Eisenbahnnostalgie bei LEGO Ideas: Der berühmte „Orient Express“ fährt ins Review ein

LEGO Ideas Orient Express (16)

Der „Zug der Könige“ erhält grünes Licht und darf mit der Unterstützung von 10.000 nostalgischen Eisenbahn-Fans ins 1. Review 2022 einfahren. Der Entwurf „The Orient Express, a Legendary Train“ wartet als 30. Idee auf die Weiterfahrt ins LEGO Regal. Ob er in den Fahrplänen in Billund vorgesehen wird, soll einen eingehende Prüfung ergeben, die ab Mai beginnen wird. Wir haben uns die Details angesehen und stellen euch den Klassiker unter den Zügen vor.

Den legendären „Orient-Express“ verdanken wir dem Ideas-User LEt.sGO aka Thomas Lajon. Der Franzose stammt gebürtig aus der Normandie, lebt aber mittlerweile in Paris und arbeitet als Regisseur und Drehbuchautor. In seiner Freizeit geht Thomas gerne ins Kino, spielt Trompete oder verabredet sich zum Bouldern.

In der Kindheit spielte Thomas gerne mit LEGO und lebte seine Kreativität aus, bis das Interesse mit etwa 14 Jahren langsam in den Hintergrund trat. Mit 20 Jahren sorgte seine Freundin für das Aufflammen der Kindheits-Gefühle als sie beide an dem LEGO Store in Paris vorbeikamen und Thomas ein Set geschenkt bekam. Seit dem wächst die Sammlung wieder beständig.

Das Ideas-Netzwerk entdeckte er im Januar 2020 und seit Januar 2021 können wir seine kreativen Ideen bewundern. Bereits zweimal konnte Thomas den Einzug in ein Review feiern: Die Mittelalterliche Taverne und die mittelalterliche Festung wurden jedoch beide im 2. Review 2021 abgelehnt.

Die erste Version des „Orient-Express“ präsentierte er ebenfalls im Januar 2021. Der Entwurf wurde jedoch von Ideas disqualifiziert, da das Modell mit 5.000 Teilen weit über der zulässigen Grenze lag. Davon ließ er sich nicht entmutigen, überarbeitete die Idee und seit Mitte April 2021 konnten wir eine regelkonforme Variante unterstützen. Ungefähr 10 Tage später passierte der Zug den Meilenstein bei 1.000 Stimmen und Ende August 2021 erhielt der Entwurf grünes Licht, um die letzten 5.000 Stimmen einzusammeln. Nach 331 Tagen ist es geschafft und der dritte Einzug ins Review kann gefeiert werden.

Die neue Version des „Orient-Express“ besteht aus einer Dampflok, einem Tender und einem Personenwagen. Der zweite Personenwagen musste offenbar im Rahmen der Überarbeitung weichen und trotzdem benötigte Thomas etwas weniger als 3.000 Teile. Bei den Planungen sind keine Minifiguren berücksichtigt. Das Modell soll auf gebauten Schienen-Elementen zur Schau gestellt werden.

Als Lokomotive wählte Thomas die Dampflok der Baureihe PLM 231 aus, die auf der Strecke im Einsatz war. Die Lok zieht einen Tender, in dem die Kohle für den Kessel bevorratet ist. Im Beschreibungstext haben wir keinen Hinweis auf eine mögliche Motorisierung gefunden. Wir können uns allerdings vorstellen, dass im Tender oder in der Lok noch genügend Platz für den Einbau einer nachträglichen Antriebslösung vorhanden ist.

Der große Wagen ist im typischen Blau gestaltet und berücksichtigt auch die goldenen Elemente (z.B. Wappen in der Mitte des Wagens) des Originals. Anhand der Bilder würden wir vermuten, dass im hinteren Teil ein Gepäckteil vorgesehen ist, wo das Personal die Koffer der Reisenden einlagern kann. Der Hauptteil bildet den Speisebereich ab. Hier könnten die Minifiguren Platz nehmen und die vorbeiziehende Landschaft genießen. Damit ihr euch einen Eindruck vom echten Innenleben machen könnt, haben wir euch ein Beispielbild eines Speisewagens eingebunden. 

