit Problemen behaftet sind. Ich würde mir hier ein bisschen mehr Realismus wünschen. Weiterhin stellt sich natürlich auch die Frage, warum alte Teile für das digitale Bauen überhaupt zur Verfügung stehen.

Zum Schluss möchte ich noch bemerken, dass wir ein typisches Wohnhaus auf einer Standard-Grundplatte im Format 32×32 Noppen vorliegen haben. Ob ein Überlappungsrisiko zur Modular Building-Reihe vorliegt, überlasse ich euch. Die vorgesehenen Verbindungs-Pins könnten ein Indiz für den angedachten Einbau in eine Modular-Reihe sein.

Wie schon in meinen persönlichen Worten erwähnt, finde ich die grundsätzlich Idee echt schön. Zusätzlich zum möglichen Überlappungsrisiko enthält der Entwurf für mich zu viele Fragezeichen, sodass ich die Umsetzung für unwahrscheinlich halte.

Wie gefällt euch die Idee? Kennt ihr den Animationsfilm oder ist die Story für euch Neuland? Würdet ihr das Haus gerne in eure Stadt einbauen oder könnt ihr mit dem Gebäude nichts anfangen? Stört ihr euch an Digitalentwürfen, die nicht verfügbare Teile verwenden oder vertraut ihr auf die Fähigkeiten der LEGO Designer? Wie schätzt ihr die Chancen auf eine Umsetzung ein? Schreibt uns eure Meinungen in die Kommentare.

Über Oliver 207 Artikel
Fan des Classic Space, Technik-Begeisterter und Freund von Creator 3-in-1. Ständig auf der Suche nach den kleinen Besonderheiten im LEGO Sortiment und interessiert an den Hintergründen im Spielwarenmarkt.

23 Kommentare

  1. Ich liebe den Film sehr und würde das Haus auf alle Fälle kaufen…. auch wenn Kevin noch dabei sein müsste …. 🙂

    denke aber nicht, das es umsetzt wird…
    auch weil es schon eine Miniversion von einem anderen Klemmbaustein Hersteller gibt ….

  2. Habe den Film 2* gesehen.
    Das Haus gibts schon länger von einem chinesischen Produzenten, das sieht etwas besser aus 😊

    Wenn man es etwas ändert, fände ich es interessant, aber grundsätzlich eine gute Idee

  3. Der Entwurf ist wirklich schön. 🙂 Ich vermute, dass die Ballons auf den vier Noppen des Schornsteins befestigt werden. Dürfte dann aber eine sehr wackelige Angelegenheit werden.

    Beim Klappmechanismus sieht danach aus, als stecke dahinter kein wirklicher Mechanismus. Vermutlich muss man das Haus von der Grundplatte abbauen, die transparenten Säulen aufstellen und das Haus wieder darauf platzieren.

  4. Oh… Ich muss wieder mal an Jonas denken. Die fliegende Variante des Hauses ist doch sogar im JB Kalender (2021) abgelichtet. Jonas hat für meinen Geschmack da die Farben besser getroffen.

  5. Hmm, auch mal wieder? War ein netter Film, aber ist vielleicht auch etwas überbewertet, wie eigentlich viele Animationsfilme. Aber nachdem es in letzter Zeit eher etwas ruhig um IDEAS war, sind wir wohl jetzt wieder im alten Tagesrhytmus angekommen.

    • Bin ja großer Fan von Animationsfilmen – müssen aber ein gutes Storytelling und eine gescheite Charakterentwicklung haben. Und Oben ist einer meiner kleinen Favoriten 😇 Das Haus aus Klemmbausteinen brauche ich dennoch nicht unbedingt, wenn mich auch die Umsetzung der Ballons interessieren würde.

  6. Wunderschönes Set, wäre ein Pflichtkauf für mich! Endlich wieder ein Set auf das ich mich freuen würde. Bei den übrigen 26 sind bisher max. 2 dabei die ich kaufen würde.

    • Steht im Artikel: „In der Ideas-Vergangenheit gab es im 2. Review 2020 bereits schon mal einen Entwurf zu Carls Haus aus „Oben“. Das Ideas-Team entschied sich allerdings gegen die Umsetzung und lehnte den Vorschlag ab.“

  7. Hübsches Häuschen. Ich könnte aber auf die Ballons verzichten. Schließlich spielt ein nicht gerade kleiner Teil des Films ohne die Ballons.

    • Die Ballons finde ich schon ikonisch für den Film (ist das fliegende Häuschen denn nicht auch ständig auf irgendwelchen Plakaten gewesen?) 🙂 Frage mich, wie das mit Klemmbausteinen umgesetzt werden kann, ohne dass bei jedem lauen Lüftchen die Ballons umfallen.

      • Tatsächlich gibt es das Häuschen schon in einem kleineren Maßstab von einem alternativen Hersteller. Da sind es weniger Ballons, diese sind mit einer Stange auf dem Schornstein (2×2 Stein) befestigt. Das hält genauso lange wie man nicht versucht das Haus zu bewegen.

        Von einer Lego-Umsetzung würde ich mir für den „Ballonturm“ ein stabiles 4×4 Gerüst aus Technic-Liftarmen o.Ä. wünschen, ähnlich wie im Baumhaus.

        • Habe gerade nach dem Häuschen gegoogelt und eines unter „Balloon House“ als Tensegrity-Modell gefunden (meinst du das?). Die Konstruktion der Ballonhalterung sieht echt arg gewagt aus 😅

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.