LEGO Ideas: 10.000 Fans stimmen den antiken Tempel ins Review

LEGO Ideas Ancient Greek Temple (1)

Heute gelangte zum ersten Mal ein antikes Gebäude bei LEGO Ideas in die Auswahlrunde. Mit der Hilfe von 10.000 Supportern wurde der Entwurf „Ancient Greek Temple“ als 35. Bauidee in das erste Review 2021 gewählt. Während die LEGO Designer noch bis Anfang Mai weitere Projekte sammeln, sehen wir uns mit euch schon mal die Details an.

Der ungarische Fandesigner HP_Brixxter eröffnete vor etwa eineinhalb Jahren das Ideas-Konto und brachte schon einige Ideen hervor. Immerhin vier Ideen sammelten schon mehr als 2.000 Stimmen. Darunter finden wir einen großen klassischen Bahnhof, eine kleine Festung und eine Burg. Das aktuelle Projekt ragt aber deutlich heraus, denn erstmals konnte ein Ideas-Review erreicht werden.

HP_Brixxter wurde nach eigenen Angaben auf einer Griechenland-Reise zu diesem Entwurf inspiriert und möchte außerdem die Lücke von antiken Bauten im LEGO Sortiment schließen. Deshalb entstand dieser digitale Entwurf aus 2.500 Steinen, der fünf Minifiguren, davon 2 Statuen, enthalten wird.

Um die typische Optik der griechischen Inseln zu erschaffen, wählte HP_Brixxter blaue Platten und schafft mit den großen BURP-Elementen (Big Ugly Rock Pieces) eine Anhöhe, auf der der eigentliche Tempel errichtet wird. Die ankommenden Minifiguren müssen eine recht steile Treppe überwinden und gelangen so zu dem Vorplatz des Gebäudes.

Hier verrichten zwei Wächter ihren Dienst und passen auf, dass kein Unberechtigter den Tempel betritt oder die Statue beschädigt wird. Eine Tempelpriesterin achtet in der Zeit darauf, dass die Feuerschalen stets eine gut sichtbare Flamme haben. Der Tempel wird mit Hilfe von 16 imposanten Säulen erbaut, auf denen auch das abnehmbare Dach ruht. Im Tempel selbst finden wir nur einen Altar, an den die Minifiguren ihre Gaben ablegen können.

Die kleine Insel wird mit vielen Pflanzen und kleinen Bäumen ausgestattet und unterstreicht damit die üppige Vegetation der griechischen Inseln. Gleichzeitig wird uns durch die beiden Säulenreste noch ein Hauch von antikem Flair vermittelt. Wer weiß schon, ob sie noch vom Bau stammen oder ob das Areal schon mal ausgebessert werden musste? Anhand der Bilder schätzen wir die Maße des Entwurfs auf (LxBxH) ca. 60 cm x 36 cm x 20 cm.

Die Ideas-Gemeinde fand offenbar Gefallen an dem Entwurf, denn sie wählte ihn in 45 Tagen ins Review. Für weitere Informationen legen wir euch das Videointerview mit den Kollegen von Beyond the Brick ans Herz.

Die Grundlagen für die Entwicklung des griechischen Tempels wurden zwischen dem 10. Jahrhundert v. Chr. und dem 7. Jahrhundert v. Chr. gelegt. Die ersten Tempel waren zumeist einfache Lehmziegelbauten auf steinernem Sockel. Vom 6. bis zum Ende des 4. Jahrhunderts v. Chr. wurden unzählige Tempel errichtet, fast jede Stadt, jede Kolonie besaß gleich mehrere Tempel. Von sehr wenigen Ausnahmen abgesehen, kam der klassische Tempelbau ab dem 3. Jahrhundert v. Chr. im griechischen Mutterland fast zum Erliegen. Erst im 2. Jahrhundert v. Chr. kommt es wieder zu einer regen Bautätigkeit.