Der gesamte Zug erfordert von euch einiges an Platz, denn der „Orient-Express“ kommt auf eine Gesamtlänge von ca. 130 cm. Anhand der Bilder gehen wir davon aus, dass der Luxuszug auf eine normale LEGO Schiene passen sollte. Allerdings können wir nicht einschätzen, ob eine Kurvenfahrt möglich ist. Beim Stand von ca. 9.700 Stimmen stellte uns Thomas die aktuellen Bilder zur Verfügung. Weitere Ansichten findet ihr in den Updates.

LEGO Ideas Orient Express Sncf 231 K8
SNCF 231 K 8, gebaut als PLM 6017  –  Quelle: wikipedia.org, CC BY-SA 4.0

Der „Orient-Express“ wird aufgrund der große Historie auch gerne als „König der Züge“ bezeichnet, da der Luxuszug eine Fülle an prominenten Personen beförderte, mehrfach im Zentrum der europäischen Geschichte stand, den Eisenbahnverkehr revolutionierte sowie Spielort des berühmten Romans „Mord im Orient-Express“ und deren Interpretationen als Kinofilm ist.

Nach jahrelangen Vorbereitungen von Georges Nagelmackers fuhr der Express d’Orient erstmals am 5. Juni 1883 vom Pariser Gare de l’Est in Richtung Osten. Da allerdings das gewünschte Set-Up noch nicht vollständig fertig war, gab es keine große Einweihung. Erst am 4. Oktober 1883 wurde die offizielle Einweihungsfahrt gefeiert. Die Reisezeit betrug damals 81 Stunden und 40 Minuten, was einer Sensation glich. Ein vergleichbare Kutschfahrt hätte mehrere Wochen in Anspruch genommen. Schon ab Juni 1884 verkehrte der Zug regelmäßig zwischen Paris und Wien. 

Die letzten Streckenabschnitte in Serbien wurden jedoch erst 1888 fertiggestellt und der neugebaute Bahnhof in Konstantinopel feierte 1890 die Eröffnung. Dadurch konnte die Reisezeit nochmals um über 14 Stunden reduziert werden. Durch die konsequente Ausrichtung auf das Luxussegment setzte der Zug komplett neue Maßstäbe, die bei Königshäusern und der reichen Oberschicht großen Zuspruch erfuhren.

Die Betreibergesellschaft CIWL baute das Streckennetz konsequent aus und wurde erst durch den ersten Weltkrieg abrupt gestoppt. Nachdem der Waffenstillstandsvertrag am 11. November 1918 in einem Wagen der CIWL unterzeichnet wurde, musste die Route verlagert werden, konnte aber bereits im April 1919 wieder bewirtschaftet werden. Es folgten erfolgreiche Jahren, die erst mit den Ausbruch des zweiten Weltkriegs erneut ein Ende fanden.

Nach Kriegsende erholten sich die Verbindungen nicht mehr so richtig und die Züge wurden mit normalen Sitzwagen durchmischt. Mit Beschluss der Europäische Fahrplankonferenz im Jahr 1961 wurde das „Orient-Express“-System de facto aufgehoben. Bis zum 14. Dezember 2009 gab es noch eine tägliche Verbindung zwischen Straßburg und Wien. Mit der Einstellung dieses Nachtzuges kam nach 126 Jahren das Ende des fahrplanmäßigen Orient-Express.

Falls ihr ein bisschen mehr Interesse an dem Orient-Express habt, empfehlen wir euch die ca. 45-minütige Dokumentation zum Orient-Express der ZDF-Sendung „Terra X“.

Die weiteren Detailbilder findet ihr natürlich in unserer Galerie:

Übersicht aller Entwürfe im 1. Review 2022:

Nr.BildEntwurfFan-DesignerTage bis 10.000Lizenz
1LEGO Ideas Forestman Secret Inn (1)The Forestman Secret Inn
FACEBRICKUP293Nein
2LEGO Ideas Legendary Concorde Update (1)The Legendary ConcordeOrbiter88
617Ja
3LEGO Ideas Wild West Mine (1)Wild West MineDisney Recreations664Nein
4LEGO Ideas Koala (1)LEGO Koalalegotruman
155Nein
5LEGO Ideas LEGO Toilet (1)The Lego Toilet
NickLafreniere1
284Nein
6LEGO Ideas Cities In Sections (1)Mini City Diorama: London with underground Station!John Harvey
786Ja
7LEGO Ideas Steampunk Airship 2 (1)Steampunk AirshipBrickHammer
60Nein
8LEGO Ideas Kit Cat Clock (1)The Kit-Cat ClockMuKitCatClock
419Ja
9LEGO Ideas Tales Space Age (1)Tales of the Space Age
john_Carter
69Nein
10LEGO Ideas The Library (1)The LibraryJiwoo
43Nein
11LEGO Ideas Santas Cottage (1)Santa´s CottageNorton7462Nein
12LEGO Ideas Mach Patrol (1)Mach PatrolMitsu-san78
694Ja
13LEGO Ideas Polarexpress 20 Anniversary (1)The Polarexpress - 20th Anniversary
adwind
39Ja
14LEGO Ideas LEGO Insects (1)LEGO Insecteshachiroku24
364Nein
15LEGO Ideas Boeing 747 Cockpit (1)Boeing 747 CockpitDarrenJones371Ja
16LEGO Ideas Sherlock Holmes Baker Street (1)Sherlock Holmes – 221B Baker StreetDreamnBricks58Ja
17LEGO Ideas Adventure Box (1)Adventure BoxHomo Brckus
696Nein
18LEGO Ideas Wuppertaler Schwebebahn (4)Wuppertaler SchwebebahnManuel900058Ja
19LEGO Ideas Hanging Flowers (1)Hanging FlowersRalf Ranghaal
407Nein
20Polaroid Onestep Sx 70 (1)Polaroid Onestep SX-70
Minibrick Productions
48Ja
21LEGO Ideas The Opera (1)The OperaJiwoo48Nein
22LEGO Ideas Lancia Delta Integrale (12)Lancia Delta Integrale 16VLumik
612Ja
23LEGO Ideas Castle Brickwood Forest 2 (1)Castle of Brickwood Forest
poVoq
54
Nein
24LEGO Ideas Gilmore Girls House (1)Gilmore Girls Housemarodipietro47Ja
25LEGO Ideas Aladdin (1)Aladdin: Friend like meLud985222Ja
26LEGO Ideas Medieval Market Village (1)The Market Street VillageCommander Brick
660Nein
27LEGO Ideas Air Jordan (1)Air Jordan 1
legotruman
101Ja
28LEGO Ideas Legend Sea Serpant (1)The Legend of the Sea Serpentjackotrebel122
Nein
29LEGO Ideas Magic Village Over Bridge (1)Magic Village over the Bridge
lepralego87Nein
30LEGO Ideas Orient Express (16)The Orient Express, A legendary Train
Let.sGO
331Ja
31The Notting Hill Market (1)The Notting Hill MarketLepralego
618Ja
32LEGO Ideas Pneumatic Steam Locomotive (1)Pneunatic Steam Locomotivealferdboyer
670Nein
33LEGO Ideas Farm Life (1)Farm Lifebenlouisa
70Nein
34LEGO Ideas Satisfactory Constructor (1)Satisfactory Constructor
NerdyLegoist
62Ja
35LEGO Ideas Living Edge (1)Living on the Edge
Ralf Ranghaal
251Nein
36LEGO Ideas Antiques Cash Register (1)Antique Cash Register
dimexart
193Ja
37LEGO Ideas Rescue Rangers (2)Ch-Ch-Ch-Chip´n Dale: Rescue Rangers!
adwind
785
Ja
38LEGO Ideas LEGO Minerals (1)LEGO Mineralsddf72
591Nein
39LEGO Ideas Jules Verne Nautilus (1)Jules Verne´s NautilusSeb_E71Ja

Ich mag Eisenbahnen und die Geschichte vom „Orient-Express“ ist etwas ganz besonderes. Die Recherche zum dem Thema fand ich extrem spannend. Rein optisch finde ich das Modell recht gelungen. Viele Details wurden berücksichtigt, wie zum Beispiel das Wappen auf dem Speisewagen. Bei mir persönlich will jedoch die Begeisterung nicht so recht aufkommen. Das mag eventuell an einige Fragezeichen liegen. Für mich ist unklar, ob der Zug überhaupt fahrbereit ist und ich habe große Zweifel, dass eine Kurvenfahrt erfolgreich sein könnte. Gerade vor dem Hintergrund eines so geschichtsträchtigen Modells ist mir das einfach zu wenig.