Im frühen 1. Jahrhundert v. Chr. wandelt sich das Bauverhalten. Als Auftraggeber treten verstärkt römische Magistrate auf. Die fortschreitende Romanisierung des Ostens bringt das Ende des Tempelbaus mit sich. Die begonnenen Großbauten im 2. Jahrhundert n. Chr. wurden zwar vollendet, aber Neuprojekte wurden nicht mehr realisiert. Gegen Ende des 4. Jahrhunderts n. Chr. wurden die heidnischen Kulte verboten und in der Folge auch die griechischen Tempel geschlossen.

Alle Detailbilder findet ihr in unserer Galerie:

Diese Ideen sind im 1. Review 2021:

Nr.BildEntwurfFan-DesignerTage bis 10.000Lizenz
1LEGO Ideas The Shire (1)The ShireTB Brickcreator223Ja
2LEGO Ideas Among Us Skeld Map (1)Among Us - The Skeld Detailed MapVaderFan218793Ja
3
LEGO Ideas The Office3 (1)The OfficeLego The Office131Ja
4LEGO Ideas Castle Of Lord Afol (1)Castle of Lord Afol and the Black KnightSleeplessNight210Nein
5LEGO Ideas X Files (1)The X-FilesBrentWaller598Ja
6LEGO Ideas House Of Chocolate (1)House Of Chocolatelepralego56Nein
7LEGO Ideas The Simpsons Krusty Burger (1)The Simpsons - Krusty BurgerFastBrickStudio247Ja
8LEGO Ideas Asterix Obelix (1)Asterix & ObelixZetoVince37154Ja
9LEGO Ideas Bentley Blower (1)Bentley Blowerbencroot19611Ja
10LEGO Ideas Scania Next Level Generation S730 (1)Scania S730mpj83461Ja
11LEGO Ideas Karate Kid (1)KarateKid "Wax On Wax Off"DelusionBrick55Ja
12LEGO Ideas Hyrule Castle Zelda 2021 (1)Hyrule CastleArtem Biziaev
27Ja
13LEGO Ideas Metroid Samus Aran Gunship (1)Samus Aran's GunshipL-DI-LEGO275Ja
14LEGO Ideas LEGO Bookends (1)Lego Bookendsfarmfarm104Nein
15LEGO Ideas Nasa Sls Artemis (1)NASA's SLS & ArtemisMatthew Nolan341Ja
16LEGO Ideas Claus Toys (1)Claus ToysBricky_Brick36Nein
17
LEGO Ideas Animal Crossiing New Horizons Paradise (1)Animal Crossing: New Horizons ParadiseTiago Catarino
287Ja
18LEGO Ideas Baba Yaga (1)Baba JagaArtem Biziaev1Ja
19LEGO Ideas Castle Brickwood Forest (1)Castle of Brickwood ForestpoVoq22Nein
20LEGO Ideas Nice Day At The Farm (1)A Nice Day at the FarmAdrienClochere
407Nein
21LEGO Ideas Fourth Bridge (1)The Forth Bridgemichaeldineen7
198Ja
22LEGO Ideas Sewing Workshop (1)Sewing ShopBricky_Brick481Nein
23LEGO Ideas Kings Castle (1)King's CastleBrick Hammer
49Nein
24LEGO Ideas Nihgtmare Before Christmas (1)Nightmare Before ChristmasTvrulesmylife
99Ja
25LEGO Ideas Train Bookends (1)Train BookendsJimmy-DK
223Nein
26LEGO Ideas Polarexpress (1)The PolarexpressMinibrick Productions
55Ja
27LEGO Ideas Trulli Of Alberobello (1)Trulli of AlberobelloRenato Lovicario RennaWSL 42Nein
28LEGO Ideas Jazz Quartett (1)Jazz QuartettHsinwei Chi49Nein
29LEGO Ideas My LEGO Totoro (1)My LEGO Totoro
legotruman
461Ja
30LEGO Ideas Map Of Middle Earth (1)A Map of Middle EarthArtem Biziiev
39Ja
31LEGO Ideas Marine Life (1)Marine LifeBrick Dangerous44Nein
32LEGO Ideas Via Rail Canada (1)Via Rail Canada – The Canadian
NickLafreniere1296Ja
33LEGO Ideas Steampunk Airship (1)Steampunk AirshipBrick Hammer34Nein
34LEGO Ideas Spacex Starship (1)SpaceX Starship and Super Heavy (BFR)haymaw99765Ja
35LEGO Ideas Ancient Greek Temple (1)Ancient Greek TempleHP_Brixxter45Nein
36LEGO Ideas Succulent Garden (1)Succulent GardenSucculent Joe46Nein
37LEGO Ideas The Office4 (1)The OfficeSoGenius106780Ja
38LEGO Ideas Village Post Office (1)The Village Post OfficeBricked198038Nein
39LEGO Ideas Viking Ship (1)LEGO Viking LongshipJonas Kramm87Nein
40LEGO Ideas Violin (1)ViolinSAMUEL HO 66Nein
41LEGO Ideas Working Bowling Alley (1)Working Bowling AlleyLEGOParadise
277Nein
42LEGO Ideas Modular Portal Testing Chamber (16)Modular Portal Testing ChamberAngry4rtichoke615Ja
43LEGO Ideas Retro Arcade (2)Retro ArcadeIf You Build It63Nein
44LEGO Ideas Seven Dwarfs (1)Snow White and the seven DwarfsHanwasyellowfirst41Ja
45LEGO Ideas Tutankhamun (1)TutanchamunSwan Dutchman244Nein
46LEGO Ideas Princess Builder Guilder Fronttier (1)The Princess Bride: The Guilder FrontierFSLeinad
310Ja
47LEGO Ideas Lisbon Tram (1)The Lisbon TramBricky_Brick398Nein
48LEGO Ideas Winter Snow (1)Winter Snow Globeslegotruman119Nein
49LEGO Ideas Medieval Marketplace (1)Medieval MarketplaceDominikQN346Nein
50LEGO Ideas Modular Expansion Pack (1)Modular Expansion PackFargo73526Nein
51LEGO Ideas Chitty Flise Again (1)Chitty Flies Again!Norders120Ja
52LEGO Ideas Charlie Chocolate Factory (1)Charlie and the CHOCOLATE FACTROY
FACEBRICKUP107Ja
53LEGO Ideas Dna Helix (1)LEGO DNA Double HelixLegoDNA745Nein
54LEGO Ideas Stadium Tour (1)Stadium TourAirbricks7Nein
55LEGO Ideas Welcome To The Black Parade (1)Welcome to the Black ParadeVNMBricks11Ja
56LEGO Ideas Fantasy Castle (1)Fantasy CastleLEGO Monkey344Nein
57LEGO Ideas LEGO Astronaut (1)LEGO Astronautlegotruman65Nein
58LEGO Ideas Bike Lanes (1)Bike LanesMarcelSteemann97Nein

Rein optisch gefällt mir der Tempel. Ich freue mich über die lebendigen Farben, die für mich auch immer ein Ausdruck von Lebensfreude sind. Meiner Meinung nach ist auch eine schöne Atmosphäre geschaffen worden, wie ich sie mir im Mittelmeerraum vorstellen kann. Ich kann den Wunsch nach mehr antiken Gebäuden gut verstehen. Die Baukunst vor über 2.000 Jahren prägt ja bis heute unsere Architektur.

Wie könnten also die Chancen für diesen Entwurf stehen? Ein Blick in die Ideas-Historie zeigt uns, dass bisher noch gar kein antikes Gebäude ein Review erreichen konnte. Bei LEGO sehen wir generell nur sehr wenige antike Gebäude. Das neue LEGO 10276 Kolosseum scheint da schon eine Ausnahme zu sein. Ansonsten können wir in einigen Minifigur-Serien antike Motive entdecken oder in einigen Sets der Architecture-Reihe.

Es gibt auch einen handfesten Grund, warum wir immer noch auf griechische Tempel warten müssen, denn LEGO selbst schließt religiöse Bauten in seinen Leitlinien aus. Das gilt auch für Ideas. Dort werden in den Guidelines im Abschnitt „Acceptable Content“ wörtlich „Religious references including symbols, buildings, or people“ als Ausschlusskriterium genannt. Daher frage ich mich ernsthaft, wie dieser Entwurf freigeschaltet werden konnte, da auch in der Beschreibung eindeutig ein Bezug zur antiken Gottheit „Athene“ hergestellt wird.

Wir könnten jetzt noch eine Weile über den Sinn dieser Regeln diskutieren und dass LEGO selbst auch mal Ausnahmen macht, aber das ändert nichts daran, dass wir das Projekt anhand des Regelwerks einordnen müssen.

Da das Ideas-Regelwerk eindeutig religiöse Inhalte ausschließt, schätze ich die Chancen für eine Umsetzung als unmöglich ein.

Wie gefällt euch der Entwurf? Sagt euch die kleine Insel zu oder ist sie euch zu groß? Seid ihr mit der Wahl der Minifiguren zufrieden oder würdet ihr euch eine andere Zusammensetzung wünschen? Was sagt ihr zum Innenleben des Tempels? Mögt ihr einfache Einrichtungn oder soll es bei euch prunkvoll zugehen? Wie schätzt ihr die Chancen für eine Umsetzung ein? Schreibt uns eure Gedanken in die Kommentare.

Über Oliver 226 Artikel
Fan des Classic Space, Technik-Begeisterter und Freund von Creator 3-in-1. Ständig auf der Suche nach den kleinen Besonderheiten im LEGO Sortiment und interessiert an den Hintergründen im Spielwarenmarkt.

49 Kommentare

  1. Den Unkenrufen über den Niedergang LEGOs zum trotz zeigt Ideas aber doch, wieviel Interesse daran besteht, Dinge aus Geschichte, Sage, Fantasie oder Realität nachzubauen. Eigentlich könnten die Dänen noch dutzende an Themenreihen rausbringen und würden Abnehmer finden. Ich finde den Tempel gut gelungen und würde mich über eine Umsetzung freuen.

  2. Jo, schönes Ding! Aber LEGO darf’s dann räumlich ruhig etwas abspecken. Diese Nummer mit keine Religion ist in etwa so klar definiert wie die „Kriegsgeräte“. Ein griechischer Tempel ist ja schon etwas anderes als eine moderne Kirche, selbst wenn vielleicht sogar noch 3 Leute ernsthaft zu Athene beten. Als jemand, der sich der weltlichen und künstlerischen Qualitäten von Kirchen bewusst ist, ödet mich diese Regel sowieso ziemlich an, aber natürlich will LEGO auch nicht enden wie Charly Hebdo. Aber ungeachtet dessen glaube ich sie findet hier ohnehin keine wirkliche Anwendung. Aber sicher gibt es einige, die das anders sehen, so wie es sicher auch Leute gibt, die das Steampunk-Luftschiff für ein Piratenschiff halten. 100% klar waren diese Regeln noch nie.

    • Oh weh, oh weh! Mit den CNY-Sets zeigt TLC doch selber, dass die eigenen auferlegten Regeln speziell zu religiösen Gebäuden für die Katz‘ sind… Linientreue sieht anders aus. Nicht falsch verstehen, ich mag die CNY-Serie und freue mich schon auf mein Frühlingslaternen-Set, wenn es bald ankommt. Und ich würde auf jeden Fall Abnehmer des obigen Tempels sein, sollte der Entwurf umgesetzt werden 🙂

  3. Ich würde mich sehr über das Set freuen. Noch viel lieber wäre mir ein großer Creater Expert Set. Ich glaube bei den Religiösen Bauten, die nicht erlaubt sind, geht es mehr um aktuelle Religionen die immer noch von Millionen Menschen praktiziert werden. Ein antiquer Tempel, das seit Jahrtausenden keine Anhänger mehr hat, sollte bei Lego noch durchgehen.
    Ich glaube wir werden den Tempel früher oder später als großes 18+ Set sehen.

    • Dem kann ich mich nur anschließen.
      Ich würde es auch eher unter Mythologie einordnen und vermute, dass Lego es ähnlich sieht. Es gab ja schon Poseidon/Neptun, Medusa etc. als Minifiguren.
      Ich fände es toll, wenn es da vielleicht sogar eine Reihe zu gäbe. Ist aber vielleicht auch etwas zu sehr Nische…

      • Nach dem Kolosseum, bitte jetzt den Parthenon 🙂

        Cool wären auch die Antiken Weltwunder (Man wird ja noch träumen dürfen)…

  4. Hallo zusammen,

    Ich verstehe nicht wie ein Winnie Pooh Set es zu einem Erwachsenenset schafft. Geht es nur mir so? Wieso werden zum einen die Ideas-Sets so verniedlicht (siehe die Schmiede) oder Kindersets zu Erwachsenensets erklärt? Wenn ich mir was wünschen dürfte wären das genau solche Sets wie diesen Tempel hier in einer erwachsenen Art herauszubringen. Keine Knallfarben zusätzlich sondern genau so wie der Designer das vorstellt. Ja, bitte, diesen Tempel gerne genau so, und nicht anders.

    • der Entwurf hier ist eh schon ziemlich verspielt und eigentlich gut so. Ich finde es könnte „an den Rändern“ noch deutlich beschnitten werden ohne viel zu verlieren, aber handlicher und dichter zu werden.

      noch nüchterner wird’s für mich dann „nur Modellbau“, das geht mit anderen Mitteln wesentlich besser als mit Klemmbausteinen, die müssen was anderes mit sich bringen um punkten zu können – Spielzeug bleiben und nicht total ernsthaft sein (minifig hilft, Storytelling auch), oder mit den gegeben System-Limits auf limitiertem Raum (statt einfach groß) doch überraschende Dinge ermöglichen.
      Da haben für mich barracuda bay, baumhaus, aber auch die Schmiede mir der Überarbeitung eigentlich im Rückblick dazu gewonnen – auf den ersten Blick hat mich die Bearbeitung auch irritiert und ich wollte das Original haben. beim Bau und im Rückblick mit Abstand war dann aber die Balance ganz gut getroffen zwischen Vorbild, Spielzeug sein dürfen und auch möglichst breiter Tauglichkeit für mehr als eine Zielgruppe. ideas muss ja nicht zwingend nur für Erwachsene sein.

        • ja, ein bisschen was für den Kontext muss auf jeden Fall da sein, aber so wie de Sockel jetzt ist, macht der halt die 60x36cm, und der Tempel selbst ist nur etwa 18x22cm groß, mit Vorplatz vielleich 20×35 …

          Ich denke das ganze ginge in der Größenordnung Baseplate (32x32studs / 26x26cm) auch recht gut.

  5. Ich bezweifle, dass der religiöse Hintergrund allein dem Set im Weg steht. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Lego den Religions-Ausschluss nur auf aktuell praktizierte Religionen anwendet – die Anbetung Athenes ist also weniger ein religiöses als ein historisches und architektonisches Thema.
    Sollte Lego den Entwurf dennoch mit dem Religions-Argument ablehnen, wird das Argument wohl nur vorgeschoben sein.

  6. Ich finde den Tempel wirklich schön und würde ihn mir auch sofort zulegen. Ich hoffe, dass das Projekt wegen des religiösen Bezugs nicht gekickt wird. Zumal es auf den ersten Blick so scheint als wäre damals die 7985 City of Atlantis ebenfalls von Symbolen griechischer Mythologie/Religion inspiriert worden.

    • Ich wollte mit der Bemerkung zum Regelwerk zumindest darauf hinweisen, dass eine entsprechende Klauseln vorhanden ist und auch Anwendung finden könnte. In unserem Hintergrundartikel zum Regelwerk habe ich allerdings ebenfalls deutlich gemacht, dass LEGO gerne mal gegen die eigenen Regeln „großzügig“ auslegt. Im Allgemeinen räumt sich LEGO im Hauptsortiment auch mehr Freiheiten ein.
      Ich würde mich ja für alle freuen, die den Entwurf unterstützt haben, aber nach geltenden Regeln könnte es halt große Schwierigkeiten geben.

      • Ich finde es vollkommen in Ordnung auf mögliche Unwägbarkeiten hinzuweisen. Ich wollte nur nicht gleich alle Hoffnung fahren lassen, weil mir der Entwurf gut gefällt 🙂

  7. Chinese new year ist ja auch religiös und monkey kid auch, warum also nicht auch ein Tempel? Zur Not kann man den Altar ja weglassen, dann ist es einfach ein schöner Tempel.

    • Das Taj Mahal ist, soweit ich weiß, ein Grabmal. Sollte Lego wirklich das Set aus religiösen Gründen ablehnen, dann machen die sich in meinen Augen lächerlich. Es ist ein historisches Gebäude einer längst nicht mehr praktizierten Religion. Sollte Lego wirklich so kleinlich sein, dann sollten sie auch keine Osterhasen, Weihnachtsmänner und Weihnachtsbäume anbieten.

      • Osterhasen und Weihnachtsbäume sind eigentlich heidnische Symbole, die die Christen sich nach dem römischen Vorbild einverleibt haben, um die heidnischen Völker bei der Christianisierung zu besänftigen, und der Weihnachtsmann wird auch schon längst nicht mehr als Bischof gesehen. Ich denke auch, dass Lego unterscheidet zwischen dezidiert aktuell-religiöser Symbolik und Architektur und paganem Brauchtum bzw. sekulär umgewidmeten Symbolen.

      • Also es ist ein Grabmal mit eindeutigen religiösen Symbolen samt Minaretten und Heiligenschriften.

        Und selbst dann finde ich diesen Tempel weniger heikel als das Kolosseum (was historisch doch ein Zeichen der Christenverfolgung im Altertum ist) oder das Taj Mahal mit seiner klar religiösen Bauweise.

        Ich will damit nicht sagen, dass ich die Unsetung des Taj Mahal kritisieren möchte, sondern nur das ich es unakzeptabel finden würde, wenn man so einen Tempel ablehnt wenn man zuvor bereits deutlicher gegen diese Regeln verstoßen hat.

        Ein solcher Tempel steht doch mehr für die Zeit und weniger für die Religion.

        Ich für meinen Teil kann mir auch eine Hagia Sofia gut vorstellen oder Notredam.

        • Naja, beim Kolosseum wurde doch aber aktiv mit der wohl neuerlichen Bedeutung als Symbol gegen die Todesstrafe (oder irgend sowas) argumentiert, dachte ich.

          Ja, Notre Dame ist wohl nach dem Kolosseum das zweithäufigst geMOCte Gebäude. 😉 Gerade im Hinblick auf die neuerliche Zerstörung und Restauration hätte man da einen tollen Marketing-Gag gehabt. Aber das ist schon klar eine Kirche und leider komplett raus. Ich denke fast, sie wäre sonst wohl auch in der Paris-Skyline gewesen (obwohl sie’s mit dem Markusdom ja sogar gewagt haben).

          Die Hagia Sophia ist ja mit der jüngsten Entwicklung sogar noch problematischer. Hätte sie vor kurzem noch als wunderbares Symbol für Religionsverständigung und über Religionsgrenzen und geschichtliche Differenzen hinwegschauende Denkmalpflege getaugt, würde das zum heutigen Tag wohl gerade als Provokation aufgefasst.

          Dass LEGO sich da nicht in die Nesseln setzen möchte, ist verständlich. Aber für diejenigen, die aufgeklärt genung sind, mit dem Thema differenzierter umzugehen, ist es sehr schade. Aber umso mehr zum MOCen. 😉 Ich stimme aber zu, dass das hier (oder selbst beim Taj Mahal) weniger Sinn macht und wohl mehr Randnotiz von StoneWars als alles andere ist.

  8. ja das wäre ein Pflichtkauf, sogar in der vorliegenden Form.

    Ich fände es auch nicht verkehrt wenn lego es noch deutlich abspeckt und kondensiert – ich bin inzwischen so weit, das lieber zu mögen als Gigantismmus (dafür hab ich das Kolosseum, Taj Mahal, Big Ben, das langt dann auch mal … und auch die anderen Hersteller können offenbar eher nur groß, im Sinne von viel hilft viel, statt Maximierung der Bauideen auf kleinem Raum).

    Ob sie so mutig sind, die Säulen richtig farbig statt weiß zu machen (Stichwort: antike Polychromie) wage ich zu bezweifeln, das entspricht nicht dem Klischee das ein Käufer sehen will, historisch korrekt oder nicht.

    Religiöses Gebäude … im Sinne gängiger moderner Gesetzesinterpretation „nach Absicht“ und nicht „nach Wortlaut“ könnte man sagen, dass Lego keine Sets machen will, über die sich religiöse Hardliner die Köpfe einschlagen könnten. Da es (so gut wie) keine altgriechischen Hardliner gibt, und auch die anderen aktuellen Religionen in Bezug zur griechischen Mythologie sehr entspannt wirken, so ein Tempel also keine religiöse Symbolkraft mehr hat sondern nur noch Architektur bleibt, ist so ein Gebäude eher von historischer denn religiöser Bedeutung und in diesem Sinne kein Problem. wenn heute jemand die Akropolis ansehen ginge, dann wegen der Baukunst, nicht weil er mal eben Athene huldigen wollte. Da ist sogar das wenig problematische Taj Mahal problematischer, das zwar auch ein Profanbau ist und heute vor allem wegen der Story und Baustil Relevanz hat, aber eben doch von einem muslimischen Herrscher mit Perspektive aufs Nachleben bestellt wurde, und somit in der Kultur einer Religion steht, die heute noch Verbreitung hat. aber auch da gab es keine Proteste oder Bedenken, nicht mal von Hindu-Hardlinern die das gerne als Hindu-Tempel sehen würden. warum? weil dem Set gar nicht erst anzusehen ist, welchem Gott es „geweiht“ sein könnte – da ist kein Halbmond, kein dies oder sonst was, es geht um die Architektur und die ist nicht religiös.

  9. Also mir würde so ein Set – auch in dieser Größe – definitiv sehr gefallen! Mir ist auch gerade der Minifiguren-Maßstab wichtig damit es zu den meisten anderen Sets größenmäßig passt. Könnte mir das als Sehenswürdigkeit toll in meiner Stadt vorstellen. 🙂
    Allerdings glaube ich leider kaum, dass es eine realistische Chance hat. 🙁

  10. In der vorliegenden Form gefällt er mir nicht so, aber ein antiker Tempel wäre schon sehr cool. Den würde ich sehr wahrscheinlich kaufen.

  11. Lego setzt sakrale Architektur bzw. Sakralbauten mit Religion gleich. Der Entwurf hat also kaum eine Chance auf Umsetzung. Genau so wenig wie ein Notre Dame oder ein Kölner Dom.

      • Atlantis hatte auch sowas, und bei Adventurers könnte man es diskutieren. Und nicht zu vergessen den „Tempelmarkt“ zum chinesischen Neujahr. Insofern denke ich, dass nicht mehr praktizierte Religionen, von denen es noch Architektur gibt, vielleicht auch rausfallen könnten.

        • Och, ich bin mir sicher, dass chinesischer Buddhismus, Shenismus und Taoismus noch heute praktiziert werden 🙂 Aber ist halt China, die neueste Entdeckung unser Billunder Freunde in Sachen Absatzmarkt – da kann man schon mal die eigenen Richtlinien etwas weiter fassen 😉

  12. Wer jedes Jahr Dutzende Weihnachts- und Ostersets auf den Markt bringt, sollte das hier nicht wegen Religion ablehnen.

    • womit wir wieder mal bei der Bedeutung von Weihnachten als Lichtfest und Ostern als Frühlingsfest wären, die die Christen später gekapert haben 🙂
      Lego macht ja genau das von Weihnachten und Ostern, was nichts mit den religiösen Aspekten zu tun hat. Bisschen Schnee, bisschen Tee, bisschen Geschenke, bisschen Gras und Blumen … aber keine Krippe, Drei-Könige, Kreuzigungen und Auferstehungs-Höhlengräber.

  13. 1 schöner und beachtlicher bausatz 1 griechischen Tempels in Athen als Hauptstadt Griechenlands mit vielen schönen und beachtenswerte Details, wie z b mit Besuchern und mit wächtern
    Als figuren dazu

    Warum sollte 1 klemmbausteinhersteller nicht 1 gebäude bzw 1 bau aus Griechenland als 1 Geburtsstätte der modernen Demokratie in Europa und auf der grossen weiten Welt in 1 bausatz umsetzen, schließlich gibt es ja auch schon bausätze des Kolosseum aus Rom in Italien und von Kirchen aller art bei diversen klemmbausteinehersteller als Zeichen für Die Welt und religionsoffenheit auf der grossen und weiten welt

    Außerdem gibt es ja bekanntlich schon seit vielen Jahren immer wieder und wieder diverse oster und auch weihnavhtssachen aus klemmbausteinen zu kaufenals Zeichen des Vertrauens zu Feiertagen in unserer Heimat, denn auch in Australien feiern ausgewandert deutsche Ostern und Weihnachten mit den entsprechenden Zutaten, wie z b echten oder auch künstlichen Weihnachtsbäume mit Weihnachtsschmuck aller art daran bzw hieran.

    Wir deutschen sind ja (angeblich) so sehr weltoffen, wir bauen ja in einigen Städten ja bekanntermaßen aus Steuermitteln sogar moschern als Stätten des jeweiligen Glaubens für diese Bevölkerungsgruppen. Dabei duerfen wir ja niemals vergessen, das ausgerechnet wir deutschen vor vielen vielen Jahren Moscheen und glaubenshäuser aller art zerstört haben und viele viele tausende Andersdenkende und andersfühlende in den Knast gebracht und / oder gleich getötet haben im namen irgendeinen Irrglauben

    Wir sollten uns wieder einmal auf unsere Weltoffenheit besinnen, denn sie sollten auch einmal Bedenken, wie wuerden so manche Innenstädte aussehen, wenn es keine chinesischen und andere ausländische Geschäfte und Gaststätten bzw imbissmöglichkeiten geben wuerde mit ein Wort öde, öde, nochmals öde

    Es wuerde auch so manche riesengroße Lücken in unser speisenangebote in deutschland und in europa und auf der grossen weiten welt reissen, liegen doch diverse ausländische Speisen, wie z b Döner, Pizza, Pommes, Hamburger u a m, nicht nur bei uns in Deutschland hoch im Kurs.

    Also liebe klemmbausteinehersteller ran an den griechischen Tempel in Athen als Hauptstadt Griechenlands

    • Ich find’s toll, dass so viele Entwürfe es in die Reviewphase schaffen. Mehr Auswahl, mehr zum Grübeln für’s IDEAS-Team 😉 Für mich ist entscheidend, wie der ausgesuchte (oder Mehrzahl die ausgesuchten) Set(s) letztendlich umgesetzt wird. 😇

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.