Versuchen wir uns ein Bild zu machen, wie LEGO den Entwurf einordnen könnte. Dazu wollen wir uns die bisherigen Zug-Projekte auf Ideas näher ansehen: Die Aussichten dürften nicht sehr rosig, denn bisher hatte das Ideas-Team sämtliche Ideen abgelehnt. So erging es zum Beispiel dem „Polarexpress“ im 1. Review 2021, aber auch den „Via Rail Canada – The Canadian“ im gleichen Review oder der „Jules Verne Train“ im 1. Review 2014. Die legendäre Big Boy befindet sich zur Zeit im Review und wartet auf eine Entscheidung aus Billund.

Im LEGO Hauptsortiment wurden in den letzten Jahren immer wieder mal Züge angeboten. Neben den Standard-Zügen zum Beispiel in der CITY-Reihe richtet sich unser Blick vor allem auf die Creator Expert-Reihe, die ja eine erwachsene Zielgruppe vorsieht. Dort gab es unter anderem den LEGO 10194 Emerald Night, den LEGO 10233 Horizon Express oder erst kürzlich das LEGO 10277 Krokodil. LEGO könnte diese Reihe bald mit einem weiteren prominenten Set fortführen.

Ein kleiner Exkurs in die Welt der Suchanfragen, stellt unmissverständlich klar, dass der „Orient-Express“ mit überragenden Abstand der bekannteste Vertreter der Eisenbahn-Kultur ist. Als hilfreich stellen sich mit Sicherheit auch der Roman und die Verfilmungen heraus. Wenn wir das Interesse mal mit der bereits über Ideas realisierten TV-Sitcom Seinfeld vergleichen, erhält Seinfeld etwa 3.mal so viele Seitenaufrufe. Nehmen wir das Format Queer Eye als Referenz, so liegt der „Orient-Express“ mit rund dem doppelten Interesse vorne. Nicht sonderlich überraschend: Der berühmte Zug wird vor allem in Zentraleuropa nachgefragt.

Die extrem hohe Bekanntheit des „Orient-Express“ dürfte ein großer Pluspunkt sein. Der Zug besitzt bis heute einen enormen Kult-Faktor, der vor allem die Menschen in Europa fasziniert. Aus der Sicht von LEGO könnte der „König der Züge“ ein hoch emotionales Thema sein, der viele nostalgische Gefühle anspricht. Auf der anderen Seite sehen wir in der Creator Expert-Reihe immer wieder Sets, die an Erwachsene gerichtet sind. Es könnte also sein, dass hier schon etwas in der Entwicklung ist.

Darüber hinaus wurde das Ideas-Modell vermutlich als Display-Modell geplant. Ob der Zug einen Praxis-Test bestehen würde, ist ungewiss. Im Zweifelsfall müsste LEGO die Vorlage zu einem funktionierenden Modell erweitern. Schon die LEGO 10277 Krokodil hat hier einige Schwierigkeiten offenbart.

Ich finde es in diesem Fall besonders schwer mich festzulegen. Auf der einen Seite ist der Zug ein sehr starkes und emotionales Thema, auf der anderen Seite könnte LEGO selbst Pläne in den Schublade haben oder einen zu hohen Überarbeitungsbedarf sehen. Schon bei der Big Boy hatte ich mich im Zweifel für den Entwurf entschieden. Da das Thema noch viel mehr Aufmerksamkeit erhält, würde ich darauf vertrauen, dass LEGO einen Weg findet, um ein marktgängiges Produkt zu erarbeiten. Deshalb würde ich mit einigen Bauchschmerzen trotzdem eine Umsetzung für möglich halten.

Jetzt seid iht gefragt! Würdet ihr euch über einen „Orient-Express“ freuen oder sprechen euch Züge nicht an? Seht ihr in dem Zug ein Display-Modell oder sollte es auch auf Schienen fahren können? Wie gefällt euch das Design? Kann es euch überzeugen oder vermisst ihr etwas? Würdet ihr den Zug motorisieren oder reicht euch eine manuelle Version? Wie schätzt ihr die Chancen ein? Schreibt uns eure Meinungen gerne in die Kommentare.

Über Oliver 317 Artikel
Fan des Classic Space, Technik-Begeisterter und Freund von Creator 3-in-1. Ständig auf der Suche nach den kleinen Besonderheiten im LEGO Sortiment und interessiert an den Hintergründen im Spielwarenmarkt.
guest
16 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare